Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2017005535) FESTSTELLVORRICHTUNG FÜR EINE VERSTELLBARE LENKSÄULE EINES KRAFTFAHRZEUGS

Pub. No.:    WO/2017/005535    International Application No.:    PCT/EP2016/064936
Publication Date: Fri Jan 13 00:59:59 CET 2017 International Filing Date: Wed Jun 29 01:59:59 CEST 2016
IPC: B62D 1/184
Applicants: THYSSENKRUPP PRESTA AG
thyssenkrupp AG
Inventors: SCHNITZER, Hieronymus
PALTINISANU, Ciprian
Title: FESTSTELLVORRICHTUNG FÜR EINE VERSTELLBARE LENKSÄULE EINES KRAFTFAHRZEUGS
Abstract:
Eine Feststellvorrichtung (6) für eine verstellbare Lenksäule (1) eines Kraftfahrzeugs, mit einem an einem Innenbereich (8) eines Klemmbolzens (7) angebrachten Betätigungshebel (9), der mit einer Druckplatte (11) eines Klemmmechanismus derart zusammenwirkt, dass bei Drehung des Betätigungshebels (9) um die Klemmbolzenachse (10) in Schließrichtung (15) eine Zuspannkraft in Richtung der Klemmbolzenachse (10) erzeugt und dabei die Lenksäule (1) in der Feststellvorrichtung (6) festgeklemmt wird und bei einer Drehung des Betätigungshebels (9) in Öffnungsrichtung (14) die Zuspannkraft reduziert wird, so dass die Klemmung gelöst und die Lenksäule (1) frei verstellbar wird, wird hinsichtlich einer einfach ausgestalteten Dämpfung der Anschläge des Betätigungshebels (9) zur Vermeidung von Anschlaggeräuschen verbessert, indem die Druckplatte (11) einen in radialem Abstand zum Klemmbolzen (7) angeordneten und in Richtung der Klemmbolzenachse (10) vorstehenden Anschlagfinger (16) aufweist, der in eine fensterartige Aussparung (17) des Betätigungshebels (9) eingreift, so dass die Drehung des Betätigungshebels (9) möglich, aber durch Anschlag von gegenüberliegenden Anschlagflächen (18, 19) der fensterartigen Aussparung (17) am Anschlagfinger (16) sowohl in Öffnungsrichtung (14) als auch in Schließrichtung (15) begrenzt ist, und dass mindestens eine der Anschlagflächen (18, 19) eine dämpfende Abdeckung (20, 21) aufweist.