Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017005254) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR BILDERFASSUNG EINER VORZUGSWEISE STRUKTURIERTEN OBERFLÄCHE EINES OBJEKTS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/005254 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2016/200226
Veröffentlichungsdatum: 12.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 12.05.2016
IPC:
G01B 11/25 (2006.01)
[IPC code unknown for G01B 11/25]
Anmelder:
INB VISION AG [DE/DE]; Leipziger Straße 44 (ZENIT Technology Park) 39120 Magdeburg, DE
Erfinder:
WIEST, Hagen; DE
SCHMIDT, Wolfram; DE
WAGNER, Robert; DE
Vertreter:
ULLRICH & NAUMANN; Schneidmühlstraße 21 69115 Heidelberg, DE
Prioritätsdaten:
10 2015 212 843.109.07.2015DE
10 2016 208 049.010.05.2016DE
Titel (EN) DEVICE AND METHOD FOR DETECTING AN IMAGE OF A PREFERABLY STRUCTURED SURFACE OF AN OBJECT
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ DE DÉTECTION D’IMAGES D’UNE SURFACE DE PRÉFÉRENCE STRUCTURÉE D’UN OBJET
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR BILDERFASSUNG EINER VORZUGSWEISE STRUKTURIERTEN OBERFLÄCHE EINES OBJEKTS
Zusammenfassung:
(EN) The aim of the invention is a quick and very precise reconstruction of an object. This is achieved by a device and a method for detecting an image of a preferably structured surface of an object (6), comprising at least one pattern projection unit for illuminating the object (6) and at least one imaging unit (7) for capturing images of projected patterns. A temporal and/or spatial analysis of received images or image sequences is carried out in order to reconstruct the surface. The at least one pattern projection unit is designed to generate patterns using a diffraction of light on an optical grating. Furthermore, the method for detecting images is characterized in that by using the temporal and/or spatial analysis of the captured images or image sequences, corresponding pixels are ascertained by means of algorithms, said pixels together with an imaging function allowing a triangulation of surface points.
(FR) Dans le but d’une reconstruction rapide et précise d’un objet, l'invention concerne un dispositif et un procédé de détection d’images d’une surface de préférence structurée d’un objet (6), avec au moins une unité de projection d’un motif pour éclairer l’objet (6) et au moins une unité de représentation (7) pour l’enregistrement d’images du motif projeté, une évaluation temporelle et/ou spatiale des images ou séries d’images enregistrées permettant la reconstruction de la surface. La ou les unités de projection de motif sont formées pour générer des motifs à l’aide d’une diffraction de lumière sur un réseau optique. Le procédé de détection d’images est en outre caractérisé en ce que, à l’aide de l’évaluation temporelle et/ou spatiale des images ou séries d’images enregistrées, sont déterminés par l'intermédiaire d’algorithmes des points d’images correspondants qui permettent conjointement avec une fonction de représentation une triangulation des points de surface.
(DE) Im Hinblick auf eine schnelle und sehr genaue Rekonstruktion eines Objekts sind eine Vorrichtung und ein Verfahren zur Bilderfassung einer vorzugsweise strukturierten Oberfläche eines Objekts (6) bereitgestellt, mit mindestens einer Musterprojektionseinheit zur Beleuchtung des Objekts (6) und mindestens einer Abbildungseinheit (7) zur Aufnahme von Bildern projizierter Muster, wobei eine zeitliche und/oder räumliche Auswertung aufgenommener Bilder oder Bildfolgen zur Rekonstruktion der Oberfläche erfolgt. Die mindestens eine Musterprojektionseinheit ist zur Erzeugung von Mustern unter Verwendung einer Beugung von Licht an einem optischen Gitter ausgebildet. Des Weiteren ist das Verfahren zur Bilderfassung dadurch gekennzeichnet, dass anhand der zeitlichen und/oder räumlichen Auswertung der aufgenommenen Bilder oder Bildfolgen über Algorithmen korrespondierende Bildpunkte ermittelt werden, die gemeinsam mit einer Abbildungsfunktion eine Triangulation von Oberflächenpunkten ermöglichen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)