Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017005246) SICHERHEITSVORRICHTUNG FÜR FRONTHAUBEN MIT ELEKTRISCHEM ANTRIEB
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/005246 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2016/100295
Veröffentlichungsdatum: 12.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 01.07.2016
IPC:
E05B 83/24 (2014.01) ,E05C 3/24 (2006.01) ,E05B 63/24 (2006.01) ,E05B 85/04 (2014.01) ,E05B 15/02 (2006.01) ,E05B 47/00 (2006.01) ,E05B 81/14 (2014.01) ,E05B 81/20 (2014.01) ,E05B 81/06 (2014.01)
[IPC code unknown for E05B 83/24]
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
C
Riegel oder Feststellvorrichtungen für Flügel, insbesondere für Türen oder Fenster
3
Feststellvorrichtungen mit um ein Gelenk oder drehend bewegbaren Riegeln
12
mit Fallenwirkung
16
mit Betätigungsgriff oder gleichwertigem Glied, die in anderer Weise als starr mit dem Fallenriegel verbunden bewegbar sind
22
wobei der Riegel unter Federwirkung steht
24
in Form eines zweizinkigen Gliedes
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
B
Schlösser; Zubehör hierzu; Handschellen
63
Schlösser mit besonderen baulichen Merkmalen
24
Anordnungen in welchen die Sperrteile, die ineinandergreifen, am Flügel und am Rahmen befestigt und beide beweglich sind, z.B. zur Freigabe durch Bewegen eines von beiden
[IPC code unknown for E05B 85/04]
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
B
Schlösser; Zubehör hierzu; Handschellen
15
Andere Einzelheiten bei Schlössern; Teile, die das Ineinandergreifen von Riegeln bei Schließvorrichtungen ermöglichen
02
Schließbleche; Schließkloben; Schließhaken; Schlüssellochschilder
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
B
Schlösser; Zubehör hierzu; Handschellen
47
Betätigen oder Steuern von Schlössern oder anderen Schließvorrichtungen auf elektrischem oder magnetischem Wege
[IPC code unknown for E05B 81/14][IPC code unknown for E05B 81/20][IPC code unknown for E05B 81/06]
Anmelder:
KIEKERT AG [DE/DE]; Patentabteilung GL-PD-PN Höseler Platz 2 42579 Heiligenhaus, DE
Erfinder:
NOTTEBAUM, Thorsten; DE
Prioritätsdaten:
10 2015 111 149.709.07.2015DE
Titel (EN) SECURING DEVICE FOR FRONT HOODS, COMPRISING AN ELECTRIC DRIVE
(FR) DISPOSITIF DE SÉCURITÉ À ENTRAÎNEMENT ÉLECTRIQUE POUR CAPOT AVANT
(DE) SICHERHEITSVORRICHTUNG FÜR FRONTHAUBEN MIT ELEKTRISCHEM ANTRIEB
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a securing device (1; 101) for a motor vehicle, having a front hood (2, 102) and a hood lock (3, 103) with a lock holder (10, 110). The hood lock (3, 103) has a rotary latch (4, 104) with a pre-locking position and a main locking position and an electric drive (5, 105) which causes a switchover of the rotary latch (4, 104) from the main locking position into the pre-locking position. In the main locking position, a release of the lock holder (10, 110) is blocked, and the front hood (2, 102) is closed. In the pre-locking position, the lock holder (10, 110) can be manually moved between a closed position, in which the lock holder (10, 110) is engaged with the rotary latch (4, 104) and the front hood (2, 102) is locked, and an open position, in which the lock holder (10, 110) is released from the rotary latch (4, 104) and the front hood (2, 102) is unlocked.
(FR) L'invention concerne un dispositif de sécurité (1, 101) destiné à un véhicule automobile comprenant un capot avant (2, 102) et une serrure de capot (3, 103) pourvue d'un élément d'accrochage de serrure (10, 110). La serrure de capot (3, 103) comporte un loquet rotatif (4, 104) présentant une position de pré-encliquetage et une position d'encliquetage principale, et un entraînement électrique (5, 105) qui fait passer le loquet rotatif (4, 104) de la position d'encliquetage principale dans la position de pré-encliquetage. Dans la position d'encliquetage principale, la libération de l'élément d'accrochage de serrure (10, 110) est bloquée et le capot avant (2, 102) est fermé, et dans la position pré-encliquetage, l'élément d'accrochage de serrure (10, 110) est mobile manuellement entre une position de fermeture dans laquelle l'élément d'accrochage de serrure (10, 110) est introduit dans le loquet rotatif (4, 104), le capot avant (2, 102) étant ainsi verrouillé, et une position d'ouverture dans laquelle l'élément d'accrochage de serrure (10, 110) est libéré du loquet rotatif (4, 104), le capot avant (2, 102) étant ainsi déverrouillé.
(DE) Sicherheitsvorrichtung (1, 101) für ein Kraftfahrzeug, aufweisend eine Fronthaube (2, 102) und ein Haubenschloss (3, 103) mit einem Schlosshalter (10, 110), wobei das Haubenschloss (3, 103) eine Drehfalle (4, 104) mit einer Vorraststellung und einer Hauptraststellung und einen elektrischen Antrieb (5, 105), welcher ein Umschalten der Drehfalle (4, 104) von der Hauptraststellung in die Vorraststellung bewirkt, aufweist, in der Hauptraststellung eine Freigabe des Schlosshalters (10, 110) blockiert und die Fronthaube (2, 102) geschlossen ist und der Schlosshalter (10, 110) in der Vorraststellung zwischen einer Schließposition, in welcher der Schlosshalter (10, 110) mit der Drehfalle (4, 104) im Eingriff steht und die Fronthaube (2, 102) verriegelt ist, und einer Öffnungsposition, in welcher der Schlosshalter (10, 110) von der Drehfalle (4, 104) freigegeben und die Fronthaube (2, 102) entriegelt ist, manuell beweglich ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)