Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017001667) VERFAHREN ZUM BESCHICHTEN UND KENNZEICHNEN VON WERKSTÜCKEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/001667 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/065520
Veröffentlichungsdatum: 05.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 01.07.2016
IPC:
B44C 5/04 (2006.01) ,B41M 3/14 (2006.01) ,B41M 5/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
44
Dekorationskunst oder -technik
C
Verfahren zum Herstellen von Verzierungen; Mosaike; Intarsien; Tapezieren
5
Verfahren zum Herstellen besonderer ornamentaler Gegenstände
04
Ornamentale Schmuckplatten, z.B. Täfelungen mit Dekor, Furniere mit Dekor
B Arbeitsverfahren; Transportieren
41
Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
M
Druck-, Vervielfältigungs-, Markierungs- oder Kopierverfahren; Farbdrucken
3
Druckverfahren zum Erzeugen von besonderen Arten von Druckwerken, z.B. Muster
14
Wertpapierdruck
B Arbeitsverfahren; Transportieren
41
Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
M
Druck-, Vervielfältigungs-, Markierungs- oder Kopierverfahren; Farbdrucken
5
Vervielfältigungs- oder Aufzeichnungsverfahren; Bogenmaterial zur Verwendung dabei
Anmelder:
HOMAG GMBH [DE/DE]; Homagstraße 3-5 72296 Schopfloch, DE
Erfinder:
HOMEIER, Achim; DE
Vertreter:
HOFFMANN EITLE PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTMBB; Arabellastraße 30 81925 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2015 212 409.602.07.2015DE
Titel (EN) METHOD FOR COATING AND IDENTIFYING WORKPIECES
(FR) PROCÉDÉ DE REVÊTEMENT ET DE CARACTÉRISATION DE PIÈCES
(DE) VERFAHREN ZUM BESCHICHTEN UND KENNZEICHNEN VON WERKSTÜCKEN
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a method for coating and identifying workpieces which preferably consist at least to some extent of wood, wood materials or the like. For this purpose, a curable liquid is used, preferably comprising ink, which, when cured, contains readable information or can receive said readable information.
(FR) L'invention concerne un procédé de revêtement et de caractérisation de pièces qui sont de préférence au moins partiellement constituées de bois, de matériaux dérivés du bois ou similaires. A cet effet, on emploie un liquide durcissable comportant de préférence une encre, qui, à l'état durci, contient ou peut recevoir une information lisible.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zum Beschichten und Kennzeichnen von Werkstücken, die bevorzugt zumindest teilweise aus Holz, Holzwerkstoffen oder dergleichen bestehen. Hierzu wird eine aushärtbare Flüssigkeit verwendet, bevorzugt mit einer Tinte, die im ausgehärteten Zustand eine auslesbare Information enthält oder aufnehmen kann.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)