Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017001453) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON DÜNNEN CARBONFASERVLIESEN DURCH EINEN HORIZONTALSPALTPROZESS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/001453 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/065099
Veröffentlichungsdatum: 05.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 29.06.2016
IPC:
D06H 7/00 (2006.01) ,B26D 3/28 (2006.01) ,D04H 1/4242 (2012.01)
D Textilien; Papier
06
Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
H
Bezeichnen, Prüfen, Säumen oder Trennen von Textilgut
7
Vorrichtungen oder Verfahren zum Schneiden oder anderweitigen Trennen, besonders ausgebildet zum Schneiden oder anderweitigen Trennen von Textilgut
B Arbeitsverfahren; Transportieren
26
Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
D
Schneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
3
Schneiden von Werkstücken, gekennzeichnet durch die Art des ausgeführten Schnittes; Vorrichtungen hierfür
28
Abspalten von Schichtlagen vom Werkstück; gegenseitiges Trennen von Schichtlagen durch Schneiden
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
40
aus Vliesen oder Schichten, die aus Fasern ohne vorhandene oder latente kohäsive Eigenschaften gebildet sind
42
gekennzeichnet durch die Verwendung bestimmter Faserarten, sofern diese Verwendung keinen überwiegenden Einfluss auf die Verfestigung des Vlieses hat
4209
anorganische Fasern
4242
Kohlenstofffasern
Anmelder:
SGL CARBON SE [DE/DE]; Söhnleinstr. 8 65201 Wiesbaden, DE
Erfinder:
WÖHNER, Stefan; DE
SCHNEIDER, Dirk; DE
STEINRÖTTER, Michael; DE
Prioritätsdaten:
10 2015 212 417.702.07.2015DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING THIN CARBON FIBER NONWOVENS BY A HORIZONTAL SPLITTING PROCESS
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION DE NON-TISSÉS DE FIBRES DE CARBONE DE FAIBLE ÉPAISSEUR PAR UN PROCESSUS DE FENDAGE HORIZONTAL
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON DÜNNEN CARBONFASERVLIESEN DURCH EINEN HORIZONTALSPALTPROZESS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for horizontally splitting reeled-up material in the sample thickness, a carbon fiber nonwoven being moved in relation to a knife structure in order to split off a layer or successively several layers from a roll, and the one layer or several layers being continuously removed in the form of a roll from the carbon fiber nonwoven after the splitting process.
(FR) L'invention concerne un procédé de fendage horizontal d'un produit en rouleau dans la largeur d'échantillon, selon lequel un non-tissé de fibres de carbone est déplacé par rapport à un ensemble de coupe afin de séparer une couche ou plusieurs couches successives par fendage d'un rouleau, la ou les couches une fois fendues étant enlevées du non-tissé de fibres de carbone en continu sous forme de rouleau.
(DE) Gegenstand der Erfindung ist ein Verfahren zum Horizontalspalten von Rollenware in der Probendicke, wobei ein Carbonfaservliesrelativ zu einer Messerkonstruktion bewegt wird, um eine Schicht oder nacheinander mehrere Schichten von einer Rolle abzuspalten, und bei dem die eine Schicht oder die mehreren Schichten nach dem Abspalten von dem Carbonfaservlies kontinuierlich in Rollenform entfernt wird bzw. werden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)