Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017001297) VORRICHTUNG ZUM AUFNEHMEN UND ABTRANSPORTIEREN VON GEWICKELTEN SPULEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/001297 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/064670
Veröffentlichungsdatum: 05.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 24.06.2016
IPC:
B65H 67/04 (2006.01) ,B65H 67/06 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
H
Handhaben von dünnem oder fadenförmigem Gut, z.B. Folien, Bahnen, Kabeln
67
Auswechseln oder Abnehmen von Spulenkörpern oder Spulenbehältern oder vollen Spulen an Abspul-, Spul- oder Ablagestellen
04
Einrichtungen zum Auswechseln voller Auflaufspulen zum Ersetzen gegen Spulenkörper, Formkörper oder leere Behälter an den Wickel- oder Ablagestellen; Übergabe des Gutes zwischen nebeneinanderliegenden vollen und leeren Aufnahmeelementen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
H
Handhaben von dünnem oder fadenförmigem Gut, z.B. Folien, Bahnen, Kabeln
67
Auswechseln oder Abnehmen von Spulenkörpern oder Spulenbehältern oder vollen Spulen an Abspul-, Spul- oder Ablagestellen
06
Zuführen von Kernen, Behältern oder Spulen zu Wickel- oder Ablagestellen oder deren Transport von diesen Stellen
Anmelder:
OERLIKON TEXTILE GMBH & CO. KG [DE/DE]; Leverkuser Strasse 65 42897 Remscheid, DE
Erfinder:
SCHÄFER, Klaus; DE
Vertreter:
NEUMANN, Ditmar; DE
Prioritätsdaten:
10 2015 008 378.329.06.2015DE
Titel (EN) DEVICE FOR RECEIVING AND TRANSPORTING AWAY WOUND COILS
(FR) DISPOSITIF PERMETTANT DE RECEVOIR ET DE TRANSPORTER DES BOBINES ENROULÉES
(DE) VORRICHTUNG ZUM AUFNEHMEN UND ABTRANSPORTIEREN VON GEWICKELTEN SPULEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device for receiving and transporting away wound coils (7). The coils (7) are produced by means of a plurality of winding machines (1), which are arranged along a machine longitudinal side. In order to receive the coils (7), a plurality of horizontally oriented receiving mandrels (12) is associated with the winding machines (1), which receiving mandrels can be fed to the winding machines (1) by means of a transport system (13) and have a free end for sliding the coils (7) on. In order to realize collision-free transporting away of the coils (7) in a compact manner, the transport system (13) has a doffer wall (9), which is arranged parallel to the machine longitudinal side and which has at least one guide track (10.1, 10.2), in which a plurality of mandrel holders (11) that can be moved at a distance from each other can be guided and positioned, wherein each receiving mandrel (12) is held in a protruding manner by one of them mandrel holders (11).
(FR) L'invention concerne un dispositif permettant de recevoir et de transporter des bobines enroulées (7). Les bobines (7) sont créées par plusieurs machines de bobinage (1) disposées le long d'un côté longitudinal de la machine. Pour recevoir des bobines (7), les machines de bobinage (1) sont affectées à plusieurs mandrins de réception horizontaux (12) qui peuvent être amenées par un système de transport (13) aux machines de bobinage (1) et qui présentent une extrémité libre pour empiler les bobines (7). Afin de parvenir à un transport des bobines (7) sans collision et de manière compacte, le système de transport (13) présente une paroi de levage parallèle au côté longitudinal de la machine, présentant au moins une glissière de guidage (10.1, 10.2) dans laquelle plusieurs supports de mandrin (11) mobiles et espacés les uns des autres peuvent être guidés et positionnés, les mandrins de réception (12) étant tous maintenus en saillie par l'un des supports de mandrin (11).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Aufnehmen und Abtransportieren von gewickelten Spulen (7). Die Spulen (7) werden durch mehrere Aufspulmaschinen (1) erzeugt, die entlang einer Maschinenlängsseite angeordnet sind. Zur Aufnahme der Spulen (7) sind den Aufspulmaschinen (1) mehrere horizontal ausgerichtete Aufnahmedorne (12) zugeordnet, die durch ein Transportsystem (13) den Aufspulmaschinen (1) zuführbar sind und die ein freies Ende zum Aufstecken der Spulen (7) aufweisen. Um einen kollisionsfreien Abtransport der Spulen (7) in kompakter Art und Weise zu realisieren, weist das Transportsystem (13) eine parallel zu der Maschinenlängsseite angeordnete Dofferwand (9) mit zumindest einer Führungsbahn (10.1, 10.2) auf, in welcher mehrere mit Abstand zueinander bewegliche Dornhalter (11) führbar und positionierbar sind, wobei die Aufnahmedorne (12) durch jeweils einen der Dornhalter (11) auskragend gehalten sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)