Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017001264) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON KOHLENSTOFFFILZELEKTRODEN FÜR REDOX FLOW BATTERIEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/001264 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/064468
Veröffentlichungsdatum: 05.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 22.06.2016
IPC:
D01F 1/10 (2006.01) ,D01F 6/18 (2006.01) ,D01F 9/22 (2006.01) ,H01M 8/18 (2006.01)
D Textilien; Papier
01
Natürliche oder künstliche Fäden oder Fasern; Spinnen
F
Chemische Gesichtspunkte bei der Herstellung von künstlichen Fäden, Filamenten, Fasern, Borsten oder Bändern; für die Herstellung von Kohlenstoff-Filamenten speziell geeignete Vorrichtungen
1
Allgemeine Verfahren zur Herstellung von Chemiefasern oder dgl.
02
Zugabe von Stoffen zur Spinnlösung oder zur Schmelze
10
andere Mittel zum Modifizieren der Eigenschaften
D Textilien; Papier
01
Natürliche oder künstliche Fäden oder Fasern; Spinnen
F
Chemische Gesichtspunkte bei der Herstellung von künstlichen Fäden, Filamenten, Fasern, Borsten oder Bändern; für die Herstellung von Kohlenstoff-Filamenten speziell geeignete Vorrichtungen
6
Künstliche Monokomponentenfäden oder dgl. aus synthetischen Polymeren; deren Herstellung
02
aus Homopolymeren, erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
18
aus Polymerisaten ungesättigter Nitrile, z.B. Polyacrylnitril, Polyvinylidencyanid
D Textilien; Papier
01
Natürliche oder künstliche Fäden oder Fasern; Spinnen
F
Chemische Gesichtspunkte bei der Herstellung von künstlichen Fäden, Filamenten, Fasern, Borsten oder Bändern; für die Herstellung von Kohlenstoff-Filamenten speziell geeignete Vorrichtungen
9
Künstliche Fäden oder dgl. aus anderen Stoffen; deren Herstellung; für die Herstellung von Kohlenstoff-Filamenten speziell geeignete Vorrichtungen
08
aus anorganischen Stoffen
12
Kohlenstoff-Filamente; für ihre Herstellung speziell geeignete Vorrichtungen
14
durch Zersetzung organischer Filamente
20
aus Polyaddukten, Polykondensaten oder Polymerisaten
21
aus makromolekularen Verbindungen, erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
22
aus Polyacrylnitrilen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
8
Brennstoffelemente; Herstellung derselben
18
Regenerierbare Brennstoffelemente
Anmelder:
SGL CARBON SE [DE/DE]; Söhnleinstr. 8 65201 Wiesbaden, DE
Erfinder:
SCHWEISS, Rüdiger-Bernd; DE
MEISER, Christian; DE
Prioritätsdaten:
10 2015 212 234.430.06.2015DE
Titel (EN) PROCESS FOR THE PREPARATION OF CARBON FELT ELECTRODES FOR REDOX FLOW BATTERIES
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION D'ÉLECTRODES EN FEUTRE DE CARBONE POUR BATTERIES REDOX
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON KOHLENSTOFFFILZELEKTRODEN FÜR REDOX FLOW BATTERIEN
Zusammenfassung:
(EN) The object of the invention is a process for the preparation of metal-doped felt fabric made of carbon fibers, wherein a textile structure of pre-oxidized polyacrylonitrile fibers is carbonized at temperatures of up to 1500 °C and wherein polyacrylonitrile and/or oxidized polyacrylonitrile as precursor fibers are functionalized with a metal precursor.
(FR) L'invention concerne un procédé de fabrication d'un feutre de fibres de carbone dopé au métal, selon lequel une structure textile constituée de fibres de polyacrylonitrile préoxydées est carbonisée à des températures allant jusqu'à 1500 °C. Comme fibres précurseurs, du polyacrylonitrile et/ou du polyacrylonitrile oxydé sont fonctionnalisés avec un précurseur métallique.
(DE) Gegenstand der Erfindung ist ein Verfahren zur Herstellung von metalldotiertem Filz aus Kohlenstofffasern, wobei eine textile Struktur aus präoxidierten Polyacrylnitrilfasern bei Temperaturen bis 1500°C karbonisiert wird und wobei als Präkursorfasern Polyacrylnitril und/oder oxidiertes Polyacrylnitril mit einem Metallpräkursor funktionalisiert sind.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)