Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017001159) ELEKTRISCHE MASCHINE MIT REDUZIERTEM NUTRASTEN UND DREHMOMENTWELLIGKEIT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/001159 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/063041
Veröffentlichungsdatum: 05.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 08.06.2016
IPC:
H02K 1/27 (2006.01) ,H02K 29/03 (2006.01) ,H02K 21/22 (2006.01)
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
1
Einzelheiten des magnetischen Kreises
06
gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau
22
Rotierende Teile des magnetischen Kreises
27
Läuferkerne mit Permanentmagneten
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
29
Motoren oder Generatoren mit nichtmechanischen Kommutierungsvorrichtungen, z.B. Entladungsröhren, Halbleiterbauelementen
03
mit einem magnetischen Kreis, der besonders ausgebildet ist, um Drehmomentschwankungen oder Probleme beim Selbstanlauf zu vermeiden
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
21
Synchronmotoren mit Permanentmagnet; Synchrongeneratoren mit Permanentmagnet
12
mit feststehendem Anker und rotierendem Magnet
22
wobei der Magnet um den Anker rotiert, z.B. Schwungradmagnet
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
RISTICEVIC, Milorad; DE
EVANS, Steven Andrew; DE
BUEHLER, Dirk; DE
Prioritätsdaten:
10 2015 212 165.830.06.2015DE
Titel (EN) ELECTRICAL MACHINE WITH REDUCED COGGING AND TORQUE RIPPLE
(FR) MACHINE ÉLECTRIQUE AVEC DENTURE ET ONDULATION DE COUPLE DE ROTATION RÉDUITS
(DE) ELEKTRISCHE MASCHINE MIT REDUZIERTEM NUTRASTEN UND DREHMOMENTWELLIGKEIT
Zusammenfassung:
(EN) The invention describes an electrical machine comprising a stator and a rotor which is separated from the stator by an air gap and has a plurality of shell-like magnet segments which are fastened to a magnetic return path element. In this case, the magnet segments are arranged opposite one another in pairs in each case and each have a plurality of magnetically differently polarized sections in the circumferential direction, said sections each forming a magnetic pole of the rotor. In this case, recesses which each serve as outer detached pole portions are provided on that side which faces the stator in the edge zones of the magnet segments which are arranged in the circumferential direction. Furthermore, further recesses are provided on that side which faces the stator in the transition zones between the magnetically differently polarized sections of the magnet segments, said recesses serving as inner detached pole portions.
(FR) L'invention concerne une machine électrique comportant un stator et un rotor, séparé du stator par un entrefer et doté de plusieurs segments magnétiques en forme de coque fixés sur un élément de fermeture de flux magnétique. Les segments magnétiques sont disposés respectivement par paires se faisant face et comportent dans la direction circonférentielle respectivement plusieurs secteurs à polarisations magnétiques différentes, lesquels forment respectivement un pôle magnétique du rotor. Dans les zones marginales le long de la direction circonférentielle des éléments magnétiques sont prévus des évidements faisant office respectivement de décrochements extérieurs des pôles sur la face tournée vers le stator. Dans les zones de transition entre les secteurs à polarisations magnétiques différentes des segments magnétiques sont prévus en outre d’autres évidements sur la face tournée vers le stator, lesquels font office de décrochements intérieurs des pôles.
(DE) Es wird eine elektrische Maschine umfassend einen Stator und einen vom Stator durch einen Luftspalt getrennten Rotor mit mehreren an einem magnetischen Rückschlusselement befestigten schalenförmigen Magnetsegmenten beschrieben. Die Magnetsegmente sind dabei sich jeweils paarweise gegenüber liegend angeordnet und weisen in Umfangsrichtung jeweils mehrere magnetisch unterschiedlich polarisierte Abschnitte auf, welche jeweils einen magnetischen Pol des Rotors bilden. Dabei sind in den in Umfangsrichtung angeordneten Randzonen der Magnetsemente jeweils als äußere Polabhebungen dienende Ausnehmungen auf der dem Stator zugewandten Seite vorgesehen. Ferner sind in den Übergangszonen zwischen den magnetisch unterschiedlich polarisierten Abschnitten der Magnetsegmente ferner weitere Ausnehmungen auf der dem Stator zugewandten Seite vorgesehen, welche als innere Polabhebungen dienen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)