Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017001156) AKTIVIERUNG EINES AUTONOMEN FAHRMODUS ÜBER EINEN GANGWAHLHEBEL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/001156 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/063004
Veröffentlichungsdatum: 05.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 08.06.2016
IPC:
B60W 50/14 (2012.01) ,F16H 59/02 (2006.01) ,F16H 61/24 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
50
Einzelheiten von Steuerungs- oder Regelungssystemen der Antriebs-Steuerung von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
08
Interaktion zwischen Fahrer und dem Steuerungs- oder Regelungssystems
14
Hilfsmittel zum Informieren des Fahrers, zum Warnen des Fahrers oder zum Veranlassen eines Eingriffs durch den Fahrer
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
59
Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungseingaben an Geschwindigkeitswechsel- oder Wendegetrieben zum Übertragen einer Drehbewegung
02
Schalteinrichtung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
61
Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsabläufe innerhalb Geschwindigkeitswechsel- oder Wendegetrieben zum Übertragen einer Drehbewegung
24
zum Vermitteln von Schaltgefühl, z.B. um die Auswahl zu ermöglichen
Anmelder:
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Petuelring 130 80809 München, DE
Erfinder:
STROLZ, Michael; DE
HAIRER, Gabriel; DE
LINDNER, Matthias; DE
Prioritätsdaten:
10 2015 212 449.502.07.2015DE
Titel (EN) ACTIVATION OF AN AUTONOMOUS DRIVING MODE VIA A GEAR SELECTION LEVER
(FR) ACTIVATION D’UN MODE DE CONDUITE AUTONOME PAR UN LEVIER DE SÉLECTION DE VITESSE
(DE) AKTIVIERUNG EINES AUTONOMEN FAHRMODUS ÜBER EINEN GANGWAHLHEBEL
Zusammenfassung:
(EN) An aspect of the invention relates to an operating system for a motor vehicle, wherein the motor vehicle can be operated optionally in a manual driving mode or in an autonomous driving mode, comprising a fully automated longitudinal and transverse guide. The operating system comprises a gear selection lever which can be operated by the driver, for selecting a shift stage from a plurality of shift stages according to a schematic diagram. There is also a sensor system for detecting information about an actuation of the selection lever. In addition, there is a control unit for activating the autonomous driving mode when there is a corresponding operating action of the driver. The claimed operating system is characterised in that the schematic diagram of the gear selection lever comprises an additional autonomous driving shift stage for shifting into the autonomous driving mode. The gear selection lever electronics are configured to detect a selection of the autonomous driving shift stage by the driver, and to inform the control unit directly or indirectly via same when the autonomous driving shift stage is selected. In response to said selection, the control unit activates the autonomous driving mode.
(FR) Selon un aspect, l’invention concerne un système de commande d’un véhicule automobile. Le véhicule automobile peut être actionné sélectivement dans un mode de conduite manuelle ou dans un mode de conduite autonome avec guidage longitudinal et latéral entièrement automatique. Le système de commande comprend un levier de sélection de vitesse qui peut être actionné par le conducteur pour sélectionner un rapport parmi une pluralité de rapports selon un schéma de changement des vitesses. En outre, un système de capteurs est prévu pour détecter des informations sur un actionnement du levier de sélection. De plus, une unité de commande est prévue pour activer le mode de conduite autonome en cas d’action de commande correspondante du conducteur. Le système de commande selon l’invention est caractérisé en ce que le schéma de changement des vitesses du levier de sélection de vitesse comprend un étage de commutation supplémentaire pour commuter dans le mode de conduite autonome. L’électronique de levier de sélection de vitesse est adaptée pour détecter la sélection côté conducteur de l'étage de commutation en conduite autonome et pour informer directement ou indirectement l’unité de commande que l'étage de commutation en conduite autonome a été sélectionné. En réponse, l’unité de commande active le mode de conduite autonome.
(DE) Ein Aspekt der Erfindung betrifft ein Bediensystem für einen Kraftwagen, wobei der Kraftwagen wahlweise in einem manuellen Fahrmodus oder in einem autonomen Fahrmodus mit vollautomatischer Längs- und Querführung betreibbar ist. Das Bediensystem umfasst einen von dem Fahrer betätigbaren Gangwahlhebel zur Auswahl einer Schaltstufe aus einer Mehrzahl von Schaltstufen gemäß einem Schaltschema. Ferner ist eine Sensorik zu Erfassung von Information über eine Betätigung des Wahlhebels vorhanden. Darüber hinaus ist eine Steuereinheit zur Aktivierung des autonomen Fahrmodus bei einer entsprechenden Bedienhandlung des Fahrers vorhanden. Das erfindungsgemäße Bediensystem kennzeichnet sich dadurch, dass das Schaltschema des Gangwahlhebels eine zusätzliche Autonomes-Fahren-Schaltstufe zum Schalten in den autonomen Fahrmodus umfasst. Die Gangwahlhebelelektronik ist eingerichtet, eine fahrerseitige Auswahl der Autonomes-Fahren-Schaltstufe zu erfassen, und bei Auswahl der Autonomes-Fahren-Schaltstufe die Steuereinheit direkt oder indirekt hierüber zu informieren. In Reaktion hierauf aktiviert die Steuereinheit den autonomen Fahrmodus.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)