Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2017001102) VERFAHREN ZUR ERZEUGUNG VON MODIFIKATIONEN IN ODER AN EINEM MEHRPHASIGEN TRANSPARATEN WERKSTÜCK MITTELS LASERBEARBEITUNG; MEHRPHASIGER KOMPOSITWERKSTOFF

Pub. No.:    WO/2017/001102    International Application No.:    PCT/EP2016/060742
Publication Date: Fri Jan 06 00:59:59 CET 2017 International Filing Date: Wed Jun 29 01:59:59 CEST 2016
IPC: B23K 26/352
B23K 26/00
B23K 26/0622
B23K 26/53
B23K 103/00
Applicants: SCHOTT AG
Inventors: ORTNER, Andreas
BISCH, Niklas
WAGNER, Fabian
SEIDL, Albrecht
LENTES, Frank-Thomas
Title: VERFAHREN ZUR ERZEUGUNG VON MODIFIKATIONEN IN ODER AN EINEM MEHRPHASIGEN TRANSPARATEN WERKSTÜCK MITTELS LASERBEARBEITUNG; MEHRPHASIGER KOMPOSITWERKSTOFF
Abstract:
Die Erfindung sieht ein Verfahren zur Erzeugung von Modifikationen (14) in oder an einem transparenten Werkstück (2) mittels einer Laserbearbeitungsvorrichtung (1) vor, wobei eine Laserbearbeitungsvorrichtung (1) verwendet wird, die einen Kurzpuls- oder Ultrakurzpulslaser (10), der eine Laserstrahlung (12) mit einer Wellenlänge im Transparenzbereich des Werkstücks (2) ausstrahlt, und eine Strahlformungsoptik (11) zur Strahlformung, insbesondere zur Fokussierung der Laserstrahlung aufweist, und wobei ein transparentes Werkstück (2) verwendet wird, das aus einem Material besteht, welches mehrere Phasen aufweist, von denen zumindest zwei Phasen unterschiedliche Dielektrizitätszahlen besitzen, von denen wiederum die eine Phase eine in Form von Partikeln eingeschlossene Phase ist, die von der anderen Phase im Wesentlichen umgeben ist, und wobei das Produkt aus dem in Kubiknanometern angegebenen Volumen der Partikel und dem Verhältnis des Betrages der Differenz der zwei unterschiedlichen Dielektrizitätszahlen zu der Dielektrizitätszahl der umgebenden Phase größer als 500, vorzugsweise größer als 1000, besonders bevorzugt größer als 2000 ist, so dass die Modifikationen (14) in oder an dem transparenten Werkstück (2) eine größere Ausdehnung erreichen, als an einem Werkstück aus dem gleichen Material, welches keine in Form von Partikeln eingeschlossene Phase aufweist.