Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016189085) ABDECKEINRICHTUNG FÜR EINE WERKZEUGABLAGESTATION
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/189085 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/061899
Veröffentlichungsdatum: 01.12.2016 Internationales Anmeldedatum: 26.05.2016
IPC:
B23Q 11/08 (2006.01) ,B25J 15/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
11
Zubehör für Werkzeugmaschinen, um Werkzeuge oder Maschinenteile in betriebsfähigem Zustand zu erhalten oder um Werkstücke zu kühlen; Sicherheitsvorrichtungen, für oder verbunden mit Werkzeugmaschinen oder in diesen angeordnet
08
Schutzabdeckungen für Teile von Werkzeugmaschinen; Spritzschutz
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
J
Manipulatoren; mit Manipuliereinrichtungen ausgestattete Räume
15
Greifköpfe
04
mit Vorkehrung für ein ferngesteuertes Abnehmen oder Auswechseln des Kopfes oder von dessen Teilen
Anmelder:
STÄUBLI TEC-SYSTEMS GMBH [DE/DE]; Theodor-Schmidt-Strasse 19 95448 Bayreuth, DE
Erfinder:
KOHLER, Wolfgang; DE
SCHINDLER, Markus; DE
Vertreter:
PFENNING, MEINIG & PARTNER MBB; Joachimsthaler Straße 12 10719 Berlin, DE
Prioritätsdaten:
15169753.928.05.2015EP
Titel (EN) COVERING DEVICE FOR A TOOL STORAGE STATION
(FR) DISPOSITIF DE RECOUVREMENT D’UN POSTE DE RÉCEPTION D’OUTIL
(DE) ABDECKEINRICHTUNG FÜR EINE WERKZEUGABLAGESTATION
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a covering device (1) for a tool storage station. The covering device (1) comprises a covering and a mechanism (3) for moving the covering. The mechanism (3) for moving the covering (2) has a rail (11) and a first driving element (10) that is guided by the rail (11) and that is movable along the rail (11), said driving element being connected to the covering (2). By moving the first driving element (10) in a first direction (34) along the rail (11), the covering device (1) can be brought into an open position, wherein the covering device (1) can be brought into a covered position by moving the first driving element (10) in a second direction (35), which is opposite of the first direction (34), along the rail (11). The mechanism (3) for moving the covering (2) is designed such that the driving element (10) brings about an at least partially translational movement of the covering (2).
(FR) L'invention concerne un dispositif de recouvrement (1) destiné à un poste de réception d'outil. Le dispositif de recouvrement (1) comprend un élément de recouvrement (2) et un appareil (3) pour déplacer l'élément de recouvrement. L'appareil (3) destiné à déplacer l'élément de recouvrement (2) comporte un rail (11) et un premier entraîneur (10) qui est guidé par le rail (11) et peut coulisser le long du rail (11) et qui est relié à l'élément de recouvrement (2). Le dispositif de recouvrement (1) peut être transféré dans une position d’ouverture par coulissement du premier entraîneur (10) dans un premier sens (34) le long du rail (11), et le dispositif de recouvrement (1) peut être transféré dans une position de recouvrement par coulissement du premier entraîneur (10) dans un second sens (35), opposé au premier sens (34), le long du rail (11). L'appareil (3) destiné à déplacer l'élément de recouvrement (2) est conçu de telle sorte que le coulissement dudit premier entraîneur (10) provoque un mouvement, au moins partiellement en translation, de l'élément de recouvrement (2).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Abdeckeinrichtung (1) für eine Werkzeugablagestation. Die Abdeckeinrichtung (1) umfasst eine Abdeckung (2) sowie eine Vorrichtung (3) zum Bewegen der Abdeckung. Die Vorrichtung (3) zum Bewegen der Abdeckung (2) weist eine Schiene (11) und einen durch die Schiene (11) geführten und entlang der Schiene (11) verschiebbaren ersten Mitnehmer (10) auf, der mit der Abdeckung (2) verbunden ist, wobei die Abdeckeinrichtung (1) durch ein Verschieben des ersten Mitnehmers (10) in eine erste Richtung (34) entlang der Schiene (11) in eine geöffnete Stellung überführbar ist und wobei die Abdeckeinrichtung (1) durch ein Verschieben des ersten Mitnehmers (10) in eine der ersten Richtung (34) entgegengesetzte zweite Richtung (35) entlang der Schiene (11) in eine abgedeckte Stellung überführbar ist. Die Vorrichtung (3) zum Bewegen der Abdeckung (2) ist derart ausgebildet, dass das Verschieben des ersten Mitnehmers (10) eine zumindest teilweise translatorische Bewegung der Abdeckung (2) bewirkt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)