In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2016169637 - GURTAUFROLLER

Veröffentlichungsnummer WO/2016/169637
Veröffentlichungsdatum 27.10.2016
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2016/000566
Internationales Anmeldedatum 07.04.2016
IPC
B60R 22/46 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
22Sicherheitsgurte oder Sicherheitsgeschirre in Fahrzeugen
34Gurtrückziehvorrichtungen, z.B. Aufroller
46mit Mitteln, die den Gurt bei Gefahr spannen
B60R 22/40 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
22Sicherheitsgurte oder Sicherheitsgeschirre in Fahrzeugen
34Gurtrückziehvorrichtungen, z.B. Aufroller
36selbsttätig sperrend bei Gefahr
40ansprechend allein auf die Fahrzeugbewegung
CPC
B60R 22/40
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
22Safety belts or body harnesses in vehicles
34Belt retractors, e.g. reels
36self-locking in an emergency
40responsive only to vehicle movement
B60R 22/4671
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
22Safety belts or body harnesses in vehicles
34Belt retractors, e.g. reels
46Reels; with means to tension the belt in an emergency ; by forced winding up
4671characterised by spring actuators
Anmelder
  • TRW AUTOMOTIVE GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • MICHEL, Frederic
Vertreter
  • PREHN, Manfred
Prioritätsdaten
10 2015 004 972.020.04.2015DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) GURTAUFROLLER
(EN) SEAT BELT RETRACTOR
(FR) ENROULEUR DE CEINTURE
Zusammenfassung
(DE)
Bei einem Gurtaufroller (10) mit einem Rahmen (12), einem Sensor (16) zur fahrzeugsensitiven Blockierung, der einen Sensorhebel (22) aufweist, einer Gurtspule (14) und einem über eine Kupplung (32) mit der Gurtspule (14) gekoppelten Schlepphebel (30), der verstellbar ist zwischen einer Ausgangsstellung, in der der Sensorhebel (22) blockiert ist, und einer Auszugsstellung, in der der Sensorhebel (22) freigegeben ist, ist die Kupplung (32) eine Schlingfederkupplung, mit einem mit der Gurtspule (14) gekoppelten Antriebselement (34) sowie einem mit dem Schlepphebel (30) verbundenen Abtriebselement (40), wobei das Antriebselement (34) und das Abtriebselement (40) jeweils eine ringförmige äußere Reibfläche (38, 44) aufweisen und konzentrisch zueinander angeordnet sind, und dass eine Spiralfeder (46) vorgesehen ist, die an den Reibflächen (38, 44) anliegt und das Abtriebselement (40) mit dem Antriebselement (34) koppelt.
(EN)
The invention relates to a seat belt retractor (10), comprising a frame (12), a sensor (16) for vehicle-sensitive blocking that having a sensor lever (22), comprising a belt reel (14) and a cam follower (30) that is coupled to the belt reel (14) by way of a coupling (32), which is adjustable between a starting position, in which the sensor lever (22) is blocked, and a pull-out position, in which the sensor lever (22) is released. The coupling (32) is a wrap spring coupling having a drive element (34) that is coupled to the belt reel (14) and an output element (40) connected to the cam follower (30), wherein the drive element (34) and the output element (40) each have an annular outer friction surface (38, 44) and are arranged concentrically to one another. A spiral spring (46) is provided, which bears against the friction surfaces (38, 44) and which couples the output element (40) to the drive element (34).
(FR)
L'invention concerne un enrouleur de ceinture (10) comprenant un châssis (12), un capteur (16) pour le blocage en réponse aux mouvement du véhicule, qui comporte un levier de capteur (22), une bobine de ceinture (14) et un levier oscillant (30) couplé, par l'intermédiaire d'un système de couplage (32), à la bobine de ceinture (14), lequel levier oscillant peut être déplacé entre une position de départ, dans laquelle le levier de capteur (22) est bloqué, et une position de dévidage, dans laquelle le levier de capteur (22) est libéré. Le système de couplage (32) est un système de couplage à ressort enroulé, comprenant un élément d'entraînement (34) couplé à la bobine de ceinture (14) et un élément de sortie (40) relié au levier oscillant (30). L'élément d'entraînement (34) et l'élément de sortie (40) comportent respectivement une surface de friction (38, 44) extérieure de forme annulaire et sont disposés de manière concentrique l'un par rapport à l'autre. Un ressort hélicoïdal (46) est prévu. Il repose sur les surfaces de friction (38, 44) et couple l'élément de sortie (40) à l'élément d'entraînement (34).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten