In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2016162383 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES WEICHMAGNETISCHEN KÖRPERS

Veröffentlichungsnummer WO/2016/162383
Veröffentlichungsdatum 13.10.2016
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2016/057539
Internationales Anmeldedatum 06.04.2016
IPC
B22F 1/00 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
FVerarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
1Besonderes Behandeln von Metallpulver, z.B. um die Bearbeitung zu erleichtern oder die Eigenschaften zu verbessern; Metallpulver an sich, z.B. Gemische von Teilchen verschiedener Zusammensetzung
B22F 1/02 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
FVerarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
1Besonderes Behandeln von Metallpulver, z.B. um die Bearbeitung zu erleichtern oder die Eigenschaften zu verbessern; Metallpulver an sich, z.B. Gemische von Teilchen verschiedener Zusammensetzung
02Aufbringen eines Überzuges auf die Pulverteilchen
B22F 3/02 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
FVerarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
3Herstellen von Gegenständen oder Halbzeug aus Metallpulver in Bezug auf die Art des Verdichtens oder Sinterns; Apparate hierfür
02nur durch Verdichten
H01F 1/33 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
FMagnete; Induktivitäten; Transformatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
1Magnete oder magnetische Körper, gekennzeichnet durch die hierfür verwendeten magnetischen Werkstoffe; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
01aus anorganischen Werkstoffen
03gekennzeichnet durch die Koerzitivfeldstärke
12aus weichmagnetischen Werkstoffen
33Mischungen von metallischen und nichtmetallischen Teilchen; metallische Teilchen mit Oxidhaut
H01F 41/02 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
FMagnete; Induktivitäten; Transformatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
41Geräte oder Verfahren, besonders ausgebildet zur Herstellung oder zum Zusammenbau von Magneten, Induktivitäten oder Transformatoren; Geräte oder Verfahren, besonders ausgebildet für das Herstellen von Materialien, die durch ihre magnetischen Eigenschaften charakterisiert sind
02zum Herstellen der Kerne, Spulen oder Magnete
H01F 27/255 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
FMagnete; Induktivitäten; Transformatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
27Einzelheiten von Transformatoren oder Induktivitäten allgemein
24Magnetkerne
255aus Teilchen
CPC
B22F 1/142
B22F 1/16
B22F 2203/11
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
2203Controlling
11temperature, temperature profile
B22F 2998/10
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
2998Supplementary information concerning processes or compositions relating to powder metallurgy
10Processes characterised by the sequence of their steps
B22F 2999/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
2999Aspects linked to processes or compositions used in powder metallurgy
B22F 3/02
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
3Manufacture of workpieces or articles from metallic powder characterised by the manner of compacting or sintering; Apparatus specially adapted therefor ; ; Presses and furnaces
02Compacting only
Anmelder
  • VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • ZLATKOV, Branislav
  • MENZEL, Marcus
  • HARSTICK, Henrike
  • WÖHL-BRUHN, Henning
  • TIMM, Eike Hermann
Vertreter
  • VOGEL, Andreas
Prioritätsdaten
10 2015 105 431.009.04.2015DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES WEICHMAGNETISCHEN KÖRPERS
(EN) METHOD FOR PRODUCING A SOFT-MAGNETIC BODY
(FR) PROCÉDÉ POUR LA FABRICATION D'UN CORPS MAGNÉTIQUE DOUX
Zusammenfassung
(DE) Verfahren (100) zur Herstellung eines weichmagnetischen Körpers (10), umfassend die folgenden Schritte: a) Bereitstellen eines weichmagnetischen Pulvers (20) mit Pulverpartikeln (21) aus einem weichmagnetischen Material (22), b) Beschichten der Pulverpartikel (21) mit einem isolierenden Beschichtungsmaterial (31), wobei die Sintertemperatur des Beschichtungsmaterials (31) geringer ist als die Sintertemperatur des weichmagnetischen Materials (22), c) Wärmebehandeln des Beschichtungsmaterials (31) derart, dass während der Wärmebehandlung eine Sinterung und/oder ein Schmelzen der Pulverpartikel (21) vermieden wird.
(EN) The invention relates to a method (100) for producing a soft-magnetic body (10), comprising the following steps: a) providing a soft-magnetic powder (20) with powder particles (21) that consist of a soft-magnetic material (22), b) coating the powder particles (21)with an insulating coating material (31), the sintering temperature of the coating material (31) being lower than the sintering temperature of the soft-magnetic material (22), and c) heat-treating the coating material (31) in such a way that during the heat treatment a sintering and/or melting of the powder particles (21) is avoided.
(FR) Procédé (100) pour la fabrication d'un corps magnétique doux (10), comprenant les étapes suivantes : a) préparation d'une poudre magnétique douce (20) avec des particules de poudre (21) provenant d'un matériau magnétique doux (22), b) revêtement des particules de poudre (21) avec un matériau de revêtement (31) isolant, la température de frittage du matériau de revêtement (31) étant plus faible que la température de frittage du matériau magnétique doux (22), c) traitement thermique du matériau de revêtement (31) de telle sorte que, pendant traitement thermique, un frittage et/ou une fusion des particules de poudre (21) soit évité.
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten