Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2016150721) ANLAGE FÜR EIN ADDITIVES HERSTELLUNGSVERFAHREN MIT HEIZEINRICHTUNG FÜR DEN PULVERRAUM

Pub. No.:    WO/2016/150721    International Application No.:    PCT/EP2016/055153
Publication Date: Fri Sep 30 01:59:59 CEST 2016 International Filing Date: Fri Mar 11 00:59:59 CET 2016
IPC: B22F 3/105
B29C 67/00
B23K 26/342
Applicants: SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT
Inventors: KRÜGER, Ursus
REZNIK, Daniel
Title: ANLAGE FÜR EIN ADDITIVES HERSTELLUNGSVERFAHREN MIT HEIZEINRICHTUNG FÜR DEN PULVERRAUM
Abstract:
Die Erfindung betrifft eine Anlage für ein additives Herstellungsverfahren, wie z.B. dem selektiven Laserschmelzen. Diese weist eine Heizeinrichtung (23) auf, um ein Pulverbett (13), in dem das Bauteil hergestellt werden soll, zu temperieren. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass eine Seitenbegrenzung (24), bevorzugt auch eine Bodenstruktur (25), die das Volumen des Pulverbettes (13) definieren, durch eine Isolationsstruktur (26, 26a) umgeben werden, damit das Pulverbett sowie das in Herstellung befindliche Bauteil auch auf einem höheren Temperaturniveau temperiert werden können. Gleichzeitig kann die Abkühlgeschwindigkeit des Bauteils vorteilhaft soweit begrenzt werden, dass eine Ausbildung von Eigenspannungen verringert wird und sich Gefügezustände einstellen, für die eine bestimmte Abkühlgeschwindigkeit gefordert ist. Auf diesem Wege lassen sich beispielsweise Turbinenschaufeln aus einer Nickelbasis-Superlegierung herstellen, in denen sich bei der Abkühlung γ'-Ausscheidungen im Gefüge ausbilden.