Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2016146340) VERFAHREN, GERÄTE UND SYSTEME ZUR KOMMUNIKATION UND ZUR DRAHTLOSEN ENERGIEÜBERTRAGUNG

Pub. No.:    WO/2016/146340    International Application No.:    PCT/EP2016/053583
Publication Date: Fri Sep 23 01:59:59 CEST 2016 International Filing Date: Sat Feb 20 00:59:59 CET 2016
IPC: H04W 4/00
Applicants: DEUTSCHE TELEKOM AG
Inventors: KURZ, Michael
Title: VERFAHREN, GERÄTE UND SYSTEME ZUR KOMMUNIKATION UND ZUR DRAHTLOSEN ENERGIEÜBERTRAGUNG
Abstract:
Es wird Verfahren zur Kommunikation zwischen wenigstens einem ersten Telekommunikationsendgerät und einem zweiten Telekommunikationsendgerät, wobei das erste Telekommunikationsendgerät und das zweite Telekommunikationsendgerät jeweils eine Weitverkehrskommunikationsschnittstelle und eine Nahbereichskommunikationsschnittstelle aufweist, wobei die Weitverkehrskommunikationsschnittstellen des ersten und zweiten Telekommunikationsendgeräts für einen Datenaustausch mit einem Telekommunikationsnetz konfiguriert sind, wobei die Nahbereichskommunikationsschnittstellen des ersten und zweiten Telekommunikationsendgeräts für einen Datenaustausch zwischen dem ersten und dem zweiten Telekommunikationsendgerät konfiguriert sind, wobei das erste Telekommunikationsendgerät und das zweite Telekommunikationsendgerät jeweils einen Energiespeicher zur Speicherung elektrischer Energie sowie jeweils eine Energieübertragungsschnittstelle aufweist, wobei die Energieübertragungsschnittstelle des ersten und zweiten Telekommunikationsendgeräts sowohl zur Übertragung elektrischer Energie zum Energiespeicher des ersten und/oder zweiten Telekommunikationsendgeräts hin als auch zur Übertragung elektrischer Energie vom Energiespeicher des ersten und/oder zweiten Telekommunikationsendgeräts weg konfiguriert sind, wobei das Verfahren für den Fall eines gegenüber einem vorgegebenen Referenzladezustand geringeren Ladezustands des Energiespeichers des ersten Telekommunikationsendgeräts die folgenden Schritte aufweist: - in einem ersten Verfahrensschritt wird über die Nahbereichskommunikationsschnittstelle des ersten Telekommunikationsendgeräts und über die Nahbereichskommunikationsschnittstelle des zweiten Telekommunikationsendgeräts eine eine Energieübertragungsinformation umfassende Nachricht zum zweiten Telekommunikationsendgerät übertragen, - es wird ein dem ersten Verfahrensschritt nachfolgender zweiter Verfahrensschritt oder ein dem ersten Verfahrensschritt nachfolgender dritter Verfahrensschritt durchgeführt, wobei im zweiten Verfahrensschritt über die Energieübertragungsschnittstelle des ersten Telekommunikationsendgeräts und über die Energieübertragungsschnittstelle des zweiten Telekommunikationsendgeräts der Ladezustand des Energiespeichers des ersten Telekommunikationsendgeräts erhöht wird, wobei im dritten Verfahrensschritt über die Weitverkehrskommunikationsschnittstelle des zweiten Telekommunikationsendgeräts wenigstens eine Nachricht - für das erste Telekommunikationsendgerät - zwischen dem Telekommunikationsnetz und dem zweiten Telekommunikationsendgerät übertragen wird.