Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2016142207) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM TRENNEN EINES AUSGANGSBLECHES UND BLECHTEIL

Pub. No.:    WO/2016/142207    International Application No.:    PCT/EP2016/054270
Publication Date: Fri Sep 16 01:59:59 CEST 2016 International Filing Date: Wed Mar 02 00:59:59 CET 2016
IPC: B23D 31/00
Applicants: SCHULER PRESSEN GMBH
Inventors: FAHRENBACH, Jürgen
Title: VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM TRENNEN EINES AUSGANGSBLECHES UND BLECHTEIL
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Blechteil (20), das aus einem Ausgangsblech (27) hergestellt ist und wenigstens eine Seitenkante (32) aufweist, die sich entlang der Korngrenzen des Materials des Ausgangsbleches (27) erstreckt. Es werden ferner ein Verfahren und eine Vorrichtung zum durch einkerben bzw. einritzen bzw. einschneiden induzierten Trennen bzw. Brechen des Ausgangsbleches (27) an einer Trennstelle (28) vorgeschlagen. Das Ausgangsblech wird mit einem ersten Abschnitt (30) benachbart zur Trennstelle (28) eingespannt. Auf der dem ersten Abschnitt (30) entgegengesetzten Seite der Trennstelle (28) befindet sich ein zweiter Abschnitt (31) des Ausgangsbleches (27), der beaufschlagt wird, um ein Biegemoment (M) um eine Biegeachse (B) an der Trennstelle (28) und/oder eine Zugkraft (Z) zu erzeugen, die von der Trennstelle (28) weg gerichtet ist. Durch das Erzeugen einer Kerbe mit begrenzter Tiefe und/oder das Erzeugen einer Schubspannung an der Trennstelle (28) wird die Rissbildung an der Trennstelle (28) ausgelöst und der zweite Abschnitt (31) vom ersten Abschnitt (30) entlang der Korngrenze des Materials des Ausgangsbleches (27) getrennt.