Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016141396) FÖRDEREINRICHTUNG MIT VERBESSERTER VERDRAHTUNG VON ANTRIEBSMOTOR UND BREMSE EINER FÖRDERROLLE SOWIE BETRIEBSVERFAHREN DAFÜR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/141396 Internationale Anmeldenummer PCT/AT2016/050049
Veröffentlichungsdatum: 15.09.2016 Internationales Anmeldedatum: 03.03.2016
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 10.01.2017
IPC:
B65G 23/08 (2006.01) ,B65G 13/06 (2006.01) ,H02K 7/10 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
23
Antriebe für Endlosförderer; Spannvorrichtungen für ein Förderband oder eine Kette
02
Mit dem Förderband bzw. der Förderkette zusammenwirkende Elemente
04
Antriebstrommeln, -rollen, -räder
08
mit Eigenantrieb, z.B. Motoren und zugeordnete Getriebe [Trommelmotoren]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
13
Rollenbahnen
02
mit angetriebenen Rollen
06
Antriebsvorrichtungen für Rollen
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
7
Anordnungen für den Gebrauch mechanischer Energie, soweit sie baulich mit der Maschine vereinigt sind, z.B. bauliche Vereinigung mit mechanischem Antriebsmotor oder dynamoelektrischer Hilfsmaschine
10
Bauliche Vereinigung mit Kupplungen, Bremsen, Getrieben, Riemenscheiben, mechanischen Anlassern
Anmelder:
TGW MECHANICS GMBH [AT/AT]; Collmannstraße 2 4600 Wels, AT
Erfinder:
HOFER, Stefan; AT
WEISSENBÖCK, Franz; AT
WOLKERSTORFER, Christoph; AT
Vertreter:
ANWÄLTE BURGER UND PARTNER RECHTSANWALT GMBH; Rosenauerweg 16 4580 Windischgarsten, AT
Prioritätsdaten:
A 50200/201512.03.2015AT
Titel (EN) CONVEYING DEVICE WITH IMPROVED WIRING OF DRIVE MOTOR AND BRAKE OF A CONVEYING ROLLER AND OPERATING METHOD THEREFOR
(FR) DISPOSITIF DE TRANSPORT AVEC CÂBLAGE AMÉLIORÉ DU MOTEUR D'ENTRAÎNEMENT ET DU FREIN D'UN ROULEAU DE TRANSPORT AINSI QUE PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT À CET EFFET
(DE) FÖRDEREINRICHTUNG MIT VERBESSERTER VERDRAHTUNG VON ANTRIEBSMOTOR UND BREMSE EINER FÖRDERROLLE SOWIE BETRIEBSVERFAHREN DAFÜR
Zusammenfassung:
(EN) A conveying device (1) is specified, having two frame profiles (2, 3) and a conveying roller (4), arranged in between, with a drive motor (5) and a brake (6). The drive motor (5), located closer to the first frame profile (2), is connected in this case to a power supply bus (10) positioned on the first frame profile (2), and the brake (6), located closer to the second frame profile (3), is connected to a power supply bus (12) positioned on the second frame profile (3). In an operating method for the conveying roller (4), the drive motor (5) / the brake (6) are operated with a first voltage (U1) and associated electronic controllers (17, 30) are operated with a second, lower voltage (U2). In addition, the brake (6) is completely released/ventilated only with a time delay after the application of an electric voltage to the drive motor (5) for the purpose of starting up the conveying roller (4).
(FR) L'invention concerne un dispositif de transport (1) comprenant deux profilés de cadre (2, 3) entre lesquels est disposé un rouleau de transport (4) pourvu d'un moteur d'entraînement (5) et d'un frein (6). Le moteur d'entraînement (5), qui se trouve plus proche du premier profilé de cadre (2), est ici relié à un bus d'alimentation en énergie (10) posé sur le premier profilé de cadre (2), et le frein (6), qui se trouve plus proche du second profilé de cadre (3), est relié à un un bus d'alimentation en énergie (12) posé sur le second profilé de cadre (3). Dans un procédé de fonctionnement du rouleau de transport (4), le moteur d'entraînement (5) / le frein (6) sont alimenté par une première tension (U1) et les commandes électroniques (17, 30) associées par une seconde tension (U2) plus faible. De plus, après l'application d'une tension électrique au moteur d'entraînement (5) en vue du démarrage du rouleau de transport (4), le frein n'est complètement desserré/purgé qu'après une temporisation.
(DE) Es wird eine Fördereinrichtung (1) mit zwei Rahmenprofilen (2, 3) und einer dazwischen angeordneten Förderrolle (4) mit einem Antriebsmotor (5) und einer Bremse (6) angegeben. Der näher am ersten Rahmenprofil (2) liegende Antriebsmotor (5) ist dabei mit einem am ersten Rahmenprofil (2) verlegten Energieversorgungsbus (10) verbunden, und die näher am zweiten Rahmenprofil (3) liegende Bremse (6) ist mit einem am zweiten Rahmenprofil (3) verlegten Energieversorgungsbus (12) verbunden. In einem Betriebsverfahren für die Förderrolle (4) werden der Antriebsmotor (5) / die Bremse (6) mit einer ersten Spannung (U1) und zugeordnete elektronische Steuerungen (17, 30) mit einer zweiten, niedrigeren Spannung (U2) betrieben. Zudem wird die Bremse (6) nach dem Anlegen einer elektrischen Spannung an den Antriebsmotor (5) zwecks Anfahren der Förderrolle (4) erst zeitverzögert vollständig gelöst/gelüftet.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)