WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016139204) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES METALLVERBUNDWERKSTOFFS MIT EINGEBETTETER FUNKTIONALER STRUKTUR UND ENTSPRECHENDER METALLVERBUNDWERKSTOFF
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/139204 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/054320
Veröffentlichungsdatum: 09.09.2016 Internationales Anmeldedatum: 01.03.2016
IPC:
B32B 37/14 (2006.01) ,B32B 15/08 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
37
Verfahren oder Vorrichtungen zum Laminieren, z.B. durch Aushärten oder Ultraschallverbindung
14
gekennzeichnet durch die Eigenschaften der Schichten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
15
Schichtkörper, die als wichtigen Bestandteil Metall enthalten
04
enthaltend Metall als hauptsächlichen oder einzigen Bestandteil einer Schicht, die an einer anderen Schicht aus besonderem Werkstoff anliegt
08
aus Kunstharz
Anmelder: THYSSENKRUPP STEEL EUROPE AG[DE/DE]; Kaiser-Wilhelm-Straße 100 47166 Duisburg, DE
thyssenkrupp AG[DE/DE]; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Erfinder: EHLERS, Jan-Eric; DE
GLASS, Roman; DE
SCHUHMACHER, Bernd; DE
Vertreter: THYSSENKRUPP INTELLECTUAL PROPERTY GMBH; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Prioritätsdaten:
10 2015 103 141.804.03.2015DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING A METAL COMPOSITE MATERIAL WITH AN EMBEDDED FUNCTIONAL STRUCTURE AND CORRESPONDING METAL COMPOSITE MATERIAL
(FR) PROCÉDÉ DE PRODUCTION D'UN MATÉRIAU COMPOSITE MÉTALLIQUE MUNI D'UNE STRUCTURE FONCTIONNELLE INTÉGRÉE ET MATÉRIAU COMPOSITE MÉTALLIQUE CORRESPONDANT
(DE) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES METALLVERBUNDWERKSTOFFS MIT EINGEBETTETER FUNKTIONALER STRUKTUR UND ENTSPRECHENDER METALLVERBUNDWERKSTOFF
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a method for producing a metal composite material (1) with an embedded functional structure (2), in which a build-up of layers (3) comprising a number of layers (4, 5, 6) which are arranged one on top of the other in the vertical direction (Y) is produced and pressed, wherein the build-up of layers (3) is produced by the following steps: providing a lower layer (4) comprising a metal substrate, arranging at least in certain portions over the lower layer (4) in the vertical direction (Y) an intermediate layer (5), which is in contact with the lower layer (4), and arranging one or more functional structures (2) respectively in a portion (3a) of the build-up of layers (3). In order to reduce the risk of increased degradation, the invention proposes that, before the pressing, the build-up of layers (3) has the same thickness in the respective portion (3a) with the functional structure (2), at least in a subportion or over the entire longitudinal and/or transverse extent of the portion with the functional structure, as in the remaining build-up of layers (3). The invention also relates to a metal composite material (1) with an embedded functional structure (2) that is produced by such a method.
(FR) L'invention concerne un procédé de production d'un matériau composite métallique (1) muni d'une structure fonctionnelle intégrée (2), selon lequel on produit et on comprime une structure en couches (3) composée de plusieurs couches (4, 5, 6) qui sont superposées en direction verticale (Y), la structure en couches (3) étant produite par les étapes suivantes : la préparation d'une couche inférieure (4) composée d'un substrat métallique, l'agencement au moins par endroits en direction verticale sur la couche inférieure (4) d'une couche intermédiaire (5) qui est en contact avec la couche inférieure (4), et l'agencement d'une ou de plusieurs structures fonctionnelles (2) respectivement dans une partie (3a) de la structure en couches (3). L'invention vise à réduire le risque de dégradation importante. À cet effet, avant la compression, la structure en couches (3) présente dans la partie concernée (3a) munie de la structure fonctionnelle (2) la même épaisseur que dans le reste de la structure en couches (3), au moins dans une partie ou sur la totalité de l'étendue longitudinale et/ou transversale de la partie munie de la structure fonctionnelle. L'invention concerne également un matériau composite métallique (1) muni d'une structure fonctionnelle intégrée (2) et produit par un procédé de ce type.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zum Herstellen eines Metallverbundwerkstoffs (1) mit eingebetteter funktionaler Struktur (2), bei dem ein Schichtaufbau (3) aus mehreren Schichten (4,5,6), die in vertikaler Richtung (Y) übereinander angeordnet werden, hergestellt und verpresst wird, wobei der Schichtaufbau (3) durch die folgenden Schritte hergestellt wird: Bereitstellen einer unteren Schicht (4) aus einem Metallsubstrat, zumindest abschnittsweises Anordnen einer Zwischenschicht (5) in vertikaler Richtung (Y) über der unteren Schicht (4), die die untere Schicht (4) berührt und - Anordnen von einer oder mehreren funktionalen Strukturen (2) jeweils in einem Abschnitt (3a) des Schichtaufbaus (3). Um das Risiko einer erhöhten Degradation zu verringern, schlägt die Erfindung vor, dass der Schichtaufbau (3) vor dem Verpressen in dem jeweiligen Abschnitt (3a) mit der funktionalen Struktur (2) zumindest in einem Teilabschnitt oder über die gesamte Längs- und/oder Quererstreckung des Abschnitts mit der funktionalen Struktur dieselbe Dicke wie im übrigen Schichtaufbau (3) hat. Die Erfindung betrifft auch einen Metallverbundwerkstoff (1) mit eingebetteter funktionaler Struktur (2), hergestellt durch ein solches Verfahren.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)