Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016135011) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG WASSERABSORBIERENDER POLYMERPARTIKEL DURCH SUSPENSIONSPOLYMERISATION
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/135011 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/053297
Veröffentlichungsdatum: 01.09.2016 Internationales Anmeldedatum: 17.02.2016
IPC:
C08F 2/14 (2006.01) ,A61L 15/22 (2006.01) ,A61L 15/60 (2006.01) ,C08F 2/18 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
F
Makromolekulare Verbindungen, erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
2
Polymerisationsverfahren
12
Polymerisation in Nicht-Lösungsmitteln
14
organisches Medium
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
L
Verfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
15
Chemische Gesichtspunkte oder Verwendung von Materialien für Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen
16
Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen für physiologische Flüssigkeiten, wie Urin oder Blut, z.B. Monatsbinden, Tampons
22
makromolekulares Material enthaltend
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
L
Verfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
15
Chemische Gesichtspunkte oder Verwendung von Materialien für Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen
16
Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen für physiologische Flüssigkeiten, wie Urin oder Blut, z.B. Monatsbinden, Tampons
42
Verwendung von Materialien, die durch ihre Funktion oder ihre physikalischen Eigenschaften gekennzeichnet sind
60
durch Flüssigkeit anschwellende gelbildende Materialien, z.B. superabsorbierende Mittel
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
F
Makromolekulare Verbindungen, erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
2
Polymerisationsverfahren
12
Polymerisation in Nicht-Lösungsmitteln
16
wässriges Medium
18
Suspensionspolymerisation
Anmelder:
BASF SE [DE/DE]; Carl-Bosch-Strasse 38 67056 Ludwigshafen am Rhein, DE
Erfinder:
MARK, Tina; DE
DANIEL, Thomas; DE
MOLTER, Stefan; DE
LUTZ, Erich; DE
Prioritätsdaten:
15156847.427.02.2015EP
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING WATER-ABSORBING POLYMER PARTICLES BY SUSPENSION POLYMERIZATION
(FR) PROCÉDÉ DE PRODUCTION DE PARTICULES POLYMÈRES HYDRO-ABSORBANTES PAR POLYMÉRISATION EN SUSPENSION
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG WASSERABSORBIERENDER POLYMERPARTIKEL DURCH SUSPENSIONSPOLYMERISATION
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing water-absorbing polymer particles by suspension polymerization, the polymerization being carried out in the presence of dissolved oxygen.
(FR) L'invention concerne un procédé de production de particules polymères hydro-absorbantes par polymérisation en suspension, la polymérisation s'effectuant en présence d'oxygène dissous.
(DE) Verfahren zur Herstellung wasserabsorbierender Polymerpartikel durch Suspensionspolymerisation, wobei die Polymerisation in Gegenwart von gelöstem Sauerstoff durchgeführt wird.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)