WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016134889) VERFAHREN ZUM BEARBEITEN EINES HOHLEN BAUTEILS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/134889 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/051090
Veröffentlichungsdatum: 01.09.2016 Internationales Anmeldedatum: 20.01.2016
IPC:
B23Q 3/06 (2006.01) ,F01D 25/28 (2006.01) ,B23P 15/02 (2006.01) ,B23C 3/18 (2006.01) ,B24B 19/14 (2006.01) ,B25B 5/14 (2006.01) ,B23Q 3/08 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
3
Vorrichtungen zum Halten, Unterstützen oder Ausrichten von Werkstücken oder Werkzeugen, die normalerweise von der Maschine entfernbar sind
02
zum Aufspannen auf einem Arbeitstisch, einem Werkzeugschlitten oder einem entsprechenden Teil
06
Werkstück-Spannmittel
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
D
Strömungsmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen], z.B. Dampfturbinen
25
Einzelheiten oder Zubehör, soweit nicht anderweitig vorgesehen
28
Anordnungen für Auflagerung oder Montage, z.B. Turbinengehäuse
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
P
Sonstige Metallbearbeitung; kombinierte Bearbeitungsvorgänge; Universalwerkzeugmaschinen
15
Herstellen bestimmter Metallgegenstände durch Bearbeitungsvorgänge, die nicht von einer einzelnen anderen Unterklasse oder von einer Gruppe dieser Unterklasse umfasst sind
02
von Turbinen- oder ähnlichen Schaufeln aus einem Stück
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
C
Fräsen
3
Fräsen bestimmter Werkstücke; besondere Fräsvorgänge; Maschinen dafür
16
Bearbeiten von in zwei Richtungen gekrümmten Oberflächen
18
von Propellern, Turbinenschaufeln oder Flügelrädern
B Arbeitsverfahren; Transportieren
24
Schleifen; Polieren
B
Maschinen, Einrichtungen oder Verfahren zum Schleifen oder Polieren; Ab- oder Herrichten der Arbeitsflächen von Schleifwerkzeugen; Zuführen von Schleif-, Polier- oder Läppmitteln
19
Einzweckmaschinen oder -einrichtungen für spezielle Schleifarbeiten, die nicht von einer anderen Hauptgruppe umfasst sind
14
zum Schleifen von Turbinenschaufeln, Propellerblättern oder dgl.
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
B
Werkzeuge oder Werkbankvorrichtungen zum Befestigen, Verbinden, Lösen oder Halten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5
Spannzwingen
14
Spannzwingen für Werkstücke mit speziellem Profil
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
3
Vorrichtungen zum Halten, Unterstützen oder Ausrichten von Werkstücken oder Werkzeugen, die normalerweise von der Maschine entfernbar sind
02
zum Aufspannen auf einem Arbeitstisch, einem Werkzeugschlitten oder einem entsprechenden Teil
06
Werkstück-Spannmittel
08
nichtmechanisch betätigt
Anmelder: SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT[DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE
Erfinder: KAMENZKY, Susanne; DE
Prioritätsdaten:
10 2015 203 548.427.02.2015DE
Titel (EN) METHOD FOR MACHINING A HOLLOW COMPONENT
(FR) PROCÉDÉ D'USINAGE D'UNE PIÈCE CREUSE
(DE) VERFAHREN ZUM BEARBEITEN EINES HOHLEN BAUTEILS
Zusammenfassung:
(EN) Filling the cavity of a hollow component (1') results in a substantial improvement of the mechanical machining of said component (1').
(FR) L'usinage mécanique d'une pièce creuse (1') est sensiblement amélioré grâce au comblement d'une cavité de ladite pièce (1').
(DE) Durch die Auffüllung eines Hohlraums eines hohlen Bauteils (1') wird die mechanische Bearbeitung des Bauteils (1') deutlich verbessert.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)