WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016134829) PROZESSANORDNUNG SOWIE VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES FASERVERSTÄRKTEN KUNSTSTOFFBAUTEILS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/134829 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/000252
Veröffentlichungsdatum: 01.09.2016 Internationales Anmeldedatum: 15.02.2016
IPC:
B29C 70/46 (2006.01) ,B29C 70/50 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
70
Formgebung von Verbundstoffen, d.h. Kunststoffmaterialien, die Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen, enthalten
04
nur Verstärkungen enthaltend, z.B. selbstverstärkende Kunststoffe
28
Formgebungsverfahren hierfür
40
Formen oder Imprägnieren durch Druck
42
zur Herstellung von Gegenständen bestimmter Länge, d.h. eigenständiger Gegenstände
46
unter Verwendung von zweiteiligen Formwerkzeugen, z.B. zum Umformen von Harzmatten [SMC], Prepregs
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
70
Formgebung von Verbundstoffen, d.h. Kunststoffmaterialien, die Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen, enthalten
04
nur Verstärkungen enthaltend, z.B. selbstverstärkende Kunststoffe
28
Formgebungsverfahren hierfür
40
Formen oder Imprägnieren durch Druck
50
zur Herstellung von Gegenständen unbestimmter Länge, z.B. Prepregs, Harzmatten [SMC], kombinierte glasfaserverstärkte Verbundmasse [XMC]
Anmelder: VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT[DE/DE]; 38436 Wolfsburg, DE (AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BE, BF, BG, BH, BJ, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CF, CG, CH, CI, CL, CM, CN, CO, CR, CU, CY, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, FR, GA, GB, GD, GE, GH, GM, GN, GQ, GR, GT, GW, HN, HR, HU, ID, IE, IL, IN, IR, IS, IT, KE, KG, KM, KN, KP, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, LY, MA, MC, MD, ME, MG, MK, ML, MN, MR, MT, MW, MX, MY, MZ, NA, NE, NG, NI, NL, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SI, SK, SL, SM, SN, ST, SV, SY, SZ, TD, TG, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW)
BASF SE[DE/DE]; DE
Erfinder: MERTENS, Thomas; DE
EHLEBEN, Max; DE
KUNZE, Christine; DE
TÄGER, Olaf; DE
BITTERLICH, Maurice; DE
ZEUNER, Katja; DE
DESBOIS, Philippe; DE
WOLLNY, Andreas; DE
Vertreter: BIERSCHNEIDER, Walter; NEUBAUER · LIEBL · BIERSCHNEIDER Münchener Straße 49 85051 Ingolstadt, DE
Prioritätsdaten:
10 2015 002 107.923.02.2015DE
Titel (EN) PROCESSING ARRANGEMENT AND A METHOD FOR PRODUCING A FIBRE-REINFORCED PLASTIC COMPONENT
(FR) SYSTÈME DE TRAITEMENT ET PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UN ÉLÉMENT EN MATIÈRE PLASTIQUE RENFORCÉE DE FIBRES
(DE) PROZESSANORDNUNG SOWIE VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES FASERVERSTÄRKTEN KUNSTSTOFFBAUTEILS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a processing arrangement and to a method for producing a fibre-reinforced plastic component (1) from at least one continuous-fibre-reinforced textile semi-finished fibre product (15) with a reactive thermoplastic matrix material, off-cuts (mR, mA) accruing during the manufacture of said semi-finished fibre product (15), and consisting of a composite of fibres and said reactive thermoplastic matrix material. According to the invention, the off-cuts (mR, mA) that accrue during the manufacture of the semi-finished fibre product (15) are fed to a recycling station (VII) in order to provide regrind (R) in the form of a reactive, not-yet polymerised starting material for the production of an additional component (19).
(FR) L'invention concerne un ensemble de traitement et un procédé de fabrication d'un élément (1) en matière plastique renforcée de fibres, ledit élément se composant d'au moins un produit semi-fini (15) textile renforcé de filaments à matière matricielle thermoplastique réactive, des résidus de cisaillement (mR, mA) composés d'un assemblage de fibres et de la matière matricielle thermoplastique réactive étant produits lors de la fabrication du produit semi-fini (15) fibreux. Selon l'invention, les résidus de cisaillement (mR, mA) produits lors de la fabrication du produit semi-fini (15) sont acheminés jusqu'à un poste de recyclage (VII) pour y être transformés en un produit de recyclage (R) mis à disposition en tant que charge d'alimentation non polymérisée pour la fabrication d'un autre élément (19).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Prozessanordnung und ein Verfahren zur Herstellung eines faserverstärkten Kunststoffbauteils (1) aus zumindest einem endlosfaserverstärkten textilen Faserhalbzeug (15) mit reaktivem thermoplastischen Matrixmaterial, wobei bei der Fertigung des Faserhalbzeugs (15) Beschnitt-Reste (mR, mA) anfallen, die aus einem Verbund aus Fasern und dem reaktiven thermoplastischen Matrixmaterial bestehen. Erfindungsgemäß werden die bei der Fertigung des Faserhalbzeugs (15) anfallenden Beschnittreste (mR, mA) einer Recyclingstation (VII) zugeführt zur Bereitstellung eines Recyclats (R) als reaktives, noch nicht polymerisiertes Ausgangsmaterial für die Herstellung eines weiteren Bauteils (19).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)