WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016134713) SCHALTGETRIEBEABSCHNITT FÜR EIN FAHRZEUG, FAHRZEUG MIT DEM SCHALTGETRIEBEABSCHNITT SOWIE VERFAHREN ZUM SCHALTEN DES SCHALTGETRIEBEABSCHNITTS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/134713 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2016/200098
Veröffentlichungsdatum: 01.09.2016 Internationales Anmeldedatum: 18.02.2016
IPC:
B60K 1/00 (2006.01) ,F16H 35/10 (2006.01) ,F16H 3/54 (2006.01) ,F16D 43/14 (2006.01) ,F16D 41/06 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
1
Anordnung oder Einbau von elektrischen Antriebseinheiten
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
35
Getriebe oder Vorrichtungen mit anderen besonderen Wirkungsmerkmalen
10
Anordnungen oder Vorrichtungen zur Aufnahme von Überlast oder zum Verhindern von Beschädigungen durch Überlast
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
3
Zahnradgetriebe zum Übertragen einer Drehbewegung mit veränderlichem Übersetzungsverhältnis oder zum Umsteuern der Drehbewegung [Wechsel- oder Wendegetriebe]
44
mit Umlaufrädern
46
Getriebe mit nur zwei Zentralrädern, die durch Umlaufräder verbunden sind
48
mit einzelnen Umlaufrädern oder Paaren von starr verbundenen Umlaufrädern
52
mit Stirnrädern als Umlaufräder
54
eins der Zentralräder ist innenverzahnt und das andere außenverzahnt
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
43
Selbsttätige Kupplungen
02
mechanisch betätigt
04
gesteuert durch die Winkelgeschwindigkeit
14
mit Schwungmassen, die die Kupplungsglieder unmittelbar in einer Richtung mit wenigstens einer Radialkomponente betätigen; mit Schwungmassen, die selbst die Kupplungsglieder sind
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
41
Freilaufkupplungen
06
mit klemmenden Zwischenstücken
Anmelder: SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG[DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
Erfinder: MEHLIS, Thomas; DE
KRÜGER, Bastian; DE
KIRCHNER, Eckhard; DE
KINIGADNER, Andreas; DE
Prioritätsdaten:
10 2015 203 194.223.02.2015DE
Titel (EN) MANUAL GEARBOX SECTION FOR A VEHICLE, VEHICLE HAVING THE MANUAL GEARBOX SECTION, AND METHOD FOR PERFORMING GEARSHIFTS IN THE MANUAL GEARBOX SECTION
(FR) SECTION DE BOÎTE DE VITESSES POUR VÉHICULE, VÉHICULE ÉQUIPÉ DE LA SECTION DE BOÎTE DE VITESSES AINSI QUE PROCÉDÉ POUR LA COMMUTATION DE LA SECTION DE BOÎTE DE VITESSES
(DE) SCHALTGETRIEBEABSCHNITT FÜR EIN FAHRZEUG, FAHRZEUG MIT DEM SCHALTGETRIEBEABSCHNITT SOWIE VERFAHREN ZUM SCHALTEN DES SCHALTGETRIEBEABSCHNITTS
Zusammenfassung:
(EN) In vehicles, use is made of manual gearboxes for changing the transmission ratio between traction engine and driven wheels. It is an object of the present invention to propose a manual gearbox section for a vehicle, which manual gearbox section constitutes an alternative in relation to the prior art. For this purpose, a manual gearbox section (2) for a vehicle (1) having a section input (4), having a section output (5), having a freewheel device (11), wherein the freewheel device (11) is arranged in a freewheel torque path (FM) between the section input (4) and the section output (5), and having a clutch device (10) is proposed, wherein the clutch device (10) is arranged in a clutch torque path (KM) between the section input (4) and the section output (5), wherein the clutch torque path (KM) forms a bypass path with respect to the freewheel device (11) and/or the freewheel torque path (FM), wherein the freewheel device (11) is in the form of a rotational-speed-dependent freewheel device (11), wherein the freewheel device (11) is in a freewheeling state at a first rotational speed and is in a coupled state at a second rotational speed, wherein the second rotational speed is higher than the first rotational speed.
(FR) Des boîtes de vitesses sont utilisées dans des véhicules pour modifier la transmission entre un moteur à traction et les roues entraînées. Le problème de la présente invention concerne une section de boîte de vitesses pour un véhicule qui forme une alternative par rapport à l'état de la technique. Selon l'invention, une section (2) de boîte de vitesses pour un véhicule (1) présente une entrée (4) de section, une sortie (5) de section, un dispositif (11) à roue libre, le dispositif (11) à roue libre étant disposé dans une voie (FM) de couple de roue libre entre l'entrée (4) de section et la sortie (5) de section, et un dispositif d'embrayage (10), le dispositif d'embrayage (10) étant disposé dans une voie (KM) de couple d'embrayage entre la section (4) d'entrée et la section (5) de sortie, la voie (KM) de couple d'embrayage formant une voie de dérivation par rapport au dispositif (11) à roue libre et/ou la voie (FM) de couple de roue libre formant une voie de dérivation par rapport au dispositif d'embrayage (11), le dispositif (11) à roue libre étant conçu comme un dispositif (11) à roue libre dépendant du nombre de tours, le dispositif (11) à roue libre se trouvant à un premier du nombre de tours dans un état de roue libre et à un deuxième nombre de tours dans un état d'embrayage, le deuxième nombre de tours étant supérieur au premier nombre de tours.
(DE) Bei Fahrzeugen werden Schaltgetriebe eingesetzt, um die Übersetzung zwischen Traktionsmotor und angetriebenen Rädern zu ändern. Es ist Aufgabe der vorliegenden Erfindung, einen Schaltgetriebeabschnitt für ein Fahrzeug vorzuschlagen, welches eine Alternative zum Stand der Technik bildet. Hierzu wird ein Schaltgetriebeabschnitt (2) für ein Fahrzeug (1 )mit einem Abschnittseingang (4), mit einem Abschnittsausgang (5), mit einer Freilaufeinrichtung (11), wobei die Freilaufeinrichtung (11) in einem Freilaufmomentenpfad (FM) zwischen dem Abschnittseingang (4) und dem Abschnittsausgang (5) angeordnet ist, mit einer Kupplungseinrichtung (10) vorgeschlagen, wobei die Kupplungseinrichtung (10) in einem Kupplungsmomentenpfad (KM) zwischen dem Abschnittseingang (4) und dem Abschnittsausgang (5) angeordnet ist, wobei der Kupplungsmomentenpfad (KM) einen Bypasspfad zu der Freilaufeinrichtung (11) und/oder der Freilaufmomentenpfad (FM) einen Bypasspfad zu der Kupplungseinrichtung (10) bildet, wobei die Freilaufeinrichtung (11) als eine drehzahlabhängige Freilaufeinrichtung (11) ausgebildet ist, wobei die Freilaufeinrichtung (11) bei einer ersten Drehzahl in einem Freilaufzustand und bei einer zweiten Drehzahl in einem Koppelzustand ist, wobei die zweite Drehzahl höher als die erste Drehzahl ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)