WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2016082966) VERFAHREN ZUR TAKTILEN INTERAKTION EINES BENUTZERS MIT EINEM ELEKTRONISCHEN GERÄT UND ELEKTRONISCHES GERÄT HIERZU
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2016/082966    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP2015/071659
Veröffentlichungsdatum: 02.06.2016 Internationales Anmeldedatum: 22.09.2015
IPC:
G06F 3/01 (2006.01), G06F 3/041 (2006.01), G06F 3/0354 (2013.01)
Anmelder: ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart (DE)
Erfinder: HERMANNS, Ingo; (DE).
FREITAG, Thomas; (DE)
Prioritätsdaten:
10 2014 224 102.2 26.11.2014 DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR TAKTILEN INTERAKTION EINES BENUTZERS MIT EINEM ELEKTRONISCHEN GERÄT UND ELEKTRONISCHES GERÄT HIERZU
(EN) METHOD FOR TACTILE USER INTERACTION WITH AN ELECTRONIC DEVICE, AND AN ELECTRONIC DEVICE FOR SAME
(FR) PROCÉDÉ PERMETTANT L'INTERACTION TACTILE ENTRE UN UTILISATEUR ET UN APPAREIL ÉLECTRONIQUE, ET APPAREIL ÉLECTRONIQUE ASSOCIÉ
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur taktilen Interaktion eines Benutzers mit einem elektronischen Gerät, beispielsweise ein Smartphone, ein Tablet-PC oder ein Navigationsgerät, aufweisend wenigstens einen Prozessor zur Datenverarbeitung und aufweisend eine berührungsempfindliche Bedienoberfläche, wobei das Gerät eine Vibrationseinrichtung zur Erzeugung einer Vibration aufweist, und wobei die Bedienoberfläche mit einer Abtasteinrichtung zur Erzeugung eines Abtastsignals in Abhängigkeit einer Position einer Berührung auf der Bedienoberfläche ausgebildet ist. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass eine Vibration wenigstens in der Bedienoberfläche in Abhängigkeit einer Geschwindigkeit einer Positionsänderung der Berührung auf der Bedienoberfläche erzeugt wird, wobei die Geschwindigkeit der Positionsänderung der Berührung auf der Bedienoberfläche dadurch erfasst wird, dass eine erste Position zu einem ersten Zeitpunkt und eine zweite Position zu einem zweiten Zeitpunkt mit der Abtasteinrichtung unter Erzeugung des Abtastsignals bestimmt wird.
(EN)The invention relates to a method for tactile user interaction with an electronic device, for example a smart phone, tablet PC or navigation device, comprising at least one processor for processing data, and one touch-sensitive operating interface, said device having a vibration device for generating a vibration, and the operating interface being designed to comprise a scanning device for generating a scanning signal depending on a position of a touch on said operating interface. According to the invention, a vibration is generated at least in said operating interface depending on a speed of a change in position of the touch on said operating interface, the speed of said change in position of the touch on the operating interface being detected by determining a first position at a first point in time, and a second position at a second point in time, by means of said scanning device, a scanning signal being generated.
(FR)L'invention concerne un procédé permettant l'interaction tactile entre un utilisateur et un appareil électronique, par exemple un téléphone intelligent, une tablette PC ou un appareil de navigation, qui comprend au moins un processeur pour le traitement de données et dispose d'une interface utilisateur tactile, l'appareil comportant un dispositif vibrant destiné à produire une vibration, et l'interface utilisateur étant munie d'un dispositif de balayage destiné à produire un signal de balayage en fonction d'une position d'un toucher sur l'interface utilisateur. Selon l'invention, une vibration est produite au moins dans l'interface utilisateur en fonction d'une vitesse d'un changement de position du toucher sur l'interface utilisateur, la vitesse du changement de position du toucher sur l'interface utilisateur étant acquise par détermination d'une première position à un premier instant et d'une seconde position à un second instant avec production du signal de balayage au moyen du dispositif de balayage.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW.
African Regional Intellectual Property Organization (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasian Patent Organization (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
European Patent Office (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)