Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016062794) VERSCHLUSSVORRICHTUNG FÜR EINE LÜFTUNGSÖFFNUNG IN EINER GEBÄUDEWAND
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/062794 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/074442
Veröffentlichungsdatum: 28.04.2016 Internationales Anmeldedatum: 22.10.2015
IPC:
F24F 13/12 (2006.01) ,E04F 17/00 (2006.01) ,F24F 7/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
24
Heizung; Herde; Lüftung
F
Klimatisierung; Luftbefeuchtung; Belüftung; Verwendung von Luftströmen zum Abschirmen
13
Einzelheiten gemeinsam bei, oder für Klimatisierung, Luftbefeuchtung, Lüftung oder Verwendung von Luftströmen zum Abschirmen
08
Elemente zum Steuern oder Regeln der Luftströmung, z.B. Jalousien, Gitter, Klappen oder Leitbleche
10
beweglich, z.B. Schieber
12
bestehend aus gleitenden Teilen
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
F
Ausbau von Bauwerken, z.B. Treppen, Fußböden
17
Lotrechte Schächte; Kanäle, z.B. zur Wasserableitung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
24
Heizung; Herde; Lüftung
F
Klimatisierung; Luftbefeuchtung; Belüftung; Verwendung von Luftströmen zum Abschirmen
7
Lüftung
Anmelder:
KLEENLUX GMBH [DE/DE]; Oststraße 76 22844 Norderstedt, DE
Erfinder:
KLEEN, Stefan; DE
Vertreter:
RGTH PATENTANWÄLTE PARTGMBB; Neuer Wall 10 20354 Hamburg, DE
Prioritätsdaten:
10 2014 115 452.523.10.2014DE
Titel (EN) CLOSURE DEVICE FOR A VENTILATION OPENING IN A BUILDING WALL
(FR) DISPOSITIF DE FERMETURE D’UNE OUVERTURE DE VENTILATION MÉNAGÉE DANS UN MUR DE BÂTIMENT
(DE) VERSCHLUSSVORRICHTUNG FÜR EINE LÜFTUNGSÖFFNUNG IN EINER GEBÄUDEWAND
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a closure arrangement (100) for a ventilation opening (10) in a building structure (11), in particular in a wall or in a ceiling of a lift shaft, wherein the ventilation opening (10) in the building structure (11) has an opening cross section (A) which is covered on an outer side (12) of the building structure (11) by way of a covering device (13) which is configured at least to prevent the penetration of moisture and/or foreign bodies into the ventilation opening (10). According to the invention, a closure device (15) is provided on an inner side (14) of the building structure (11), wherein the closure device (15) has a frame (16), in which a closure plate (17) is guided, and wherein the closure plate (17) has a plane of extent, in which the closure plate (17) can be moved above the ventilation opening (10) between a closed position (I) and an open position (II).
(FR) La présente invention concerne un ensemble de fermeture (100) destiné à une ouverture de ventilation (10) ménagée dans un élément de construction (11), en particulier dans une paroi ou dans un plafond d'une cage d'ascenseur ; l'ouverture de ventilation (10) ménagée dans l’élément de construction (11) a une section transversale (A) qui est recouverte sur un côté extérieur (12) de l’élément de construction (11) avec un dispositif de recouvrement (13) qui est au moins conçu pour empêcher l'humidité et/ou des corps étrangers de pénétrer dans l’ouverture de ventilation (10). Selon l'invention, il est prévu sur un côté intérieur (14) de l’élément de construction (11) un dispositif de fermeture (15) ; le dispositif de fermeture (15) comporte un cadre (16) dans lequel une plaque de fermeture (17) est guidée ; et la plaque de fermeture (17) présente un plan d'extension dans lequel la plaque de fermeture (17) est mobile entre une position fermée (I) et une position ouverte (II) au-dessus de l'ouverture de ventilation (10).
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Verschlussanordnung (100) für eine Lüftungsöffnung (10) in einem Baukörper (11), insbesondere in einer Wand oder in einer Decke eines Aufzugschachtes, wobei die Lüftungsöffnung (10) im Baukörper (11) einen Öffnungsquerschnitt (A) aufweist, der auf einer Außenseite (12) des Baukörpers (11) mit einer Abdeckvorrichtung (13) abgedeckt ist, die wenigstens dazu ausgebildet ist, das Eindringen von Feuchtigkeit und/oder Fremdkörpern in die Lüftungsöffnung (10) zu verhindern. Erfindungsgemäß ist auf einer Innenseite (14) des Baukörpers (11) eine Verschlussvorrichtung (15) vorgesehen, wobei die Verschlussvorrichtung (15) einen Rahmen (16) aufweist, in dem eine Verschlussplatte (17) geführt ist, und wobei die Verschlussplatte (17) eine Erstreckungsebene aufweist, in der die Verschlussplatte (17) zwischen einer Schließstellung (I) und einer Öffnungsstellung (II) über der Lüftungsöffnung (10) bewegbar ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)