Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016062607) VERFAHREN ZUM FORMEN VON TÜRBLECHEN UND DAMIT HERGESTELLTE TÜR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/062607 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/073869
Veröffentlichungsdatum: 28.04.2016 Internationales Anmeldedatum: 15.10.2015
IPC:
F25D 23/02 (2006.01) ,B21D 5/04 (2006.01) ,B21D 19/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
25
Kälteerzeugung oder Kühlung; kombinierte Heizungs- und Kältesysteme; Wärmepumpensysteme; Herstellen oder Lagern von Eis; Verflüssigen oder Verfestigen von Gasen
D
Kühlschränke; Kühlräume; Eisschränke; Kühl- oder Gefriervorrichtungen, soweit sie nicht von einer anderen Unterklasse umfasst sind
23
Allgemeine bauliche Merkmale
02
Türen; Deckel
B Arbeitsverfahren; Transportieren
21
Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
D
Bearbeiten oder Verarbeiten von Blechen, Metallrohren, -stangen oder -profilen ohne wesentliches Abtragen des Werkstoffs; Stanzen
5
Biegen von Blechen, z.B. zum Bilden einfacher Krümmungen
04
auf Biegemaschinen unter Anwendung von Einspannvorrichtungen auf einer Seite des Werkstückes
B Arbeitsverfahren; Transportieren
21
Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
D
Bearbeiten oder Verarbeiten von Blechen, Metallrohren, -stangen oder -profilen ohne wesentliches Abtragen des Werkstoffs; Stanzen
19
Bördeln oder andere Kantenbearbeitung, z.B. von Rohren
Anmelder:
BSH HAUSGERÄTE GMBH [DE/DE]; Carl-Wery-Str. 34 81739 München, DE
Erfinder:
HEISSWOLF, Tobias; DE
KLEIN, Friedrich; DE
RAAB, Alfred; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 221 316.921.10.2014DE
Titel (EN) METHOD FOR FORMING DOOR PANELS, AND DOOR PRODUCED THEREBY
(FR) PROCÉDÉ DE FORMAGE DE PANNEAUX DE PORTE ET PORTE AINSI FABRIQUÉE
(DE) VERFAHREN ZUM FORMEN VON TÜRBLECHEN UND DAMIT HERGESTELLTE TÜR
Zusammenfassung:
(EN) A door for a domestic appliance comprises a door panel (28), which is obtained by: a) providing a blank (1); b) forming an intermediate edge (18), which extends in the longitudinal direction of a first flank (10) of the door panel (27, 28) and subdivides the flank (10); c) forming a first leading edge (19), which delimits the front section (9) from the first flank (10) of the door panel (27, 28); and d) forming a first angled portion (22) on an upper or lower periphery (4, 5) of the blank (1), said angled portion crossing over the first leading edge (19) of the door panel (27, 28). The leading edge (19), in models with front sections (9) of different curvatures, is formed with identical cross section, whereas the intermediate edge (18), in models with front sections (9) of different curvatures, is formed with different cross sections.
(FR) L’invention concerne une porte, destinée à un appareil ménager, qui comprend un panneau de porte (28) qui est obtenu par les opérations consistant à a) réaliser un flan (1), b) former un bord intermédiaire (18) qui s’étend dans la direction longitudinale d’un premier flanc (10) du panneau de porte (27, 28) et qui divise le flanc (10), c) former un premier bord avant (19) qui délimite le panneau avant (9) vis-à-vis du premier flanc (10) du panneau de porte (27, 28), et d) former au niveau d’un bord supérieur ou inférieur (4, 5) du flanc (1) un premier chanfrein (22) qui croise le premier bord avant (19) du panneau de porte (27, 28). Dans le cas de modèles à panneau avant (9) d’incurvation différente, le bord avant (19) est formé avec la même section transversale, et, dans le cas de modèles à panneau avant (9) d’incurvation différente, le bord intermédiaire (18) est formé avec des sections transversales différentes.
(DE) Eine Tür für ein Haushaltsgerät umfasst ein Türblech (28), das erhalten ist durch a) Bereitstellen eines Zuschnitts (1), b) Formen einer sich in Längsrichtung einer ersten Flanke (10) des Türblechs (27, 28) erstreckenden, die Flanke (10) unterteilenden Zwischenkante (18), c) Formen einer ersten Vorderkante (19), die die Frontplatte (9) von der ersten Flanke (10) des Türblechs (27, 28) abgrenzt, d) Formen einer ersten Abkantung (22) an einem oberen oder unteren Rand (4, 5) des Zuschnitts (1), die die erste Vorderkante (19) des Türblechs (27, 28) kreuzt. Die Vorderkante (19) wird bei Modellen mit unterschiedlich gewölbter Frontplatte (9) mit identischem Querschnittgeformt, wohingegen die Zwischenkante (18) bei Modellen mit unterschiedlich gewölbter Frontplatte (9) mit unterschiedlichem Querschnitt geformt wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)