Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016062596) OBERFLÄCHENSTRUKTURIERTES BEARBEITUNGSELEMENT FÜR ULTRASCHALLBEARBEITUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/062596 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/073824
Veröffentlichungsdatum: 28.04.2016 Internationales Anmeldedatum: 14.10.2015
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 03.05.2016
IPC:
B06B 3/00 (2006.01) ,B23K 20/10 (2006.01) ,B29C 65/08 (2006.01) ,B65B 51/22 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
06
Erzeugen oder Übertragen mechanischer Schwingungen allgemein
B
Erzeugen oder Übertragen mechanischer Schwingungen allgemein
3
Verfahren oder Vorrichtungen, die für die Übertragung mechanischer Schwingungen von Infraschall-, Schall- oder Ultraschallfrequenz besonders geeignet sind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
20
Nichtelektrisches Schweißen durch Schlag- oder anderes Anpressen mit oder ohne Anwendung von Hitze, z.B. Beschichten oder Plattieren
10
unter Anwendung von Schwingungen, z.B. Ultraschallschweißen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
65
Verbinden vorgeformter Teile; Vorrichtungen hierfür
02
durch Erwärmen, mit oder ohne Druck
08
durch Ultraschallschwingungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
51
Vorrichtungen oder Verfahren zum Verschließen oder Befestigen der Falten oder Verschlüsse von Packungen, z.B. verdrillte Beutelenden
10
Anwenden oder Erzeugen von Wärme oder Druck oder beidem
22
durch Reibung oder Ultraschall oder hochfrequente elektrische Ströme
Anmelder:
HERRMANN ULTRASCHALLTECHNIK GMBH & CO. KG [DE/DE]; Descostraße 3 - 9 76307 Karlsbad, DE
Erfinder:
VOGLER, Ulrich; DE
Vertreter:
KÖPPEN, Manfred; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 115 538.624.10.2014DE
Titel (EN) SURFACE-STRUCTURED PROCESSING ELEMENT FOR ULTRASONIC PROCESSING
(FR) ÉLÉMENT D'USINAGE À SURFACE STRUCTURÉE POUR USINAGE PAR ULTRASONS
(DE) OBERFLÄCHENSTRUKTURIERTES BEARBEITUNGSELEMENT FÜR ULTRASCHALLBEARBEITUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a processing element for processing a material, such as a sonotrode or an anvil, having a substantially cylindrical or cylinder-segment-shaped carrier surface, which is designed to come into contact with the material during the processing, wherein the processing element is designed to be rotated about the longitudinal axis thereof during the processing such that the carrier surface rolls on the material to be processed, wherein at least one structure element is arranged on the carrier surface, which structure element protrudes beyond the carrier surface in the radial direction, wherein the structure element has a top side, which is designed to come into contact with the material to be processed. According to the invention, in order to provide a processing element that reduces the abrupt deflection of the sonotrode as the material comes into and/or leaves contact with the carrier surface, at least in some segments in the peripheral direction, the top side is convexly curved having a radius of curvature that is less than the greatest distance of the top side from the cylinder axis or consists of at least two surface segments that include an angle < 180°.
(FR) L'invention concerne un élément d'usinage permettant l'usinage d'un matériau, tel qu'une sonotrode ou une enclume par exemple. Ledit élément comprend une surface de support sensiblement cylindrique ou en forme de segments de cylindre, qui se destine à entrer en contact avec le matériau pendant l'usinage. L'élément d'usinage est prévu pour être amené en rotation autour de son axe longitudinal pendant l'usinage, de sorte que la surface de support roule sur le matériau à usiner. Au moins un élément de structuration, lequel fait saillie de la surface de support dans la direction radiale, est disposé sur la surface de support. L'élément de structuration comporte une face supérieure qui se destine à entrer en contact avec le matériau à usiner. L'invention vise à fournir un élément d'usinage qui réduit la déviation brusque de la sonotrode lorsque le matériau entre en contact intérieur et/ou extérieur avec la surface de support. Selon l'invention, à cet effet, la face supérieure est courbée de manière convexe au moins en partie dans la direction périphérique selon un rayon de courbure qui est inférieur à l'écart le plus important entre la face supérieure et l'axe du cylindre, ou est constituée d'au moins deux parties de surface qui forment un angle < 180°.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Bearbeitungselement für die Bearbeitung eines Materials, wie z. B. eine Sonotrode oder ein Amboss, mit einer im wesentlichen zylinderförmigen oder zylindersegmentförmigen Trägerfläche, die dafür vorgesehen ist, während der Bearbeitung mit dem Material in Kontakt zu treten, wobei das Bearbeitungselement dafür vorgesehen ist, während der Bearbeitung um seine Längsachse gedreht zu werden, so dass die Trägerfläche auf dem zu bearbeitenden Material abrollt, wobei auf der Trägerfläche zumindest ein Strukturelement angeordnet ist, welches in radialer Richtung über der Trägerfläche vorsteht, wobei das Strukturelement eine Oberseite aufweist, die dafür vorgesehen ist, mit dem zu bearbeitenden Material in Kontakt zu treten. Um ein Bearbeitungselement zur Verfügung zu stellen, das die abrupte Auslenkung der Sonotrode beim In- oder/und Außerkontakttreten des Materials mit der Trägerfläche reduziert, wird erfind ungsgemäß vorgeschlagen, dass die Oberseite zumindest abschnittsweise in Umfangsrichtung mit einem Krümmungsradius, der kleiner ist als der größte Abstand der Oberseite von der Zylinderachse, konvex gekrümmt ist oder aus mindestens zwei Flächenabschnitten besteht, die einen Winkel < 180° einschließen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)