Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016062552) MONO- UND BISALKYLENTRIALKOXYSILANE ALS DISPERGIERMITTEL FÜR HYDRAULISCHE BINDEMITTEL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/062552 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/073270
Veröffentlichungsdatum: 28.04.2016 Internationales Anmeldedatum: 08.10.2015
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 22.08.2016
IPC:
C08G 65/336 (2006.01) ,C08G 65/22 (2006.01) ,C04B 24/42 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
G
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
65
Makromolekulare Verbindungen, die durch Reaktionen erhalten werden, die eine Etherbindung in der Hauptkette des Makromoleküls bilden
02
aus cyclischen Ethern durch Öffnung des heterocyclischen Ringes
32
durch chemische Nachbehandlung modifizierte Polymere
329
mit organischen Verbindungen
336
die Silicium enthalten
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
G
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
65
Makromolekulare Verbindungen, die durch Reaktionen erhalten werden, die eine Etherbindung in der Hauptkette des Makromoleküls bilden
02
aus cyclischen Ethern durch Öffnung des heterocyclischen Ringes
04
nur aus cyclischen Ethern
22
Cyclische Ether, die mindestens ein anderes Atom als Kohlenstoff und Wasserstoff außerhalb des Ringes enthalten
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
24
Verwendung organischer Materialien als Aktivbestandteile für Mörtel, Beton oder Kunststein, z.B. Plastifiziermittel
40
Verbindungen, die Silicium, Titan oder Zirconium enthalten
42
Verbindungen, die eine oder mehrere Kohlenstoff-Silicium-Bindung(en) aufweisen
Anmelder:
BASF SE [DE/DE]; 67056 Ludwigshafen, DE
Erfinder:
ERNST, Martin; DE
FESSENBECKER, Achim; DE
Vertreter:
SCHUCK, Alexander; DE
Prioritätsdaten:
14189932.822.10.2014EP
Titel (EN) MONO- AND BISALKYLENE TRIALKOXYSILANES AS DISPERSANTS FOR HYDRAULIC BINDERS
(FR) MONO- ET BISALKYLÈNTRIALCOXYSILANES COMME AGENTS DISPERSANTS POUR LIANTS HYDRAULIQUES
(DE) MONO- UND BISALKYLENTRIALKOXYSILANE ALS DISPERGIERMITTEL FÜR HYDRAULISCHE BINDEMITTEL
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to mono- and bisalkylene trialkoxysilanes of general formula (I), wherein –Y– stands for –O– or –N(R9)2-a–; each –Z– is the same or different and is selected from the group consisting of –O– and –CHR4b–; a stands for 1 if –Y– equals –O– and for 1 or 2 if –Y– equals –N(R9)2-a–; m is a natural number from 1 to 20; n is a natural number from 7 to 200; each R1 is the same or different and is selected from the group consisting of methyl, ethyl, n-propyl, isopropyl, n-butyl, isobutyl, sec-butyl, tert-butyl, and phenyl; and R2, R3, R4a, R4b, R5, R6, R7, R8, and R9 each stand independently for H, suitable linear or branched C1-C20 alkyl or possibly C2-C20 alkenyl, C2-C20 alkynyl, C1-C20 alkanoyl, C3-C20 alkenoyl, ω-carboxy-(C1-C6 alkyl)carbonyl, and ω-carboxy-(C2-C6 alkenyl)carbonyl and/or C7-C20 aryloyl. The invention further relates to methods for producing said mono- and bisalkylene trialkoxysilanes, the to use of said mono- and bisalkylene trialkoxysilanes as dispersants in aqueous suspensions of gravels and of hydraulic binders, and to said aqueous suspensions as such.
(FR) La présente invention concerne des mono- et bisalkylèntrialcoxysilanes de la formule générale (I) dans laquelle -Y- est -O- ou -N(R9)2-; -Z- est identique ou différent et choisi dans le groupe constitué par -O- et -CHR4b-; a est 1 lorsque -Y- est -O-, et 1 ou 2 lorsque -Y- est -N(R9)2-a-; m est un nombre naturel de 1 à 20; n est un nombre naturel de 7 à 200; R 1 est identique ou différent et est choisi dans le groupe constitué par méthyle, éthyle, n-propyle, iso-propyle, n-butyle, iso-butyle, sec-butyle, tert-butyle et phényle; et R2, R3, R4a, R4b, R5, R6, R7, R8 et R9 sont chacun indépendamment H, un alkyle en C1 à C20 linéaire ou ramifié approprié ou éventuellement alcényle C2 à C20, alcynyle C2 à C20, alcanoyle en C1 à C20, alcénoyle en C3 à C20, ω-carboxy-(alkyl en C1 à C6)carbonyle et ω-carboxy-(alcényle en C2 à C6)carbonyle et/ou aryloyle en C7 à C20. L'invention concerne également un procédé pour leur préparation et leur utilisation comme agents dispersants dans des suspensions aqueuses de granulats et liants hydrauliques, et ces suspensions aqueuses en tant que telles.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft Mono- und Bisalkylentrialkoxysilane der allgemeinen Formel (I), worin –Y– für –O–oder –N(R9)2-a– steht; –Z– jeweils gleich oder verschieden und ausgewählt ist aus der Gruppe bestehend aus –O– und –CHR4b–; a für 1 steht, wenn –Y– gleich –O– ist; und für 1 oder 2 steht, wenn –Y– gleich –N(R9)2-a– ist; m eine natürliche Zahl von 1 bis 20 ist; n eine natürliche Zahl von 7 bis 200 ist; R1 jeweils gleich oder verschieden und ausgewählt ist aus der Gruppe bestehend aus Methyl, Ethyl, n-Propyl, iso-Propyl, n-Butyl, iso-Butyl, sec-Butyl, tert-Butyl und Phenyl; und R2, R3, R4a, R4b, R5, R6, R7, R8 und R9 jeweils unabhängig für H, geeignetes lineares oder verzweigtes C1-C20-Alkyl oder gegebenenfalls C2-C20-Alkenyl, C2-C20-Alkinyl, C1-C20-Alkanoyl, C3-C20-Alkenoyl, ω-Carboxy-(C1-C6-alkyl)carbonyl und ω-Carboxy-(C2-C6-alkenyl)carbonyl und/oder C7-C20-Aryloylstehen; Verfahren zu deren Herstellung sowie deren Verwendung als Dispergiermittel in wässrigen Suspensionen aus Gesteinskörnungen und hydraulischen Bindemitteln; und diese wässrigen Suspensionen als solche.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)