Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016062542) KIPPANKERVENTIL FÜR EINE BREMSE EINES FAHRZEUGS UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES KIPPANKERVENTILS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/062542 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/073226
Veröffentlichungsdatum: 28.04.2016 Internationales Anmeldedatum: 08.10.2015
IPC:
B60T 13/68 (2006.01) ,B60T 15/02 (2006.01) ,F16K 31/06 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
13
Übertragung der Bremsbetätigungskraft von den den Bremsvorgang einleitenden Einrichtungen zu den Bremszuspannorganen mit Hilfskraftunterstützung oder mit einer Hilfskraftübertragung; Bremsanlagen mit derartigen Übertragungseinrichtungen, z.B. Druckluftbremsanlagen
10
mit Druckmittel-Hilfskraftunterstützung, mit Druckmittel-Hilfskraftübertragung oder durch Druckmittel-Hilfskraft gelöst
66
Elektrische Steuerung oder Regelung in Druckmittelbremsanlagen
68
durch elektrisch gesteuerte Ventile
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
15
Bauart, Anordnung oder Wirkungsweise von Ventilen, die in Hilfskraftbremsanlagen eingebaut und nicht von den Gruppen B60T11/ oder B60T13/184
02
Anlege- und Löseventile
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
31
Betätigungsvorrichtungen; Auslösevorrichtungen
02
elektrisch; magnetisch
06
mit einem Magnet
Anmelder:
KNORR-BREMSE SYSTEME FÜR NUTZFAHRZEUGE GMBH [DE/DE]; Moosacher Str. 80 80809 München, DE
Erfinder:
MILLER, Bernhard; DE
HECKER, Falk; DE
Prioritätsdaten:
102014115205.020.10.2014DE
Titel (EN) TILTING-ARMATURE VALVE FOR A BRAKE OF A VEHICLE, AND METHOD FOR OPERATING A TILTING-ARMATURE VALVE
(FR) VANNE À INDUIT BASCULANT POUR UN FREIN DE VÉHICULE ET PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UNE VANNE À INDUIT BASCULANT
(DE) KIPPANKERVENTIL FÜR EINE BREMSE EINES FAHRZEUGS UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES KIPPANKERVENTILS
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a tilting-armature valve (104) for a brake (102) of a vehicle (100), having at least one control device (210), an actuating device (212) and a holding device (214), wherein the control device (210) is movable between a first end position (216) and a second end position (218), wherein the actuating device (212) is designed to move the control device (210) into the first end position (216) and/or the second end position (218), and wherein the holding device (214) is designed to provide a fixing force which acts on the control device (210), when the control device (210) is situated in the first end position (216) and/or the second end position (218), in order to fix the control device (210) in the first end position (216) and/or in the second end position (218).
(FR) La présente invention concerne une vanne à induit basculant (104), destinée à un frein (102) d'un véhicule (100), qui comprend au moins un dispositif de réglage (210), un dispositif d'actionnement (212), et un dispositif de retenue (214) ; le dispositif de réglage (210) est mobile entre une première position d'extrémité ( 216) et une seconde position d'extrémité (218) ; le dispositif d'actionnement (212) est adapté pour déplacer le dispositif de réglage (210) dans la première position d'extrémité (216) et/ou la seconde position d'extrémité (218) ; et le dispositif de retenue (214) est adapté pour produire une force de fixation qui agit sur le dispositif de réglage (210) lorsque le dispositif d'actionnement (210) se trouve dans la première position d'extrémité (216) et/ou la seconde position d'extrémité (218) pour fixer le dispositif de réglage (210) dans la première la position d'extrémité (216) et/ou la seconde position d'extrémité (218).
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Kippankerventil (104) für eine Bremse (102) eines Fahrzeugs (100) mit zumindest einer Stelleinrichtung (210), einer Betätigungseinrichtung (212) sowie einer Halteeinrichtung (214, wobei die Stelleinrichtung (210) zwischen einer ersten Endposition (216) und einer zweiten Endposition (218) bewegbar ist, wobei die Betätigungseinrichtung (212) ausgebildet ist, die Stelleinrichtung (210) in die erste Endposition (216) und/oder die zweite Endposition (218) zu bewegen, und wobei die Halteeinrichtung (214) ausgebildet ist, eine auf die Stelleinrichtung (210) wirkende Fixierkraft bereitzustellen, wenn sich die Stelleinrichtung (210) in der ersten Endposition (216) und/oder der zweiten Endposition (218) befindet, um die Stelleinrichtung (210) in der ersten Endposition (216) und/oder der zweiten Endposition (218) zu fixieren.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)