Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016062530) KUPPELN EINER GASTURBINE UND EINER DAMPFTURBINE MIT ZIELKUPPELWINKEL MIT VERSTELLEN DES POLRADWINKELS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/062530 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/072913
Veröffentlichungsdatum: 28.04.2016 Internationales Anmeldedatum: 05.10.2015
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 30.11.2015
IPC:
F01K 13/02 (2006.01) ,F01K 23/16 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
K
Dampfkraftanlagen; Dampfspeicher; Kraftanlagen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Kraftmaschinen, die mit besonderen Arbeitsfluiden oder nach besonderen Kreisprozessen arbeiten
13
Allgemeine Auslegung oder allgemeine Methoden zum Betrieb einer vollständigen Dampfkraftanlage
02
Regelung und Steuerung, z.B. Abfahren oder Anfahren
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
K
Dampfkraftanlagen; Dampfspeicher; Kraftanlagen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Kraftmaschinen, die mit besonderen Arbeitsfluiden oder nach besonderen Kreisprozessen arbeiten
23
Anlagen mit mindestens zwei durch unterschiedliche Arbeitsfluide angetriebenen Maschinen zur Energieabgabe
12
mechanisch gekuppelte Kraftmaschinen
16
nur mit Turbinen
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE
Erfinder:
BERNING, Martin; DE
DIEFENBACH, Marc; DE
LANGER, Marcel; DE
OPHEY, Martin; DE
SCHLÜTER, Dennis; DE
WINKEL, Michael; DE
Prioritätsdaten:
14189509.420.10.2014EP
Titel (EN) COUPLING A GAS TURBINE AND A STEAM TURBINE WITH A TARGET COUPLING ANGLE BY ADJUSTING THE POLAR WHEEL ANGLE
(FR) ACCOUPLEMENT D’UNE TURBINE À GAZ ET D’UNE TURBINE À VAPEUR AVEC ANGLE D’ACCOUPLEMENT CIBLE ET RÉGLAGE DE L'ANGLE DE ROTOR
(DE) KUPPELN EINER GASTURBINE UND EINER DAMPFTURBINE MIT ZIELKUPPELWINKEL MIT VERSTELLEN DES POLRADWINKELS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for coupling a gas turbine connected to a generator and a steam turbine, wherein the generator has an excitation winding, the excitation of which can be changed by changing an excitation current flowing through the excitation winding, comprising the following steps: a) accelerating and/or decelerating the steam turbine in such a way that the coupling takes place with a target coupling angle; b) if necessary, changing the excitation current such that the excitation of the excitation winding changed in this way leads to a changed polar wheel angle, wherein the polar wheel angle is changed in such a way that the achieving of the target coupling angle is supported. The invention also relates to an analogous method, wherein the polar wheel angle is changed for the purposes of improved decoupling. A corresponding regulation device is also provided.
(FR) L'invention concerne un procédé d’accouplement d’une turbine à gaz, reliée à un générateur, et d’une turbine à vapeur ; le générateur comporte un enroulement d'excitation dont l'excitation peut être modifiée par variation d’un courant d’excitation circulant à travers l'enroulement d'excitation, ledit procédé comprend les étapes consistant à : a) accélérer et/ou décélérer la turbine à vapeur d'une manière telle que l’accouplement se fait avec un angle d’accouplement cible ; b) si nécessaire, faire varier le courant d’excitation de telle sorte que l’excitation ainsi modifiée de l’enroulement d’excitation entraîne un angle de rotor modifié, l'angle de rotor étant modifié de façon à atteindre l'angle d’accouplement cible. L'invention concerne également un procédé analogue dans lequel l’angle de rotor est modifié pour améliorer l’accouplement. L’invention concerne également un dispositif de régulation associée.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Kuppeln einer mit einem Generator verbundenen Gasturbine und einer Dampfturbine, wobei der Generator eine Erregerwicklung aufweist, deren Erregung durch Veränderung eines durch die Erregerwicklung fließenden Erregungsstroms verändert werden kann, mit folgenden Schritten: a) Beschleunigen und/oder Verzögern der Dampfturbine derart, dass das Kuppeln mit einem Zielkuppelwinkel erfolgt; b) bei Bedarf Veränderung des Erregungsstroms, so dass die dadurch veränderte Erregung der Erregerwicklung zu einem veränderten Polradwinkel führt, wobei der Polradwinkel derart verändert wird, dass das Erreichen des Zielkuppelwinkels unterstützt wird. Die Erfindung betrifft ferner ein analoges Verfahren, bei dem zum verbesserten Auskuppeln der Polradwinkel verändert wird. Ebenso wird eine zugehörige Regelungseinrichtung bereitgestellt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)