Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016062385) ERHÖHUNG DER TRÄNKBARKEIT VON TROCKENEN FASERPREFORMEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/062385 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/002029
Veröffentlichungsdatum: 28.04.2016 Internationales Anmeldedatum: 14.10.2015
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 28.07.2016
IPC:
B29C 70/32 (2006.01) ,B29C 70/48 (2006.01) ,B29C 70/44 (2006.01) ,B29C 70/54 (2006.01) ,B29L 31/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
70
Formgebung von Verbundstoffen, d.h. Kunststoffmaterialien, die Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen, enthalten
04
nur Verstärkungen enthaltend, z.B. selbstverstärkende Kunststoffe
28
Formgebungsverfahren hierfür
30
Formgebung durch Handlaminierverfahren, d.h. Aufbringen von Fasern, Bändern oder Blättern auf eine Form, Werkzeug oder Kern; Formgebung durch Faserspritzverfahren, d.h. Spritzen von Fasern auf eine Form, Werkzeug oder Kern
32
auf eine rotierende Form, Werkzeug oder Kern
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
70
Formgebung von Verbundstoffen, d.h. Kunststoffmaterialien, die Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen, enthalten
04
nur Verstärkungen enthaltend, z.B. selbstverstärkende Kunststoffe
28
Formgebungsverfahren hierfür
40
Formen oder Imprägnieren durch Druck
42
zur Herstellung von Gegenständen bestimmter Länge, d.h. eigenständiger Gegenstände
46
unter Verwendung von zweiteiligen Formwerkzeugen, z.B. zum Umformen von Harzmatten [SMC], Prepregs
48
und Imprägnieren der Verstärkungen in dem geschlossenen Formwerkzeug, z.B. durch Transfer-Spritzen von Harz [RTM]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
70
Formgebung von Verbundstoffen, d.h. Kunststoffmaterialien, die Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen, enthalten
04
nur Verstärkungen enthaltend, z.B. selbstverstärkende Kunststoffe
28
Formgebungsverfahren hierfür
40
Formen oder Imprägnieren durch Druck
42
zur Herstellung von Gegenständen bestimmter Länge, d.h. eigenständiger Gegenstände
44
unter Anwendung von isostatischem Druck, z.B. Formgebung mittels Druckdifferenz, Vakuumsackverfahren, im Autoklaven oder mittels Gummisackverfahren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
70
Formgebung von Verbundstoffen, d.h. Kunststoffmaterialien, die Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen, enthalten
04
nur Verstärkungen enthaltend, z.B. selbstverstärkende Kunststoffe
28
Formgebungsverfahren hierfür
54
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
L
Index-Schema für besondere Gegenstände in Verbindung mit Unterklasse B29C96
31
Andere besondere Gegenstände
Anmelder:
MT AEROSPACE AG [DE/DE]; Franz-Josef-Strauss-Strasse 5 86153 Augsburg, DE
Erfinder:
FRÖHLICH, Angelika; DE
REIPRICH, Michael; DE
LIPPERT, Thomas; DE
ORTMANN, Peter; DE
Vertreter:
GRAPE & SCHWARZENSTEINER; SCHWARZENSTEINER, Marie-Luise Sebastiansplatz 7 80331 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2014 015 804.724.10.2014DE
Titel (EN) INCREASE OF THE IMPREGNATION ABILITY OF DRY FIBER PREFORMS
(FR) AUGMENTATION DE L'APTITUDE À L'IMPRÉGNATION DE PRÉFORMES SÈCHES EN FIBRES
(DE) ERHÖHUNG DER TRÄNKBARKEIT VON TROCKENEN FASERPREFORMEN
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to the production of, in particular, rotationally symmetrical composite components which consist of dry preforms of reinforcing fibers and which are subsequently impregnated or infiltrated with liquid resin for forming a resin matrix. The present invention especially relates to the production of fiber preforms having an increased impregnation ability for liquid resin.
(FR) La présente invention concerne la fabrication de pièces composites, en particulier à symétrie de rotation, comportant des préformes sèches constituées de fibres de renforcement, qui sont ensuite imprégnées ou imbibées de résine liquide pour former une matrice de résine. La présente invention concerne notamment la fabrication de préformes en fibres présentant une aptitude accrue à l'imprégnation par de la résine liquide.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft die Herstellung von insbesondere rotationssymmetrischen Kompositbauteilen, welche aus trockenen Preformen aus Verstärkungsfasern aufgebaut und anschließend mit flüssigem Harz zur Ausbildung einer Harzmatrix imprägniert bzw. infiltriert werden. Insbesondere betrifft die vorliegende Erfindung die Herstellung von Faserpreformen, mit einer erhöhten Tränkbarkeit für Flüssigharz.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)