Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2016062312) DREHSCHWINGUNGSDÄMPFER

Pub. No.:    WO/2016/062312    International Application No.:    PCT/DE2015/200475
Publication Date: Fri Apr 29 01:59:59 CEST 2016 International Filing Date: Wed Oct 14 01:59:59 CEST 2015
IPC: F16F 15/134
F16F 15/16
F16F 15/131
Applicants: SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG
Inventors: MENDE, Hartmut
FENDER-OBERLE, Vincent
Title: DREHSCHWINGUNGSDÄMPFER
Abstract:
Es ist ein Drehschwingungsdämpfer (10), insbesondere Zweimassenschwungrad, zur Drehschwingungsdämpfung zwischen einer Antriebswelle eines Kraftfahrzeugmotors und einer Getriebeeingangswelle eines Kraftfahrzeuggetriebes vorgesehen mit einer Primärmasse (14) zum Einleiten eines Drehmoments, einer relativ zur Primärmasse (14) verdrehbaren Sekundärmasse (20) zum Ausleiten eines Drehmoments, einem mit der Primärmasse (14) und der Sekundärmasse (20) koppelbaren Energiespeicherelement (16), insbesondere Bogenfeder, wobei das Energiespeicherelement (16) in einem von der Primärmasse (14) ausgebildeten Aufnahmekanal (24) aufgenommen ist, einem von radial innen in den Aufnahmekanal (24) hineinragenden Ausgangsflansch (18) zur Drehmomentübertragung zwischen dem Energiespeicherelement (16) und der Sekundärmasse (20), wobei die Sekundärmasse (20) mindestens eine Montageöffnung (32) zum axialen Hindurchführen eines Befestigungsmittels (30), insbesondere Befestigungsschraube, zur Befestigung der Primärmasse (14) mit einer Antriebswelle eines Kraftfahrzeugmotors aufweist, und einer an der Primärmasse (14) und der Sekundärmasse (20) anliegenden Dichteinrichtung (36), wobei die Dichteinrichtung (36) nach radial innen einen Montagekanal (38) zur Durchfuhr des Befestigungsmittels (30) begrenzt. Durch die Positionierung der Dichteinrichtung (36) so nah an der Montageöffnung (32), dass die Dichteinrichtung (36) einen Teil des Montagekanals (38) für das Befestigungsmittel (30) ausbilden kann, kann ein Eindringen von Verunreinigungen in den Aufnahmekanal (24) vermieden werden, so dass ein Drehschwingungsdämpfer (10) mit einer hohen Lebensdauer ermöglicht ist.