Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016062305) TRENNSCHALTER FÜR HOHE GLEICH- ODER WECHSELSTRÖME BEI HOHEN SPANNUNGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/062305 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2015/100439
Veröffentlichungsdatum: 28.04.2016 Internationales Anmeldedatum: 21.10.2015
IPC:
H01H 39/00 (2006.01) ,H01H 85/18 (2006.01) ,H01H 85/10 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
39
Schaltvorrichtungen, die durch eine innerhalb der Vorrichtung stattfindende und durch einen elektrischen Strom ausgelöste Explosion betätigt werden
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
85
Elektrische Sicherungen, in denen der Strom durch einen Schmelzleiter fließt, wobei dieser Strom durch die örtliche Verschiebung des schmelzenden Materials unterbrochen wird, wenn er zu groß wird
02
Einzelheiten
04
Sicherungen, d.h. verbrauchbare Teile der Schutzeinrichtung, z.B. Sicherungspatronen
05
Bestandteile von Sicherungen
18
Gehäusefüllungen [Löschmittel], z.B. Pulver
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
85
Elektrische Sicherungen, in denen der Strom durch einen Schmelzleiter fließt, wobei dieser Strom durch die örtliche Verschiebung des schmelzenden Materials unterbrochen wird, wenn er zu groß wird
02
Einzelheiten
04
Sicherungen, d.h. verbrauchbare Teile der Schutzeinrichtung, z.B. Sicherungspatronen
05
Bestandteile von Sicherungen
055
Schmelzleiter
08
gekennzeichnet durch die Form oder Gestalt des Schmelzleiters
10
mit Schwächungsstellen für örtliches Schmelzen
Anmelder:
LELL, Peter [DE/DE]; DE
Erfinder:
LELL, Peter; DE
Vertreter:
EDER SCHIESCHKE & PARTNER MBB, PATENTANWÄLTE; Elisabethstr. 34 80796 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2014 115 396.022.10.2014DE
Titel (EN) DISCONNECTING SWITCH FOR HIGH DIRECT OR ALTERNATING CURRENTS AT HIGH VOLTAGES
(FR) DISJONCTEUR POUR FORTS COURANTS CONTINUS ET ALTERNATIFS À DES HAUTES TENSIONS
(DE) TRENNSCHALTER FÜR HOHE GLEICH- ODER WECHSELSTRÖME BEI HOHEN SPANNUNGEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a switch (10), particularly a disconnecting switch (10) for high direct and alternating currents at high voltages, which can be transferred from a conducting position to a disconnecting position, and which comprises a housing (12), a first contact (28), a second contact (30), a switching piston (24) guided by the housing (12), and a connection element (22) which establishes an electrical connection between said first contact (28) and second contact (30) when the switch (10) is in its conducting position, said housing (12) comprising an inner chamber (18) which surrounds the connection element (22). The invention is characterised in that the connection element (22) extends inside the inner chamber (18) in at least some sections; in that said inner chamber (18) is filled with an insulating medium (20); and in that the switch is designed such that a mechanical movement of the switching piston (24) can transfer the switch (10) from the conducting position into the disconnecting position, said switching piston (24) acting mechanically on the connection element (22) such that the electrical connection between the first contact (28) and the second contact (30) is interrupted at at least one disconnection point.
(FR) L'invention concerne un interrupteur (10), en particulier un disjoncteur (10) pour de forts courants continus et alternatifs à hautes tensions, qui peut être amené d’une position de conduction à une position de séparation et qui comporte un boîtier (12), un premier contact (28), un deuxième contact (30), un piston d’interruption (24) guidé dans le boîtier (12) et un élément de liaison (22) qui, dans la position de conduction de l’interrupteur (10), établit une liaison électrique entre le premier contact (28) et le deuxième contact (30), le boîtier (12) comportant un espace intérieur (18) entourant l’élément de liaison (22). L’invention est caractérisée en ce que l’élément de liaison (22) se déplace au moins par endroits dans l’espace intérieur (18), en ce que l’espace intérieur (18) est rempli d’un milieu isolant (20) et en ce que l’interrupteur est réalisé de sorte qu’un mouvement mécanique du piston d’interruption (24) peut amener l’interrupteur (10) de la position de conduction à la position de séparation, le piston d’interruption (24) agissant mécaniquement sur l’élément de liaison (22) de sorte que la liaison électrique entre le premier contact (28) et le deuxième contact (30) est interrompue à au moins une position de séparation.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft einen Schalter (10), insbesondere Trennschalter (10) für hohe Gleich- und Wechselströme bei hohen Spannungen, welcher aus einer Leitstellung in eine Trennstellung überführt werden kann und welcher ein Gehäuse (12), einen ersten Kontakt (28), einen zweiten Kontakt (30), einen vom Gehäuse (12) geführten Schaltkolben (24) und ein Verbindungselement (22) aufweist, welches in der Leitstellung des Schalters (10) eine elektrische Verbindung zwischen dem ersten Kontakt (28) und dem zweiten Kontakt (30) herstellt, wobei das Gehäuse (12) einen das Verbindungselement (22) umgebenden Innenraum (18) aufweist. Die Erfindung ist dadurch gekennzeichnet, dass das Verbindungselement (22) zumindest abschnittsweise in dem Innenraum (18) verläuft, dass der Innenraum (18) mit einem Isolatormedium (20) gefüllt ist und dass der Schalter so ausgebildet ist, dass eine mechanische Bewegung der Schaltkolbens (24) den Schalter (10) von der Leitstellung in die Trennstellung überführen kann, wobei der Schaltkolben (24) mechanisch so auf das Verbindungselement (22) wirkt, dass die elektrische Verbindung zwischen dem ersten Kontakt (28) und dem zweiten Kontakt (30) an mindestens einer Trennstelle unterbrochen wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)