Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016061602) VERFAHREN ZUR MESSUNG UND DARSTELLUNG DER GLEISGEOMETRIE EINER GLEISANLAGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/061602 Internationale Anmeldenummer PCT/AT2015/050261
Veröffentlichungsdatum: 28.04.2016 Internationales Anmeldedatum: 19.10.2015
IPC:
E01B 35/08 (2006.01) ,E01B 35/10 (2006.01) ,B61L 23/04 (2006.01) ,B61K 9/08 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
01
Straßen-, Eisenbahn-, Brückenbau
B
Gleisoberbau; Oberbaugeräte; Maschinen zum Herstellen von Gleisen aller Art
35
Anwendung von Messgeräten oder -vorrichtungen für den Gleisbau
06
zum Messen von Unregelmäßigkeiten in Gleislängsrichtung
08
zum Nivellieren
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
01
Straßen-, Eisenbahn-, Brückenbau
B
Gleisoberbau; Oberbaugeräte; Maschinen zum Herstellen von Gleisen aller Art
35
Anwendung von Messgeräten oder -vorrichtungen für den Gleisbau
06
zum Messen von Unregelmäßigkeiten in Gleislängsrichtung
10
zum seitlichen Ausrichten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
L
Leiten des Eisenbahnverkehrs; Sicherungstechnik für den Eisenbahnverkehr
23
Überwachungs-, Warn- oder ähnliche Sicherheitsmittel entlang der Strecke oder zwischen Fahrzeugen oder Zügen
04
zur Überwachung des mechanischen Zustandes der Strecke
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
K
Andere Hilfseinrichtungen für Eisenbahnen
9
Profillehren für Eisenbahnfahrzeuge; Nachweisen oder Anzeigen des Heißlaufens von Teilen; Vorrichtungen an Lokomotiven oder Wagen zum Anzeigen von schlechten Gleisabschnitten; allgemeiner Aufbau von Fahrzeugen, die Gleismesswerte aufzeichnen
08
Messeinrichtungen zum Überwachen des Schienenweges
Anmelder:
HP3 REAL GMBH [AT/AT]; Börsegasse 10/5 1010 Wien, AT
Erfinder:
LICHTBERGER, Bernhard; AT
Vertreter:
HÜBSCHER, Helmut; AT
Prioritätsdaten:
A50758/201422.10.2014AT
Titel (EN) METHOD FOR MEASURING AND DISPLAYING THE TRACK GEOMETRY OF A TRACK SYSTEM
(FR) PROCÉDÉ PERMETTANT DE MESURER ET DE REPRÉSENTER LA GÉOMÉTRIE DES RAILS D'UNE VOIE FERRÉE
(DE) VERFAHREN ZUR MESSUNG UND DARSTELLUNG DER GLEISGEOMETRIE EINER GLEISANLAGE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for measuring and displaying the track geometry of a track system by means of a track-drivable superstructure machine having a control measurement system for measuring the track position to be corrected before a lifting/lining device, an acceptance measurement system for measuring the corrected track position after the lifting/lining device, and associated output units for displaying the measured values. The lifting/lining device is controlled in accordance with the measured values of the control measurement system and of the acceptance measurement system for the purpose of achieving a specified track target geometry. In order to create advantageous lining conditions, according to the invention, first a three-dimensional position image (figures 6, 7) is calculated from the curvature image (k(s), 2), the longitudinal height image (h (s), 4), and the crosslevel image (u (s), 3) of the track target geometry, the three dimensional position image (19) is put into a perspective display and is displayed by means of the output unit, and the measured error curves for the track parameters of track direction (39), crosslevel (23), twist (49), and longitudinal height (20) are added to the perspective position image.
(FR) L'invention concerne un procédé permettant de mesurer et de représenter la géométrie des rails d'une voie ferrée au moyen d'une machine de superstructure ferroviaire munie d'un système de mesure de commande permettant de mesurer la position des rails à corriger en amont d'un dispositif de levage et d'alignement, et un système de mesure de saisie permettant de relever la position corrigée des rails en aval du dispositif de levage et d'alignement, et des unités de sortie associées permettant la représentation des valeurs mesurées. Le dispositif de levage et d'alignement est commandé en fonction des valeurs mesurées du système de mesure de commande et du système de mesure de saisie en vue d'obtenir une géométrie des rails théorique prescrite. L'invention vise à créer des conditions avantageuses d'alignement. À cet effet, on calcule à partir de l'image de la courbure (k(s), 2), de l'image de la hauteur longitudinale (h (s), 4) et de l'image du dévers (u (s), 3) de la géométrie théorique des rails une image de position en trois dimensions (figures 6, 7), l'image de position en trois dimensions (19) est mise en représentation en perspective et est représentée au moyen de l'unité de sortie, et l'image de position en perspective est complétée par les profils de défaut mesurés pour les paramètres alignement des rails (39), dévers (23), gauchissement (49) et hauteur longitudinale (20).
(DE) Es wird ein Verfahren zur Messung und Darstellung der Gleisgeometrie einer Gleisanlage mit einer gleisfahrbaren Oberbaumaschine mit einer Steuermessanlage zum Messen der zu korrigierenden Gleislage vor einer Hebe- Richteinrichtung, mit einer Abnahmemessanlage zum Vermessen der korrigierten Gleislage nach der Hebe- Richteinrichtung und mit zugeordneten Ausgabeeinheiten zur Darstellung der Messwerte vorgeschlagen. Die Hebe- Richteinrichtung wird in Abhängigkeit der Messwerte von Steuermessanlage und Abnahmemessanlage im Sinne eines Erzielens einer vorgegebenen Gleis-Soll-Geometrie angesteuert. Um vorteilhafte Richtverhältnisse zu schaffen, wird vorgeschlagen, dass zunächst aus dem Krümmungsbild (k(s), 2), dem Längshöhenbild (h (s), 4) und dem Überhöhungsbild (u (s), 3) der Gleis-Soll-Geometrie ein dreidimensionales Lagebild (Fig. 6, 7) errechnet wird, dass das dreidimensionale Lagebild (19) in eine perspektivische Darstellung gebracht und mit der Ausgabeeinheit dargestellt wird und dass das perspektivische Lagebild um die gemessenen Fehlerverläufe für die Gleisparameter Gleisrichtung (39), Überhöhung (23), Verwindung (49) und Längshöhe (20) ergänzt wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)