Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016058658) GEHÄUSE FÜR EIN HEAD-UP-DISPLAY EINES KRAFTFAHRZEUGS UND VERFAHREN ZUM BEREITSTELLEN EINES GEHÄUSES FÜR EIN HEAD-UP-DISPLAY
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/058658 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/001774
Veröffentlichungsdatum: 21.04.2016 Internationales Anmeldedatum: 03.09.2015
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 25.02.2016
IPC:
G02B 27/01 (2006.01) ,B60R 11/02 (2006.01)
G Physik
02
Optik
B
Optische Elemente, Systeme oder Geräte
27
Andere optische Systeme; andere optische Geräte
01
Head-up Displays
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11
Anordnungen zum Halten oder Einbau von Gegenständen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02
für Radiogeräte, für Fernsehgeräte, Telefone oder dgl.; Anordnung von Steuerungen hierfür
Anmelder:
AUDI AG [DE/DE]; 85045 Ingolstadt, DE
Erfinder:
WALL, Christian; DE
Vertreter:
AUDI AG; Patentabteilung 85045 Ingolstadt, DE
Prioritätsdaten:
10 2014 015 378.917.10.2014DE
Titel (EN) HOUSING FOR A HEAD-UP DISPLAY OF A MOTOR VEHICLE AND METHOD FOR PROVIDING A HOUSING FOR A HEAD-UP DISPLAY
(FR) BOÎTIER POUR UN AFFICHAGE TÊTE HAUTE DESTINÉ À UN VÉHICULE ET PROCÉDÉ SERVANT À FOURNIR UN BOÎTIER POUR UN AFFICHAGE TÊTE HAUTE
(DE) GEHÄUSE FÜR EIN HEAD-UP-DISPLAY EINES KRAFTFAHRZEUGS UND VERFAHREN ZUM BEREITSTELLEN EINES GEHÄUSES FÜR EIN HEAD-UP-DISPLAY
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a housing (11) for a head-up display (10) of a motor vehicle (12), which housing has an inner wall (22), which at least partially bounds an interior (20) for an imaging projection device (28) for projecting a virtual image in a beam path onto a reflection surface (30) in an interior of the motor vehicle (12). The housing (11) is characterized by at least one reflective deflecting region (24) of the inner wall (22) for deflecting the beam path of the imaging projection device (28). The deflecting region (24) can have a mirror-coated or mirror-coating-providing layer (27), which is formed by applying a mirror-coating-providing shapeless substance or material to a surface (23) of a main body (25) of the inner wall (22) facing the interior (20). The invention further relates to a corresponding head-up display (10), to an accordingly equipped motor vehicle (12), and to a method for providing a housing (11) according to the invention.
(FR) L'invention concerne un boîtier (11) pour un affichage tête haute (10) d'un véhicule automobile (12), qui comporte une paroi intérieure (22), laquelle délimite au moins en partie un espace intérieur (20) pour un système de projection formant une image (28) destiné à projeter une image virtuelle en un trajet de rayons sur une surface réfléchissante (30) dans un habitacle de véhicule automobile (12). Le boîtier (11) est caractérisé par au moins une zone de déviation réfléchissante (24) de la paroi intérieure (22) pour dévier le trajet des rayons du système de projection formant une image (28). La zone de déviation (24) peut comporter une couche pourvue d'un miroir ou réfléchissante (27), qui est formée par le dépôt d'une substance ou d'une matière informe réfléchissante sur une surface (23) d'un corps de base (25) de la paroi intérieure (22), surface qui est tournée vers l'espace intérieur (20). L'invention concerne en outre un affichage tête haute (10) correspondant, un véhicule automobile (12) qui en est équipé et un procédé servant à fournir un boîtier selon l'invention (11).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Gehäuse (11) für ein Head-up-Display (10) eines Kraftfahrzeugs (12), das eine Innenwandung (22) aufweist, die zumindest teilweise einen Innenraum (20) für eine bildgebende Projektionseinrichtung (28) zum Projizieren eines virtuellen Bildes in einem Strahlengang auf eine Reflexionsfläche (30) in einem Innenraum des Kraftfahrzeugs (12) begrenzt. Das Gehäuse (11) ist gekennzeichnet durch mindestens einen reflektierenden Umlenkbereich (24) der Innenwandung (22) zum Umlenken des Strahlengangs der bildgebenden Projektionseinrichtung (28). Der Umlenkbereich (24) kann eine verspiegelte oder verspiegelnde Schicht (27) aufweisen, welche durch Aufbringen eines verspiegelnden formlosen Stoffes oder Materials auf eine dem Innenraum (20) zugewandte Oberfläche (23) eines Grundkörpers (25) der Innenwandung (22) gebildet ist. Die Erfindung betrifft weiterhin ein entsprechendes Head-up-Display (10), ein entsprechend ausgestattetes Kraftfahrzeug (12) und ein Verfahren zum Bereitstellen eines erfindungsgemäßen Gehäuses (11).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)