WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016058598) BRANDSCHUTZBEWEHRUNGSMATTE UND VERFAHREN ZU DEREN HERSTELLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/058598 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2015/100430
Veröffentlichungsdatum: 21.04.2016 Internationales Anmeldedatum: 16.10.2015
IPC:
E04C 5/04 (2006.01) ,E21D 11/10 (2006.01) ,E04C 5/20 (2006.01) ,E04C 5/07 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
C
Bauelemente; Baumaterial
5
Bewehrungselemente, z.B. für Beton; Hilfselemente dafür
01
Bewehrungselemente aus Metall, z.B. mit nicht konstruktiv bedingten Überzügen
02
mit geringer Biegesteifigkeit, d.h. mit im wesentlichen ein- oder zweidimensionaler Ausdehnung
04
Matten
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
21
Erd- oder Gesteinsbohren; Bergbau
D
Schächte; Tunnels; Stollen oder Strecken; Große unterirdische Räume
11
Auskleidung oder Ausbau von Tunnels, Stollen oder Strecken oder von anderen unterirdischen Hohlräumen, z.B. Kavernen; Auskleidungen dafür; Herstellen von Auskleidung oder Ausbau vor Ort, z.B. durch Zusammensetzen
04
Ausbau mittels Baustoffen
10
mit Ortbeton; hierfür ausgebildete Verschalungen oder andere Ausrüstungen
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
C
Bauelemente; Baumaterial
5
Bewehrungselemente, z.B. für Beton; Hilfselemente dafür
16
Hilfselemente für Bewehrungen, z.B. Verbinder, Abstandhalter, Bügel
20
aus anderen Baustoffen als Metall, auch mit zusätzlichen Metallteilen, z.B. Abstandhalter aus Beton oder Kunststoff mit Bindedraht
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
C
Bauelemente; Baumaterial
5
Bewehrungselemente, z.B. für Beton; Hilfselemente dafür
07
Bewehrungselemente aus anderen Baustoffen als Metall, z.B. aus Glas, aus Kunststoff oder nicht ausschließlich aus Metall hergestellt
Anmelder: MAX FRANK GMBH & CO. KG[DE/DE]; Mitterweg 1 94339 Leiblfing, DE
Erfinder: GÜRSTER, Helmut; DE
Vertreter: GRAF GLÜCK KRITZENBERGER; Hermann-Köhl-Straße 2a 93049 Regensburg, DE
Prioritätsdaten:
10 2014 115 108.917.10.2014DE
Titel (EN) REINFORCING FIRE-PROTECTION MAT AND METHOD FOR PRODUCING THE SAME
(FR) ARMATURE ANTI-FEU ET PROCÉDÉ DE FABRICATION DE LADITE ARMATURE
(DE) BRANDSCHUTZBEWEHRUNGSMATTE UND VERFAHREN ZU DEREN HERSTELLUNG
Zusammenfassung:
(EN) A description is given of a reinforcing fire-protection mat 10 having a mesh mat 14 and having spacers 20, which are connected in a non-releasable manner to the mesh mat 14. The mesh mat 14 is constructed from longitudinal and transverse elements 16, 18 which cross over one another at an angle of 45° to 135°, wherein the longitudinal and transverse elements 16, 18 consist substantially of non-flammable material. The spacers 20 have a height h perpendicular to the plane of the mesh mat, a length I parallel to the transverse elements 18 and a width b perpendicular to their height h and perpendicular to their length I, wherein the plane of the mesh mat runs through the spacers 20, and each spacer, connected in a non-releasable manner to the mesh mat 14, extends partly above the plane of the mesh mat 14 and partly beneath the plane of the mesh mat 14, wherein each spacer 20, connected in a non-releasable manner to the mesh mat 14, encloses at least a sub-length of at least one longitudinal element 16 or one transverse element 18, and said sub-length of the at least one longitudinal element 16 or one transverse element 18 is present in an embedded state in the spacer 20.
(FR) L'invention concerne une armature anti-feu (10) comportant un treillis (14) et des éléments d'écartement (20) assemblés à demeure au treillis (14). Le treillis (14) est constitué d’éléments longitudinaux et transversaux (16, 18) se croisant à un angle allant de 45° à 135°, les éléments longitudinaux et transversaux (16, 18) étant sensiblement composés d'un matériau ininflammable. Les éléments d'écartement (20) présentent une hauteur (h) perpendiculaire au plan du treillis, une longueur (I) parallèle aux éléments transversaux (18), et une largeur (b) perpendiculaire à leur hauteur (h) et perpendiculaire à leur longueur (I). Le plan du treillis traverse les éléments d'écartement (20) et chaque élément d'écartement (20) assemblé à demeure au treillis (14) s'étend pour une partie au-dessus du plan du treillis (14) et pour une partie au-dessous du plan du treillis (14). Chaque élément d'écartement (20) assemblé à demeure au treillis (14) entoure au moins une partie de la longueur d'au moins un élément longitudinal ou transversal (16, 18), et ladite partie de la longueur du ou des éléments longitudinaux ou transversaux (16, 18) est incorporée dans l'élément d'écartement (20).
(DE) Beschrieben wird eine Brandschutzbewehrungsmatte 10 aufweisend eine Gittermatte 14 und mit der Gittermatte (14) unlösbar verbundene Abstandhalter 20. Die Gittermatte 14 ist aus sich in einem Winkel von 45° bis 135° zueinander kreuzenden Längs- und Querelementen 16, 18 aufgebaut, wobei die Längs- und Querelemente 16, 18 im Wesentlichen aus nicht brennbarem Material bestehen. Die Abstandhalter 20 weisen eine Höhe h senkrecht zur Ebene der Gittermatte, eine Länge I parallel zu den Querelementen 18 und eine Breite b senkrecht zu ihrer Höhe h und senkrecht zu ihrer Länge I auf, wobei die Ebene der Gittermatte durch die Abstandhalter 20 verläuft und sich jeder mit der Gittermatte (14) unlösbar verbundene Abstandhalter zu einem Teil oberhalb der Ebene der Gittermatte 14 und zu einem Teil unterhalb der Ebene der Gittermatte 14 erstreckt, wobei jeder mit der Gittermatte (14) unlösbar verbundene Abstandhalter (20) zumindest eine Teillänge zumindest eines Längs- oder eines Querelements (16, 18) umschließt und diese Teillänge des zumindest einen Längs- oder einen Querelements (16, 18) in dem Abstandhalter (20) eingebettet vorliegt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)