Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2016055555) VERFAHREN ZUR WEITERVERARBEITUNG EINES VORGEFERTIGTEN PRODUKTES SOWIE ZUGEHÖRIGES VORGEFERTIGTES PRODUKT

Pub. No.:    WO/2016/055555    International Application No.:    PCT/EP2015/073224
Publication Date: Fri Apr 15 01:59:59 CEST 2016 International Filing Date: Fri Oct 09 01:59:59 CEST 2015
IPC: B29C 45/16
B29C 70/68
B29C 37/00
B29C 67/00
B41J 3/407
Applicants: ARBURG GMBH + CO KG
Inventors: KESSLING, Oliver
DUFFNER, Eberhard
Title: VERFAHREN ZUR WEITERVERARBEITUNG EINES VORGEFERTIGTEN PRODUKTES SOWIE ZUGEHÖRIGES VORGEFERTIGTES PRODUKT
Abstract:
Bei einem Verfahren zur Weiterverarbeitung eines vorzugsweise in großen Stückzahlen vorgefertigten Produkts (30) hat das Produkt eine Fläche (31 ) für einen additiven mehrdimensionalen Materialauftrag. Informationen für den additiven mehrdimensionalen Materialauftrag werden in eine Vorrichtung eingegeben, in der aus diesen Informationen der additive mehrdimensionale Materialauftrag digitalisiert und in Elemente zerlegt wird, die zur additiven Auftragung des Materialauftrags auf der Fläche (31) geeignet sind. Das vorgefertigte Produkt (30) wird in eine Vorrichtung (I) zur additiven Aufbringung des Materialauftrags so eingebracht, dass die Elemente für den additiven mehrdimensionalen Materialauftrag auf der Fläche (31) gemäß den Informationen mittels eines additiven Fertigungsverfahrens zusammengefügt werden. Dadurch, dass die Fläche eine Individualisierungsfläche (31) des vorgefertigten Produkts ist und dass der additive Materialauftrag eine mehrdimensionale Individualisierung ist, die zur Individualisierung des Produkts bestimmt und geeignet ist, und dass durch die Informationen wenigstens eines der vorgefertigten Produkte identifiziert und individuell mit der mehrdimensionalen Individualisierung (32) versehen wird, wird ein Verfahren zur Verfügung gestellt, durch das in größeren Stückzahlen vorgefertigte Produkte nach individuellen Wünschen weiterverarbeitet, individualisiert oder personalisiert werden können. Das vorgefertigte Produkt (30) wird mit einem zugeordneten Informationsträger zur Aufnahme der Informationen zur Individualisierung ausgestattet, um den Verfahrensablauf unterstützt.