WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016055238) ABLAUFSTUTZEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/055238 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/071037
Veröffentlichungsdatum: 14.04.2016 Internationales Anmeldedatum: 15.09.2015
IPC:
F16K 1/04 (2006.01) ,F16K 31/528 (2006.01) ,F16K 24/02 (2006.01) ,B60K 15/03 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
1
Hubventile, d.h. Absperrvorrichtungen mit Verschlussteilen, bei denen wenigstens eine Komponente ihrer Öffnungs- und Schließbewegung senkrecht zu den Abschlussflächen gerichtet ist
02
mit Gewindespindel
04
mit einem starr mit der Spindel verbundenen Absperrglied, z.B. Hauptventil
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
31
Betätigungsvorrichtungen; Auslösevorrichtungen
44
mechanisch betätigt
52
mit einer Kurbel, einem Exzenter oder Nocken
528
mit Stift und Schlitz
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
24
Vorrichtungen, z.B. Ventile, zum Entlüften oder Belüften von Hohlräumen
02
wobei der Hohlraum seinerseits durch ein Ventil, einen Schieber oder Hahn gebildet ist
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
15
Anordnungen in Verbindung mit der Brennstoffzufuhr von Brennkraftmaschinen; Befestigung oder konstruktiver Aufbau von Brennstoffbehältern
03
Brennstoffbehälter
Anmelder: JACKSTEIT, Bruno[DE/DE]; DE (US)
BAUER, Andreas[DE/DE]; DE (US)
SENFTLEBEN, Stephan[DE/DE]; DE (US)
NORMA GERMANY GMBH[DE/DE]; Edisonstraße 4 63477 Maintal, DE (AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BE, BF, BG, BH, BJ, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CF, CG, CH, CI, CL, CM, CN, CO, CR, CU, CY, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, FR, GA, GB, GD, GE, GH, GM, GN, GQ, GR, GT, GW, HN, HR, HU, ID, IE, IL, IN, IR, IS, IT, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, LY, MA, MC, MD, ME, MG, MK, ML, MN, MR, MT, MW, MX, MY, MZ, NA, NE, NG, NI, NL, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SI, SK, SL, SM, SN, ST, SV, SY, SZ, TD, TG, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW)
Erfinder: JACKSTEIT, Bruno; DE
BAUER, Andreas; DE
SENFTLEBEN, Stephan; DE
Vertreter: PATENTANWÄLTE OLBRICHT, BUCHHOLD, KEULERTZ PARTNERSCHAFT MBB; Bettinastraße 53-55 60325 Frankfurt am Main, DE
Prioritätsdaten:
10 2014 114 486.407.10.2014DE
Titel (EN) DRAINAGE CONNECTOR
(FR) AJUTAGE D’ÉVACUATION
(DE) ABLAUFSTUTZEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a drainage connector (1) having a cup-shaped housing (2) which comprises a housing base (3) and a housing wall (4). A connection geometry (5) is arranged on the outside on the housing wall (4) for inserting into a container opening, wherein an inlet pipe (9) of an inlet side (7) is guided to an outlet side (8) through the housing base (3) and an annular collecting chamber (10) is formed between the inlet pipe (9) and the housing wall (4). In order to discharge denser fluid which can accumulate in the collecting chamber, the housing (2) has a discharge channel (11), which leads from the collecting chamber (10) to the outlet side (8) and can be closed from the outlet side (8). The drainage connector is intended to be producible in a cost-effective manner at low cost and to have a low mass. For this purpose, the inlet pipe (9) on the outlet side (8) merges into an outlet pipe (13) which has a closing element (16) that can be moved between an open position and a closed position, wherein the housing (2) comprising the connection geometry (5), the inlet pipe (9) and the outlet pipe (13) is formed from plastic as a single piece.
(FR) L'invention concerne un ajutage d’évacuation (1) qui comporte un boîtier (2) en forme de godet qui comprend un fond (3) et une paroi (4). À l'extérieur de la paroi (4) du boîtier est configurée une géométrie de raccordement (5) qui permet l’insertion dans une ouverture de récipient ; un tube d’entrée (9) s’étend d'un côté entrée (7) vers un côté sortie (8) à travers le fond (3) du boîtier et un espace de collecte annulaire (10) est ménagé entre le tuyau d'entrée (9) et la paroi (4) du boîtier. Pour évacuer un liquide de densité plus élevée qui peut s’accumuler dans l'espace de collecte, le boîtier (2) comporte un conduit de décharge (11) qui va de l’espace de collecte (10) au côté sortie (8) et qui peut être fermé par rapport au côté sortie (8). L’ajutage d’évacuation doit pourvoir être fabriqué à faible coût avec peu de dépenses et doit avoir une faible masse. Pour cela, le tube d'entrée (9) du côté sortie (8) se transforme en un conduit de sortie (13) qui comporte un élément de fermeture (16) qui est mobile entre une position ouverte et une position fermée ; le boîtier (2) pourvu de la géométrie de raccordement (5), du tube d'entrée (9) et du tube de sortie (13) est formé d’une seule pièce en matière plastique.
(DE) Die Erfindung betrifft einen Ablaufstutzen (1) mit einem becherförmigen Gehäuse (2), das einen Gehäuseboden (3) und eine Gehäusewandung (4) umfasst. Außen an der Gehäusewandung (4) ist eine Anschlussgeometrie (5) zum Einsetzen in eine Behälteröffnung ausgebildet, wobei ein Einlassrohr (9) von einer Einlassseite (7) zu einer Auslassseite (8) durch den Gehäuseboden (3) geführt ist und ein ringförmiger Sammelraum (10) zwischen Einlassrohr (9) und Gehäusewandung (4) ausgebildet ist. Zum Ablassen von Flüssigkeit höherer Dichte, die sich im Sammelraum angesammelt haben kann, weist das Gehäuse (2) einen Ablasskanal (11) auf, der vom Sammelraum (10) zur Auslassseite (8) führt und von der Auslassseite (8) verschließbar ist. Der Ablaufstutzen soll mit geringem Aufwand kostengünstig herstellbar sein und eine geringe Masse aufweisen. Dafür geht das Einlassrohr (9) auf der Auslassseite (8) in ein Auslassrohr (13) über, das ein Verschlusselement (16) aufweist, das zwischen einer Offenstellung und einer Schließstellung bewegbar ist, wobei das Gehäuse (2) mit der Anschlussgeometrie (5), dem Einlassrohr (9) und dem Auslassrohr (13) einstückig aus Kunststoff gebildet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)