WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016055174) LAGERUNG FÜR EINE FAHRERKABINE EINES FAHRZEUGES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/055174 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/066008
Veröffentlichungsdatum: 14.04.2016 Internationales Anmeldedatum: 14.07.2015
IPC:
B62D 33/06 (2006.01) ,F16F 1/373 (2006.01) ,F16F 1/38 (2006.01) ,F16F 1/393 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
33
Aufbauten für Lastfahrzeuge
06
Fahrerhäuser
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
1
Federn
36
aus Kunststoff, z.B. Gummi; aus Werkstoff mit hoher innerer Reibung
373
gekennzeichnet durch eine besondere Form, Gestalt
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
1
Federn
36
aus Kunststoff, z.B. Gummi; aus Werkstoff mit hoher innerer Reibung
38
mit elastischem Werkstoff zwischen einer starren Außenhülse und einer starren Innenhülse oder einem starren Innenbolzen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
1
Federn
36
aus Kunststoff, z.B. Gummi; aus Werkstoff mit hoher innerer Reibung
38
mit elastischem Werkstoff zwischen einer starren Außenhülse und einer starren Innenhülse oder einem starren Innenbolzen
393
mit sphärischer oder konischer Hülse
Anmelder: CONTITECH VIBRATION CONTROL GMBH[DE/DE]; Vahrenwalderstr. 9 30165 Hannover, DE
Erfinder: KOSOV, Oleksandr; DE
Vertreter: FINGER, Karsten; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 220 291.407.10.2014DE
Titel (EN) SUPPORT FOR A DRIVER'S CAB OF A VEHICLE
(FR) SUSPENSION POUR UNE CABINE DE CONDUCTEUR D'UN VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) LAGERUNG FÜR EINE FAHRERKABINE EINES FAHRZEUGES
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a support for a driver's cab (12) of a vehicle, which support is arranged between the driver's cab (12) and a cab carrier (16) of the vehicle in an installed state. The support comprises a cone mount (14), which comprises a hollow mount sleeve (34) in a centered manner, which mount sleeve can be fastened to the driver's cab (12) and extends through an opening (38) of the cab carrier (16). The mount sleeve (34) is connected on the outside to a concentrically arranged carrying element (24) by means of an elastic damping element (22) connected to the mount sleeve. The carrying element (24) can be fastened to the cab carrier (16) on the cab side by means of connecting elements (26). The support also comprises a stop element (30) for limiting a motion of the damping element (22) in the axial direction (A), which stop element is arranged on an end of the mount sleeve (34) facing away from the driver's cab (12). The support is characterized in that a mounting element (30) is arranged on a side of the cab carrier (16) facing the stop element (30), which mounting element is fastened to the cab carrier (16) concentrically to the mount sleeve (34) by means of the connecting elements (26).
(FR) L'invention concerne une suspension pour une cabine de conducteur (12) d'un véhicule, laquelle est agencée à l'état monté entre la cabine de conducteur (12) et un support de cabine (16) du véhicule. La suspension comprend un palier conique (14), qui comporte au centre un manchon de palier (34) creux pouvant être fixé à la cabine de conducteur (12) et s'étendant à travers une ouverture (38) du support de cabine (16). Le manchon de palier (34) est relié côté extérieur à un élément de support (24) agencé concentriquement par l'intermédiaire d'un élément d'amortissement (22) élastique relié au manchon, l'élément de support (24) pouvant être fixé au support de cabine (16) côté cabine au moyen d'éléments de liaison (26). La suspension comprend également un élément de butée (30) agencé à une extrémité du manchon de palier (34) opposée à la cabine de conducteur (12) et servant à limiter un mouvement de l'élément d'amortissement (22) dans la direction axiale (A). La suspension est caractérisée en ce que sur un côté du support de cabine (16) tourné vers l'élément de butée (13) est agencé un élément de montage (30), qui est fixé au support de cabine (16) concentriquement par rapport au manchon de palier (34) au moyen des éléments de liaison (26).
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Lagerung für eine Fahrerkabine (12) eines Fahrzeuges, welche in einem montierten Zustand zwischen der Fahrerkabine (12) und einem Kabinenträger (16) des Fahrzeuges angeordnet ist, mit einem Konuslager (14), welches mittig eine an der Fahrerkabine (12) festlegbare und sich durch eine Öffnung (38) des Kabinenträgers (16) erstreckende, hohl ausgebildete Lagerhülse (34) aufweist, wobei die Lagerhülse (34) außenseitig über ein mit dieser verbundenes elastisches Dämpfungselement (22) mit einem konzentrisch angeordneten Tragelement (24) verbunden ist, wobei das Tragelement (24) an dem Kabinenträger (16) kabinenseitig mittels Verbindungselementen (26) festlegbar ist, und mit einem an einem der Fahrerkabine (12) abgewandten Ende der Lagerhülse (34) angeordneten Anschlagelement (30) zur Begrenzung einer Bewegung des Dämpfungselementes (22) in axialer Richtung (A). Die Lagerung ist dadurch gekennzeichnet, dass an einer dem Anschlagelement (30) zugewandten Seite des Kabinenträgers (16) ein Montageelement (30) angeordnet ist, welches mittels der Verbindungselemente (26) konzentrisch zu der Lagerhülse (34) an dem Kabinenträger (16) befestigt ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)