Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016055133) ENERGIESPEICHERANORDNUNG, KRAFTFAHRZEUG UMFASSEND EINE SOLCHE ENERGIESPEICHERANORDNUNG UND VERFAHREN ZU DEREN HERSTELLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/055133 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/001776
Veröffentlichungsdatum: 14.04.2016 Internationales Anmeldedatum: 03.09.2015
IPC:
H01M 2/10 (2006.01) ,B29C 65/16 (2006.01) ,B23K 26/20 (2014.01) ,B60K 1/04 (2006.01) ,H01M 2/20 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2
Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
10
Haltevorrichtungen; Aufhängevorrichtungen; Stoßdämpfer; Transport- oder Tragevorrichtungen; Halterungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
65
Verbinden vorgeformter Teile; Vorrichtungen hierfür
02
durch Erwärmen, mit oder ohne Druck
14
durch Wellenenergie oder Teilchenstrahlung
16
Laserstrahlen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
26
Bearbeitung durch Laserstrahlen z.B. Schweißen, Schneiden, Bohren
20
Verbinden, z.B. Schweißen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
1
Anordnung oder Einbau von elektrischen Antriebseinheiten
04
von elektrischen Speichermitteln zum Antrieb
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2
Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
20
Strom führende Anschlüsse für Zellen
Anmelder:
AUDI AG [DE/DE]; 85045 Ingolstadt, DE
Erfinder:
ACIKGOEZ, Erdal; DE
SCHMIDT, Jörg; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 014 850.507.10.2014DE
Titel (EN) ENERGY STORAGE ARRANGEMENT, A MOTOR VEHICLE COMPRISING SUCH AN ENERGY STORAGE ARRANGEMENT, AND A METHOD FOR PRODUCING SAME
(FR) ENSEMBLE D'ACCUMULATEURS D'ÉNERGIE, VÉHICULE COMPRENANT LEDIT ENSEMBLE D'ACCUMULATEURS D'ÉNERGIE, ET PROCÉDÉ DE FABRICATION DUDIT ENSEMBLE
(DE) ENERGIESPEICHERANORDNUNG, KRAFTFAHRZEUG UMFASSEND EINE SOLCHE ENERGIESPEICHERANORDNUNG UND VERFAHREN ZU DEREN HERSTELLUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an energy storage arrangement (1) comprising: a plurality of electrical energy stores (2) that are or can be in electrical contact with one another; a first receiving part (3) that has at least one bore-like receiver chamber (5) for receiving at least one electrical energy store (2); at least one additional receiving part (4) that is or can be connected to said first receiving part (3) and that has at least one bore-like receiver chamber (5) for receiving at least one electrical energy store (2); at least one panel-like electrical connection part (6) which is or can be arranged between two adjacently arrangeable or arranged receiving parts (3, 4), for the purpose of electrically contacting electrical energy stores (2) that are arranged in respective receiver chambers (5) in said receiving parts, the electrical energy stores (2) being arrangeable or arranged in respective receiver chambers (5) in the receiving parts so that contact poles (2a, 2b) of each energy store are exposed such that they are or can be contacted, in an integrally-joined manner, with said panel-like electrical connection part (6) that is arrangeable or arranged between adjacently arrangeable or arranged receiving parts (3, 4). In each of said receiving parts (3, 4) at least one separate passage opening (7) is designed for the passage of laser energy (8), particularly laser radiation, so as to form contact regions (9) where the respective electrical contact poles (2a, 2b) of said energy stores are contacted, in an integrally-joined manner, with the panel-like electrical connection part (6) that is arrangeable or arranged between adjacently arrangeable or arranged receiving parts (3, 4).
(FR) L'invention concerne un ensemble d'accumulateurs d'énergie (1) comprenant plusieurs accumulateurs d'énergie électrique (2) qui sont en contact ou peuvent être mis en contact électrique les uns avec les autres. L'ensemble comprend une première partie logement (3) comportant au moins un espace de logement (5) en forme d'alésage destiné à loger au moins un accumulateur d'énergie électrique (2), au moins une autre partie logement (4) raccordée ou pouvant être raccordée à la première partie logement (3) et comportant au moins un espace de logement (5) en forme d'alésage destiné à loger au moins un accumulateur d'énergie électrique (2), au moins un élément de raccordement électrique (6) en forme de plaque, agencé ou pouvant être agencé entre deux parties logement (3, 4) agencées ou devant être agencées de manière adjacente, pour la mise en contact électrique des accumulateurs d'énergie électrique (2) agencés respectivement dans les espaces de logement (5) côté partie logement. Les accumulateurs d'énergie électrique (2) sont ou peuvent être agencés dans les espaces de logement respectifs (5) côté partie logement de telle manière que les bornes de mise en contact (2a, 2b) côté accumulateur d'énergie sont dégagées, de sorte qu'elles sont ou peuvent être mises en contact par liaison de matière avec l'élément de raccordement électrique (6) en forme de plaque agencé ou devant être agencé entre deux parties logement (3, 4) agencées ou devant être agencées de manière adjacente. Dans les parties logements (3, 4) est formée au moins une ouverture de passage séparée (7) servant au passage d’énergie laser (8), en particulier d’un rayonnement laser, pour la formation des zones de mise en contact (9) mettant en contact par liaison de matière les bornes de mise en contact électrique (2a, 2b) respectives côté accumulateur d’énergie avec l’élément de raccordement électrique (6) en forme de plaque agencé ou devant être agencé entre les parties logements (3, 4) agencées ou devant être agencées de manière adjacente.
(DE) Energiespeicheranordnung (1), umfassend mehrere elektrisch miteinander kontaktierbare oder kontaktierte elektrische Energiespeicher (2), umfassend ein erstes Aufnahmeteil (3) mit wenigstens einem bohrungsartigen Aufnahmeraum (5) zur Aufnahme wenigstens eines elektrischen Energiespeichers (2), wenigstens ein mit dem ersten Aufnahmeteil (3) verbindbares oder verbundenes weiteres Aufnahmeteil (4) mit wenigstens einem bohrungsartigen Aufnahmeraum (5) zur Aufnahme wenigstens eines elektrischen Energiespeichers (2), wenigstens ein zwischen zwei benachbart anzuordnenden oder angeordneten Aufnahmeteilen (3, 4) anordenbares oder angeordnetes plattenartiges elektrisches Verbindungsteil (6) zur elektrischen Kontaktierung von in jeweiligen aufnahmeteilseitigen Aufnahmeräumen (5) angeordneten elektrischen Energiespeichern (2), wobei die elektrischen Energiespeicher (2) in jeweiligen aufnahmeteilseitigen Aufnahmeräumen (5) derart anordenbar oder angeordnet sind, dass jeweilige energiespeicherseitige Kontaktierungspole (2a, 2b) freiliegen, so dass diese mit dem zwischen benachbart anzuordnenden oder angeordneten Aufnahmeteilen (3, 4) anzuordnenden oder angeordneten plattenartigen elektrischen Verbindungsteil (6) stoffschlüssig kontaktierbar oder kontaktiert sind, wobei in den Aufnahmeteilen (3, 4) jeweils wenigstens eine separate Durchtrittsöffnung (7) zum Durchtritt von Laserenergie (8), insbesondere Laserstrahlung, zur Ausbildung von die jeweiligen energiespeicherseitigen elektrischen Kontaktierungspole (2a, 2b) mit dem zwischen benachbart anzuordnenden oder angeordneten Aufnahmeteilen (3, 4) anzuordnenden oder angeordneten plattenartigen elektrischen Verbindungsteil (6) stoffschlüssig kontaktierenden Kontaktierungsbereichen (9) ausgebildet sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)