Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016050827) AUTOMATISCH EINSTELLBARE MITTELARMLEHNE, INSBESONDERE FÜR DIVE-DOWN-FAHRZEUGSITZE BEZIEHUNGSWEISE SITZANLAGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/050827 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/072528
Veröffentlichungsdatum: 07.04.2016 Internationales Anmeldedatum: 30.09.2015
IPC:
B60N 2/22 (2006.01) ,B60N 2/75 (2018.01) ,B60N 2/06 (2006.01) ,B60N 2/20 (2006.01) ,B60N 2/30 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
22
verstellbare Rückenlehne
[IPC code unknown for B60N 2/75]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
04
der gesamte Sitz ist bewegbar
06
verschiebbar
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
20
Rückenlehne kippbar, z.B. zum Erzielen leichter Zugänglichkeit
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
24
für besondere Zwecke oder besondere Fahrzeuge
30
Nicht ausbaubare, in der Nichtgebrauchstellung verstaubare Sitze, z.B. zusammenlegbare Notsitze
Anmelder:
VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Berliner Ring 2 38440 Wolfsburg, DE
Erfinder:
SZLAG, Robert; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 219 887.901.10.2014DE
Titel (EN) AUTOMATICALLY ADJUSTABLE CENTRAL ARMREST, IN PARTICULAR FOR DIVE-DOWN VEHICLE SEATS OR SEAT SYSTEM
(FR) ACCOUDOIR RÉGLABLE AUTOMATIQUEMENT, EN PARTICULIER POUR SIÈGES DE VÉHICULE OU SYSTÈMES DE SIÈGES RABATTABLES
(DE) AUTOMATISCH EINSTELLBARE MITTELARMLEHNE, INSBESONDERE FÜR DIVE-DOWN-FAHRZEUGSITZE BEZIEHUNGSWEISE SITZANLAGEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a vehicle seat (100) or a bench (100') comprising at least one backrest part (114; 114-40, 114-60) which can be adjustably inclined in a reversible manner from a starting position (AP) into a comfort position (KP) relative to at least one seat part (112) and on which at least one armrest (700) is arranged, said armrest being arranged in a substantially horizontal position in the starting position (AP) of the at least one backrest part (114; 114-40, 114-60). The at least one inclination-adjustable backrest part (114; 114-40, 114-60) is paired with a trigger element which has a stable position at least during the inclination adjustment, is directly or indirectly connected to a body (K), and acts on a synchronization mechanism (800) arranged between the at least one backrest part (114; 114-40, 114-60) and the at least one armrest (700), said synchronization mechanism producing an unchanged horizontal position of the armrest (700) during the reversible inclination adjustment of the at least one backrest part (114; 114-40, 114-60) from the starting position (AP) into the comfort position (KP).
(FR) L'invention concerne un siège de véhicule (100) ou une banquette (100') qui comprend au moins un élément formant dossier (114 ; 114-40, 114-60) qui est inclinable de manière réversible par rapport à au moins un élément formant siège (112) d'une position initiale (PA) dans une position de confort (KP) et au niveau duquel est disposé au moins un accoudoir (700) qui est disposé dans une position sensiblement horizontale lorsque l'au moins un élément formant dossier (114 ; 114-40, 114-60) se trouve dans la position initiale (AP). Selon l’invention, l’au moins un élément formant dossier inclinable (114 ; 114-40, 114-60) est associé à un élément de déclenchement qui a une position stable au moins pendant le réglage de position d'inclinaison, qui est relié indirectement ou directement à une carrosserie (K) et qui agit sur un mécanisme de synchronisation (800) disposé entre l’au moins élément formant dossier (114 ; 114-40, 114-60) et l’au moins un accoudoir (700) et qui entraîne une position horizontale inchangée de l’accoudoir (700) pendant le réglage réversible de la position d'inclinaison de l’au moins un élément formant dossier (114 ; 114-40, 114-60) de la position initiale (AP) dans la position de confort (KP).
(DE) Die Erfindung betrifft einen Fahrzeugsitz (100) oder eine Sitzbank (100') umfassend mindestens ein gegenüber mindestens einem Sitzteil (112) aus einer Ausgangsposition (AP) reversibel in eine Komfortposition (KP) neigungsverstellbares Rückenlehnenteil (114; 114-40, 114-60), an dem mindestens eine Armlehne (700) angeordnet ist, die in der Ausgangsposition (AP) des mindestens einen Rückenlehnenteiles (114; 114-40, 114-60) in einer im Wesentlichen horizontalen Position angeordnet ist. Es ist vorgesehen, dass dem mindestens einen neigungsverstellbaren Rückenlehnenteil (114; 114-40, 114-60) ein zumindest während der Neigungsverstellung lagestabiles, indirekt oder direkt mit einer Karosserie (K) in Verbindung stehendes Auslöseelement zugeordnet ist, welches auf einen zwischen dem mindestens einen Rückenlehnenteil (114; 114-40, 114-60) und der mindestens einen Armlehne (700) angeordneten Synchronisationsmechanismus (800) wirkt, der während der reversiblen Neigungsverstellung des mindestens einen Rückenlehnenteiles (114; 114-40, 114-60) von der Ausgangsposition (AP) in die Komfortposition (KP) eine unveränderte horizontale Position der Armlehne (700) bewirkt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)