Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2016050683) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON C8-C24-ALKYL(METH)ACRYLATEN

Pub. No.:    WO/2016/050683    International Application No.:    PCT/EP2015/072235
Publication Date: Fri Apr 08 01:59:59 CEST 2016 International Filing Date: Tue Sep 29 01:59:59 CEST 2015
IPC: C07C 67/03
C07C 69/54
Applicants: BASF SE
Inventors: MISSKE, Andrea
FLEISCHHAKER, Friederike
FLECKENSTEIN, Christoph
KALLER, Martin
STENGEL, Ulrik
BLANCHOT, Mathieu
NAIR, Ritesh
Title: VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON C8-C24-ALKYL(METH)ACRYLATEN
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines C8-C24-Alkyl(meth)acrylats durch Umesterung von Methyl(meth)acrylat mit einem C8-C24-Alkanol, umfassend die Schritte: (i) Reagieren lassen von Methyl(meth)acrylat mit dem C8-C24-Alkanol in Gegenwart eines Zinn enthaltenden Katalysators und eines Stabilisators in Gegenwart eines Schleppmittels, das mit Methanol ein Azeotrop bildet, (ii) kontinuierliches Abdestillieren des Azeotrops aus Schleppmittel und Methanol, wobei die Schritte (i) und (ii) gleichzeitig durchgeführt werden, bis das C8-C24-Alkanol im Wesentlichen vollständig umgesetzt ist, (iii) Waschen des in den Schritten (i) und (ii) erhaltenen, das C8-C24-Alkyl(meth)acrylat enthal- tenden Produktgemischs mit einer wässrigen alkalischen Waschlösung, wobei der Zinn enthaltende Katalysator und zumindest teilweise der Stabilisator von dem Produktgemisch abgetrennt werden, (iv) Abdestillieren von nicht umgesetztem Methyl(meth)acrylat und Schleppmittel aus dem Produktgemisch, (v) Abdestillieren von Wasser aus dem Produktgemisch, wobei nach Schritt (v) ein Produkt mit einem Nebenproduktgehalt von < 0,5 Gew.-% erhalten wird und Schritt (iv) auch vor Schritt (iii) durchgeführt werden kann und die Schritte (iv) und (v) auch in einem Destillationsschritt durchgeführt werden können.