In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2016045830 - ANTENNE FÜR NAHBEREICHSRADAR

Veröffentlichungsnummer WO/2016/045830
Veröffentlichungsdatum 31.03.2016
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2015/067494
Internationales Anmeldedatum 30.07.2015
IPC
H01Q 1/32 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
QAntennen, z.B. Funkantennen
1Einzelheiten von Antennen oder Maßnahmen in Verbindung mit Antennen
27Ausbildung für die Verwendung in oder auf beweglichen Körpern
32Ausbildung für die Verwendung in oder an Straßen- oder Schienenfahrzeugen
H01Q 9/04 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
QAntennen, z.B. Funkantennen
9Elektrisch kurze Antennen, deren Abmessungen nicht größer sind als zweimal die Betriebswellenlänge und die aus leitenden aktiven Strahlungselementen bestehen
04Resonanzfähige Antennen
H01Q 21/08 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
QAntennen, z.B. Funkantennen
21Strahlergruppen oder Antennensysteme
06Gruppen von einzeln gespeisten Antenneneinheiten, die in gleicher Weise polarisiert und voneinander getrennt sind
08wobei die Einheiten entlang einer Geraden oder dieser benachbart in Abständen angeordnet sind
CPC
H01Q 1/3233
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
QANTENNAS, i.e. RADIO AERIALS
1Details of, or arrangements associated with, antennas
27Adaptation for use in or on movable bodies
32Adaptation for use in or on road or rail vehicles
3208characterised by the application wherein the antenna is used
3233particular used as part of a sensor or in a security system, e.g. for automotive radar, navigation systems
H01Q 21/08
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
QANTENNAS, i.e. RADIO AERIALS
21Antenna arrays or systems
06Arrays of individually energised antenna units similarly polarised and spaced apart
08the units being spaced along or adjacent to a rectilinear path
H01Q 9/0407
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
QANTENNAS, i.e. RADIO AERIALS
9Electrically-short antennas having dimensions not more than twice the operating wavelength and consisting of conductive active radiating elements
04Resonant antennas
0407Substantially flat resonant element parallel to ground plane, e.g. patch antenna
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • HASCH, Juergen
Prioritätsdaten
10 2014 219 432.625.09.2014DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ANTENNE FÜR NAHBEREICHSRADAR
(EN) ANTENNA FOR SHORT-RANGE RADAR
(FR) ANTENNE POUR RADAR DE PROXIMITÉ
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung geht aus von einer Patchantenne, die ein flächiges Substrat (16), einen ersten Resonator (14), einen zweiten Resonator (15) und ein erstes Patchelement (12) aufweist, wobei der erste Resonator (14), der zweite Resonator (15) und das erste Patchelement (12) auf dem flächigen Substrat (16) parallel zu einer Haupterstreckungsebene angeordnet sind, wobei das erste Patchelement (12) zwischen dem ersten Resonator (14) und dem zweiten Resonator (15) angeordnet ist. Der Kern der Erfindung besteht darin, dass ein zweites Patchelement (13) zwischen dem ersten Resonator (14) und dem zweiten Resonator (15) neben dem ersten Patchelement (12) angeordnet ist.
(EN)
The invention relates to a patch antenna comprising a flat substrate (16), a first resonator (14), a second resonator (15) and a first patch element (12), wherein the first resonator (14), the second resonator (15) and the first patch element (12) are arranged on the flat substrate (16) parallel to a main extension plane, wherein the first patch element (12) is arranged between the first resonator (14) and the second resonator (15). According to the invention, a second patch element (13) is arranged next to the first patch element (12), between the first resonator (14) and the second resonator (15).
(FR)
L'invention concerne une antenne planaire qui possède un substrat plan (16), un premier résonateur (14), un deuxième résonateur (15) et un premier élément planaire (12). Le premier résonateur (14), le deuxième résonateur (15) et le premier élément planaire (12) sont disposés sur le substrat plan (16) en parallèle au plan de projection principal et le premier élément planaire (12) est disposé entre le premier résonateur (14) et le deuxième résonateur (15). L'élément est caractérisée en ce qu'un deuxième élément planaire (13) est disposé entre le premier résonateur (14) et le deuxième résonateur (15) à côté du premier élément planaire (12).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten