Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016012464) BEDIENEINRICHTUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG MIT EINEM DREIDIMENSIONALEN BERÜHRUNGSBILDSCHIRM
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/012464 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/066679
Veröffentlichungsdatum: 28.01.2016 Internationales Anmeldedatum: 21.07.2015
IPC:
G06F 3/039 (2013.01) ,B60K 35/00 (2006.01) ,B60K 37/06 (2006.01)
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
3
Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01
Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
03
Anordnungen zur Umsetzung der Lage oder Lageveränderung eines Gegenstandes in eine codierte Form
033
Zeigegeräte, die vom Benutzer bewegt oder positioniert werden; Zubehör dafür
039
Zubehör, z.B. Maus-Unterlagen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
35
Anordnung oder Ausbildung von Instrumenten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
37
Armaturenbretter
04
hinsichtlich der Anordnung von Zubehör und Ausstattungsteilen an Armaturenbrettern
06
von Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsteilen, z B. Kontrollknöpfen
Anmelder:
AUDI AG [DE/DE]; 85045 Ingolstadt, DE
Erfinder:
BRÄUTIGAM, Heribert; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 011 164.425.07.2014DE
Titel (EN) OPERATOR CONTROL DEVICE FOR A MOTOR VEHICLE HAVING A THREE-DIMENSIONAL TOUCHSCREEN
(FR) DISPOSITIF DE COMMANDE POUR VÉHICULE AUTOMOBILE AVEC ÉCRAN TACTILE EN TROIS DIMENSIONS
(DE) BEDIENEINRICHTUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG MIT EINEM DREIDIMENSIONALEN BERÜHRUNGSBILDSCHIRM
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an operator control device (10) for a motor vehicle (5) for sensing an operator control action by a user. The operator control device (10) comprises a touchscreen (12) and a guidance element (14) that is arranged on the touchscreen (12) or integrated in the touchscreen (12). The guidance element (14) comprises at least one orientation region (22) having a three-dimensional, predetermined shape that can be perceived haptically by a body part (24), performing the operator control action, of the user . The at least one orientation region (22) is designed to transmit the operator control action to the subregion of the touchscreen (12). The predetermined shape of the at least one orientation region (22) is preferably designed according to a path of movement that is prescribed by the operator control action. Preferably, the at least one orientation region (22) is embodied as a circular elevation on the guidance element (14) or as an elongate depression in the guidance element (14), for example as a pushbutton switch or slide control.
(FR) L'invention concerne un dispositif de commande (10) pour un véhicule automobile (5), destiné à saisir une action de commande d'un utilisateur. Le dispositif de commande (10) comprend un écran tactile (12) et un élément de guidage (14) disposé sur l'écran tactile (12) ou intégré dans l'écran tactile (12). L'élément de guidage (14) comprend au moins une zone d'orientation (22) qui a une forme prédéfinie en trois dimensions, qui peut être perçue de manière haptique par une partie du corps (24) de l'utilisateur réalisant l'action de commande. Au moins une zone d'orientation (22) est conçue pour transmettre l'action de commande sur la zone partielle de l'écran tactile (12). La forme prédéfinie d'au moins une zone d'orientation (22) est configurée de préférence selon un trajet de déplacement prédéterminé par l'action de commande. De préférence, au moins une zone d'orientation (22) est configurée sous la forme d'une élévation circulaire de l'élément de guidage (14) ou sous la forme d'une cavité longitudinale de l'élément de guidage (14), par exemple sous la forme d'une touche ou d'un curseur.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Bedieneinrichtung (10) für ein Kraftfahrzeug (5) zum Erfassen einer Bedienhandlung eines Benutzers. Die Bedieneinrichtung (10) umfasst einen Berührungsbildschirm (12) und ein Führungselement (14), das auf dem Berührungsbildschirm (12) angeordnet oder im Berührungsbildschirm (12) integriert ist. Das Führungselement (14) umfasst mindestens einen Orientierungsbereich (22) mit einer dreidimensionalen, durch einen die Bedienhandlung durchführenden Körperteil (24) des Benutzers haptisch wahrnehmbare, vorbestimmte Gestalt. Der mindestens eine Orientierungsbereich (22) ist zum Übertragen der Bedienhandlung auf den Teilbereich des Berührungsbildschirms (12) ausgelegt. Die vorbestimmte Gestalt des mindestens einen Orientierungsbereichs (22) ist vorzugsweise gemäß einem durch die Bedienhandlung vorgegebenen Bewegungspfad ausgestaltet. Vorzugsweise ist der mindestens eine Orientierungsbereich (22) als kreisförmige Erhebung des Führungselements (14) oder als längliche Vertiefung des Führungselements (14) ausgestaltet, beispielsweise als Taster oder Schieberegler.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)