Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2016012379) KÜHLMITTELPUMPE MIT INTEGRIERTER REGELUNG

Pub. No.:    WO/2016/012379    International Application No.:    PCT/EP2015/066473
Publication Date: Fri Jan 29 00:59:59 CET 2016 International Filing Date: Sat Jul 18 01:59:59 CEST 2015
IPC: F04D 13/12
F04D 15/00
Applicants: NIDEC GPM GMBH
Inventors: HOFFMANN, Jens
PAWELLEK, Franz
Title: KÜHLMITTELPUMPE MIT INTEGRIERTER REGELUNG
Abstract:
Es wird eine Kühlmittelpumpe zum Fördern eines Kühlmittels für einen Verbrennungsmotor in einem Fahrzeug, das den Verbrennungsmotor und eine zentrale Motorsteuerung aufweist, vorgeschlagen. Die Kühlmittelpumpe weist eine Pumpenwelle (4), die in einem Pumpengehäuse (1) drehbar gelagert ist und über einen Riementrieb (3) von dem Verbrennungsmotor angetrieben wird auf. Auf der Pumpenwelle (4) ist ein Flügelrad (5) angeordnet, das in einer Pumpenkammer (2) des Pumpengehäuses (1) aufgenommen ist und ein Kühlmittel fördert. Eine Axialkolbenpumpe (9), die über eine Taumelscheibe (8) auf einer rückwärtigen Seite des Flügelrads (5) betätigt wird, leitet einen Teil des geförderten Kühlmittels in einen hydraulischen Kreislauf (11) ab, der sich von der Axialkolbenpumpe (9) über ein Proportionalventil (13) zurück zu dem geförderten Kühlmittel erstreckt und eine Abzweigung (11b) zwischen der Axialkolbenpumpe (9) und dem Proportionalventil (13) als hydraulisches Stellglied aufweist. Ein Regelschieber (7), der einen Volumenstrom des von der Kühlmittelpumpe geförderten Kühlmittels einstellt, ist in Abhängigkeit eines Drucks in dem hydraulischen Kreislauf (11) verschiebbar. Ein Sensor (19), der einen Parameter erfasst, der für den Volumenstrom des geförderten Kühlmittels bezeichnend ist, gibt ein Istwert-Signal des Parameters aus. Die Kühlmittelpumpe umfasst eine eigene Pumpensteuerung (21), die das Proportionalventil (113) in dem hydraulischen Kreislauf (11) basierend auf dem Istwert-Signal von dem Sensor (19) und einem Sollwert-Signal von der zentralen Motorsteuerung ansteuert. Die Pumpensteuerung (21) und das Proportionalventil (13) sind insbesondere als ein gemeinsames elektromechanisches Bauteil (20) ausgebildet.