Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016012196) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER SEKUNDÄRBATTERIE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/012196 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/064586
Veröffentlichungsdatum: 28.01.2016 Internationales Anmeldedatum: 26.06.2015
IPC:
H01M 10/42 (2006.01) ,B60L 11/18 (2006.01) ,H01M 10/48 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
10
Sekundärelemente; Herstellung derselben
42
Methoden oder Anordnungen für die Wartung oder Instandhaltung von Sekundärzellen oder Sekundärhalbzellen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
11
Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
18
unter Verwendung von Energie, die von Primärelementen, Sekundärelementen oder Brennstoffelementen geliefert wird
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
10
Sekundärelemente; Herstellung derselben
42
Methoden oder Anordnungen für die Wartung oder Instandhaltung von Sekundärzellen oder Sekundärhalbzellen
48
Akkumulatoren, die mit Anordnungen zum Messen, Prüfen oder Anzeigen des Zustandes vereinigt sind, z.B. Pegelstand oder Dichte des Elektrolyten
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
BOEHM, Andre; DE
LEMKE, Andreas; DE
DOERR, Alfons; DE
KORN, Christian; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 214 314.423.07.2014DE
Titel (EN) METHOD FOR OPERATING A SECONDARY BATTERY
(FR) PROCÉDÉ DESTINÉ À FAIRE FONCTIONNER UNE BATTERIE SECONDAIRE
(DE) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER SEKUNDÄRBATTERIE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for operating a secondary battery having at least two battery cells, in particular of an electrically driveable vehicle, using an operating strategy based on stored cell-specific ageing models assigned to the individual battery cells, having at least the steps of: - recording at least two different cell-specific state parameters of each battery cell; - determining a cell-specific ageing state of each battery cell on the basis of the cell-specific state parameters recorded from the particular battery cell; - determining the dependences of the cell-specific ageing state of each battery cell on the individual state parameters of the particular battery cell; - comparing the determined dependences with corresponding predetermined dependences contained in the cell-specific ageing model of the particular battery cell; - adapting the cell-specific ageing model of a battery cell to the determined dependences if the determined dependences differ from the corresponding predetermined dependences of the cell-specific ageing model of the particular battery cell; - determining the service life of a battery cell on the basis of the cell-specific ageing model of the particular battery cell which is adapted to the determined dependences; - comparing the determined service life of a battery cell with a predefined threshold value; and - adapting the operating strategy if the determined service life of a battery cell undershoots the predefined threshold value.
(FR) L'invention concerne un procédé destiné à faire fonctionner une batterie secondaire possédant au moins deux cellules de batterie, notamment d'un véhicule à propulsion électrique, en utilisant une stratégie de fonctionnement mémorisée s'appuyant sur des modèles de vieillissement spécifiques associés aux cellules de batterie individuelles, comprenant au moins les étapes suivantes : - acquisition d'au moins deux paramètres d'état différents spécifiques à une cellule de chaque cellule de batterie ; - détermination d'un état de vieillissement spécifique de chaque cellule de batterie en se basant sur les paramètres d'état spécifiques acquis auprès des cellules de batterie respectives ; - détermination des dépendances de l'état de vieillissement spécifique de chaque cellule aux paramètres d'état individuels de chaque cellule de batterie ; - comparaison des dépendances déterminées avec des dépendances correspondantes définies à l'avance, contenues dans le modèle de vieillissement spécifique de la cellule de batterie respective ; - en présence d'un écart entre les dépendances déterminées et les dépendances définies à l'avance du modèle de vieillissement spécifique de la cellule de batterie respective, adaptation du modèle de vieillissement spécifique d'une cellule de batterie aux dépendances déterminées ; - détermination de la durée de vie d'une cellule de batterie en se basant sur le modèle de vieillissement spécifique de la cellule de batterie adapté aux dépendances déterminées ; - comparaison de la durée de vie déterminée d'une cellule de batterie avec une valeur de seuil prédéfinie ; et - adaptation de la stratégie de fonctionnement lorsque la durée de vie déterminée d'une cellule de batterie devient inférieure au seuil prédéfini.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben einer wenigstens zwei Batteriezellen aufweisenden Sekundärbatterie, insbesondere eines elektrisch antreibbaren Fahrzeugs, unter Verwendung einer auf hinterlegten, den einzelnen Batteriezellen zugeordneten zellspezifischen Alterungsmodellen basierenden Betriebsstrategie, aufweisend wenigstens die Schritte: - Erfassen von wenigstens zwei verschiedenen zellspezifischen Zustandsparametern von jeder Batteriezelle; - Ermitteln eines zellspezifischen Alterungszustands von jeder Batteriezelle auf Basis der von der jeweiligen Batteriezelle erfassten zellspezifischen Zustandparameter; - Ermitteln der Abhängigkeiten des zellspezifischen Alterungszustands von jeder Batteriezelle von den einzelnen Zustandsparametern der jeweiligen Batteriezelle; - Vergleichen der ermittelten Abhängigkeiten mit entsprechenden in dem zellspezifischen Alterungsmodell der jeweiligen Batteriezelle enthaltenen, vorab festgelegten Abhängigkeiten; - Anpassen des zellspezifischen Alterungsmodells einer Batteriezelle bei Abweichung der ermittelten Abhängigkeiten von den entsprechenden vorab festgelegten Abhängigkeiten des zellspezifischen Alterungsmodells der jeweiligen Batteriezelle an die ermittelten Abhängigkeiten; - Ermitteln der Lebendauer einer Batteriezelle auf Basis des an die ermittelten Abhängigkeiten angepassten zellspezifischen Alterungsmodells der jeweiligen Batteriezelle; - Vergleichen der ermittelten Lebensdauer einer Batteriezelle mit einem vorgebenenen Schwellwert; und - Anpassen der Betriebsstrategie, wenn die ermittelte Lebensdauer einer Batteriezelle den vorgegebenen Schwellwert unterschreitet.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)