Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016012153) FUNKEMPFÄNGER FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG, KRAFTFAHRZEUG, VERFAHREN UND COMPUTERPROGRAMM FÜR EINEN FUNKEMPFÄNGER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/012153 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2015/062968
Veröffentlichungsdatum: 28.01.2016 Internationales Anmeldedatum: 10.06.2015
IPC:
H04B 1/00 (2006.01) ,H04B 1/06 (2006.01) ,H04B 1/403 (2015.01)
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
B
Übertragung
1
Einzelheiten von Übertragungssystemen, soweit sie nicht von einer einzigen der Gruppen H04B3/-H04B13/138; Einzelheiten von Übertragungssystemen, die nicht durch das zur Übertragung verwendete Medium gekennzeichnet sind
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
B
Übertragung
1
Einzelheiten von Übertragungssystemen, soweit sie nicht von einer einzigen der Gruppen H04B3/-H04B13/138; Einzelheiten von Übertragungssystemen, die nicht durch das zur Übertragung verwendete Medium gekennzeichnet sind
06
Empfänger
[IPC code unknown for H04B 1/403]
Anmelder:
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Petuelring 130 80809 München, DE
Erfinder:
BERGES, Dominic; DE
KLEMP, Oliver; DE
POSSELT, Adrian; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 214 555.424.07.2014DE
Titel (EN) RADIO RECEIVER FOR A MOTOR VEHICLE, MOTOR VEHICLE, METHOD AND COMPUTER PROGRAM FOR A RADIO RECEIVER
(FR) RÉCEPTEUR RADIO POUR VÉHICULE AUTOMOBILE, VÉHICULE AUTOMOBILE, PROCÉDÉ ET PROGRAMME INFORMATIQUE POUR RÉCEPTEUR RADIO
(DE) FUNKEMPFÄNGER FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG, KRAFTFAHRZEUG, VERFAHREN UND COMPUTERPROGRAMM FÜR EINEN FUNKEMPFÄNGER
Zusammenfassung:
(EN) Embodiments relate to a radio receiver (10) for a motor vehicle (20), to a motor vehicle (20), and to a method and a computer program for a radio receiver (10). The radio receiver (10) for a motor vehicle (20) comprises a receiving device (12) designed to provide a receiving signal, wherein the receiving signal comprises at least two transfer bands of different radio systems. The radio receiver (10) further comprises a signal processing device (14) designed to transfer the receiving signal to a base band by means of scanning, and based on the receiving signal in the base band, to determine base band signals for the at least two radio signals.
(FR) Des exemples de réalisation de l'invention concernent un récepteur radio (10) pour un véhicule automobile (20), un véhicule automobile (20), un procédé et un programme informatique pour un récepteur radio (10). Le récepteur radio (10) pour un véhicule automobile (20) comprend un dispositif de réception (12) qui est configuré pour produire un signal reçu. Le signal reçu comprend au moins deux bandes de transmission de systèmes radio différents. Le récepteur radio (10) comprend en outre un dispositif de traitement du signal (14) qui est configuré pour transférer le signal reçu dans une bande de base par échantillonnage et, en s'appuyant sur le signal reçu dans la bande de base, déterminer les signaux en bande de base pour lesdits réseaux radio.
(DE) Ausführungsbeispiele beziehen sich auf einen Funkempfänger (10) für ein Kraftfahrzeug (20), ein Kraftfahrzeug (20), ein Verfahren und ein Computerprogramm für einen Funkempfänger (10). Der Funkempfänger (10) für ein Kraftfahrzeug (20) umfasst eine Empfangseinrichtung (12), die ausgebildet ist, um ein Empfangssignal bereitzustellen, wobei das Empfangssignal wenigstens zwei Übertragungsbänder unterschiedlicher Funksysteme umfasst. Der Funkempfänger (10) umfasst ferner eine Signalverarbeitungseinrichtung (14), die ausgebildet ist, um das Empfangssignal durch Abtastung in ein Basisband zu überführen und um basierend auf dem Empfangssignal im Basisband, Basisbandsignale für die wenigstens zwei Funksysteme zu bestimmen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)