Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016012000) REGELARMATUR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/012000 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2015/100267
Veröffentlichungsdatum: 28.01.2016 Internationales Anmeldedatum: 30.06.2015
IPC:
G05D 7/06 (2006.01) ,G05D 16/06 (2006.01) ,G05D 7/01 (2006.01) ,F24D 19/10 (2006.01)
G Physik
05
Steuern; Regeln
D
Systeme zum Steuern oder Regeln nichtelektrischer veränderlicher Größen
7
Steuerung oder Regelung von Durchflussmengen
06
unter Verwendung elektrischer Einrichtungen
G Physik
05
Steuern; Regeln
D
Systeme zum Steuern oder Regeln nichtelektrischer veränderlicher Größen
16
Steuerung oder Regelung des Strömungsmitteldruckes
04
ohne Hilfsenergie
06
mit einem biegsamen, drucknachgiebigen Abfühlelement, z.B. einer Membran, einem Balg, einer Kapsel
G Physik
05
Steuern; Regeln
D
Systeme zum Steuern oder Regeln nichtelektrischer veränderlicher Größen
7
Steuerung oder Regelung von Durchflussmengen
01
ohne Hilfsenergie
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
24
Heizung; Herde; Lüftung
D
Haus- oder Raumheizungssysteme, z.B. Zentralheizungssysteme; häusliche Warmwasserversorgungssysteme; Einzelheiten oder Teile dafür
19
Einzelheiten
10
Anordnung oder Anbringung von Steuer-, Regel- oder Sicherheitseinrichtungen
Anmelder:
OVENTROP GMBH & CO.KG [DE/DE]; Paul-Oventrop-Straße 1 59939 Olsberg, DE
Erfinder:
LÖFFLER, Gerhard; DE
Vertreter:
KÖCHLING, DÖRING PARTG MBB; Fleyer Straße 135 58097 Hagen, DE
Prioritätsdaten:
10 2014 110 550.825.07.2014DE
Titel (EN) REGULATING VALVE
(FR) ROBINET DE RÉGULATION
(DE) REGELARMATUR
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a regulating valve (1) for regulating the flow rate and differential pressure in fluid-guiding heating or cooling systems, the regulating valve consisting of a housing (2) with an inlet (3) and outlet (4) and therebetween a connection piece (5) with disposed therein a regulating device (9), a first flow-regulating device (10) and a second flow-regulating device (11). In the direction of flow of the fluid flowing through the valve, following the inlet (3) is the first flow-regulating device (10), followed by the second flow-regulating device (11), followed by the regulating device (9), followed by the outlet (4). Further provided are a spindle (12), disposed in the connection piece (5), an actuating part (13) and a choke element (14) which is part of the first flow-regulating device (10). The spindle (12) axially penetrates both the regulating device and the second flow-regulating device (11).
(FR) L'invention concerne un robinet de régulation (1) servant à réguler le débit et la pression différentielle dans des systèmes de chauffage ou de refroidissement, composé d'un boîtier (2) muni d'une entrée (3) et d'une sortie (4) entre lesquelles est agencée une tubulure de raccordement (5) dans laquelle sont insérés un dispositif de régulation (9), un premier dispositif de régulation de débit (10) et un second dispositif de régulation de débit (11). Dans le sens de l'écoulement du liquide traversant le robinet, le premier dispositif de régulation (10) suit l'entrée (3), est lui-même suivi du second dispositif de régulation de débit (11)), lui-même suivi du dispositif de régulation (9), lui-même suivi de la sortie (4). Une broche (12) agencée dans la tubulure de raccordement (5) présente un élément d'actionnement (13) et un élément d'étranglement 14) qui est partie intégrante du premier dispositif de régulation de débit (10), la broche (12) étant en prise axialement à la fois avec le dispositif de régulation et avec le second dispositif de régulation de débit (11).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Regelarmatur (1) zur Regelung der Durchflussmenge und des Differenzdruckes in flüssigkeitsführenden Heizungs- oder Kühlanlagen, bestehend aus einem Gehäuse (2) mit Einlass (3) und Auslass (4) sowie einem dazwischen angeordneten Anschlussstutzen (5) mit darin eingesetzter Regeleinrichtung (9), erster Durchflussreguliereinrichtung (10) und zweiter Durchflussreguliereinrichtung (11), wobei in Fließrichtung der durchströmenden Flüssigkeit dem Einlass (3) folgend die erste Durchflussreguliereinrichtung (10), dieser folgend die zweite Durchflussreguliereinrichtung (11), dieser folgend die Regeleinrichtung (9) und dieser folgend der Auslass (4) vorgesehen ist, eine im Anschlussstutzen (5) angeordnete Spindel (12) ein Betätigungsteil (13) und ein Drosselelement (14) aufweist, welches Bestandteil der ersten Durchflussreguliereinrichtung (10) ist, und die Spindel (12) sowohl die Regeleinrichtung als auch die zweite Durchflussreguliereinrichtung (11) axial durchgreift.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)