Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2016005486) SATZ VON BRILLENGLASHALBFABRIKATEN UND VERFAHREN ZU DESSEN AUSLEGUNG, VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR HERSTELLUNG VON BRILLENGLÄSERN SOWIE VERWENDUNG EINES SATZES VON HALBFABRIKATEN

Pub. No.:    WO/2016/005486    International Application No.:    PCT/EP2015/065674
Publication Date: Fri Jan 15 00:59:59 CET 2016 International Filing Date: Fri Jul 10 01:59:59 CEST 2015
IPC: G02C 7/02
Applicants: CARL ZEISS VISION INTERNATIONAL GMBH
Inventors: MICHELS, Georg
KRATZER, Timo
NOWAK, Gerd
Title: SATZ VON BRILLENGLASHALBFABRIKATEN UND VERFAHREN ZU DESSEN AUSLEGUNG, VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR HERSTELLUNG VON BRILLENGLÄSERN SOWIE VERWENDUNG EINES SATZES VON HALBFABRIKATEN
Abstract:
Die Erfindung besteht u.a. in der Bereitstellung eines Satzes (68) von Brillenglashalbfabrikaten aus wenigstens drei Serien (66-1, 66-2, 66-3) von Brillenglashalbfabrikaten mit sphärischen oder rotationssymmetrisch asphärischen Vorderflächen. Die Serien (66-1, 66-2, 66-3) von Brillenglashalbfabrikaten unterscheiden sich paarweise in ihrem jeweiligen Grundmaterial. Die Grundmaterialen weisen unterschiedliche mittlere Brechungsindizes auf. Jede der Serien (66-1, 66-2, 66-3) umfasst innerhalb eines auf einen Standardbrechungsindex von 1,53 bezogenen tatsächlichen Flächenbrechwertbereiches ihrer Vorderfläche zwischen 3,2 D und 6,7 D wenigstens drei paarweise unterschiedliche Typen (No. 7, No. 10, No. 13) von Brillenglashalbfabrikaten, deren Vorderflächenformen in irgend einer Weise unterschiedlich ausgebildet sind. Innerhalb dieses auf den Standardbrechungsindex von 1,53 bezogenen tatsächlichen Flächenbrechwertbereiches ihrer Vorderfläche zwischen 3,2 D und 6,7 D sind die Vorderflächenformen dieser wenigstens drei Typen (No. 7, No. 10, No. 13) auf einer zentralen Teilfläche (die vorzugsweise mehr als 40 %, weiter vorzugsweise mehr als 50 % der gesamten Vorderfläche umfasst) oder seiner gesamten Vorderfläche für alle der wenigstens drei Serien (66-1, 66-2, 66-3) identisch.