Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2016000805) VORRICHTUNG ZUM ERKENNEN UND AUSSCHEIDEN VON FREMDSTOFFEN IN ODER ZWISCHEN FASERMATERIAL BEI EINER SPINNEREIVORBEREITUNG ODER GINNEREI

Pub. No.:    WO/2016/000805    International Application No.:    PCT/EP2015/001128
Publication Date: Fri Jan 08 00:59:59 CET 2016 International Filing Date: Thu Jun 04 01:59:59 CEST 2015
IPC: D01B 3/02
D01G 31/00
G01N 21/85
Applicants: TRÜTZSCHLER GMBH & CO. KG
Inventors: ENGELS, Guido
Title: VORRICHTUNG ZUM ERKENNEN UND AUSSCHEIDEN VON FREMDSTOFFEN IN ODER ZWISCHEN FASERMATERIAL BEI EINER SPINNEREIVORBEREITUNG ODER GINNEREI
Abstract:
Bei einer Vorrichtung zum Erkennen und Ausscheiden von Fremdstoffen (41) in oder zwischen Fasermaterial, insbesondere Baumwolle, bei in der Spinnereivorbereitung oder Ginnerei, mit einem Fasertransportkanal (2) für einen Fasermaterialstrom, dem in Transportrichtung (A) hintereinander ein Sensorsystem (7', 7") zum Erkennen der Fremdstoffe und mindestens eine Einrichtung( 13) zur Ausscheidung der Fremdstoffe zugeordnet ist, die eine Einrichtung (14) zur Erzeugung eines Blasluftstromes aufweist, der in Richtung auf das Fasermaterial verläuft und den Fasermaterialstrom mit den Fremdkörpern ganz oder teilweise aus dem Fasertransportkanal (2) ausschleust, weist die Einrichtung (13) zur Erzeugung des Blasluftstroms eine Mehrzahl von Blasdüsen (32, 32a- 32n) auf, die über die Breite des Fasertransportkanals (2) angeordnet sind und an eine Druckluftleitung (55) und an Ventile (36, 36a-36n) angeschlossen sind. Um auf einfache Art eine Störung des Luftdurchflusses, z. B. eine Fehlfunktion eines Ventils (36, 36a-36n) unmittelbar bereits während des Betriebes zu erkennen, ist der Vorrichtung mindestens ein Sensor (49, 53) zugeordnet, der den Luftdurchfluss durch die Ventile 36, 36a-36n) und/oder die Blasdüsen (32, 32a- 32n) und/oder die Druckluftleitung (43) und/oder den Druckluftkanal zu erfassen vermag.