Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2016000711) FLIEHKRAFTPENDEL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2016/000711 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2015/200395
Veröffentlichungsdatum: 07.01.2016 Internationales Anmeldedatum: 25.06.2015
IPC:
F16F 15/14 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
15
Unterdrückung von Schwingungen in Systemen; Mittel oder Anordnungen zum Vermeiden oder Vermindern gleichgewichtsstörender Kräfte, z.B. aufgrund der Bewegung
10
Unterdrücken von Schwingungen in Umlaufsystemen durch Glieder, die sich mit dem System bewegen
14
durch freischwingende, mit dem System umlaufende Massen
Anmelder:
SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
Erfinder:
DINGER, Christian; DE
Prioritätsdaten:
10 2014 212 813.702.07.2014DE
Titel (EN) CENTRIFUGAL PENDULUM
(FR) PENDULE CENTRIFUGE
(DE) FLIEHKRAFTPENDEL
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a centrifugal pendulum (10), which can be supported in such a way that the centrifugal pendulum can be rotated about an axis of rotation (15), comprising a pendulum flange (20) for supporting a pendulum mass (25, 30), wherein the pendulum flange (20) comprises a first pendulum flange part (65) and at least a second pendulum flange part (70), wherein the first pendulum flange part (65) is at least partially axially spaced apart from the second pendulum flange part (65), wherein the first pendulum flange part (65) is connected to the second pendulum flange part (70) in a torque-transmitting manner by means of a first connecting device (75) and a second connecting device (95), wherein the first connecting device (75) and the second connecting device (95) have a different distance from the axis of rotation (15).
(FR) L'invention concerne un pendule centrifuge (10) qui peut être monté de manière rotative autour d'un axe de rotation (15), présentant une bride pendulaire (20) servant de support à une masse pendulaire (25, 30). La bride pendulaire (20) comprend une première partie (65) de bride pendulaire et au moins une deuxième partie (70) de bride pendulaire, la première partie (65) de bride pendulaire est au moins en partie écartée axialement de la deuxième partie (70) de bride pendulaire, la première partie (65) de bride pendulaire est reliée à la deuxième partie (70) de bride pendulaire par liaison dynamométrique au moyen d'un premier dispositif de liaison (75) et d'un deuxième dispositif de liaison (95), et le premier dispositif de liaison (75) et le deuxième dispositif de liaison (95) présentent un écartement différent par rapport à l'axe de rotation (15).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Fliehkraftpendel (10), das drehbar um eine Drehachse (15) lagerbar ist, aufweisend einen Pendelflansch (20) zur Lagerung einer Pendelmasse (25, 30), wobei der Pendelflansch (20) ein erstes Pendelflanschteil (65) und wenigstens ein zweites Pendelflanschteil (70) umfasst, wobei das erste Pendelflanschteil (65) zumindest teilweise axial beabstandet zu dem zweiten Pendelflanschteil (65) ist, wobei das erste Pendelflanschteil (65) mit dem zweiten Pendelflanschteil (70) mittels einer ersten Verbindungseinrichtung (75) und einer zweiten Verbindungseinrichtung (95) drehmomentschlüssig verbunden ist, wobei die erste Verbindungseinrichtung (75) und die zweite Verbindungseinrichtung (95) einen unterschlichen Abstand zur Drehachse (15) aufweisen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)